• 19. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Donald Trump bei einem Auftritt in Ohio inmitten seiner Fans. - © ap/Carolyn Kaster

Leserbriefe

Leserforum: Feedback zu Kommentaren

Zur Kolumne von Christian Ortner, 3. August Donald Trumps Erfolge und die Medien Was am Artikel von Christian Ortner auffällt, ist der Umstand, dass er etwas sagt, was man - wenn man viele Mosaiksteinchen zusammenfügte - schon wissen konnte, aber sicher nicht aus dem Mainstream der veröffentlichten Meinung... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Trumps Sanktionswahn25

Donald Trump hat die Uhr zurückgedreht: Am 14. Juli 2015 haben die sogenannte 5+1-Gruppe (USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien plus Deutschland) sowie der Iran den "Joint Comprehensive Plan of Action" unterzeichnet. Der Iran verpflichtete sich darin, sein Atomprogramm massiv zurückzustutzen, im Gegenzug wurden die Sanktionen... weiter




Clemens M. Hutter war Chef des Auslandsressorts bei den "Salzburger Nachrichten" Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Für Donald Trump wird es spannend3

  • Die US-Verfassung begrenzt politische Macht durch wechselseitige Kontrollen zwischen Präsident, Kongress und Höchstgericht.

Der US-Senat muss bis Ende Juli über den Vorschlag des Präsidenten abstimmen, den vakanten Posten im Höchstgericht mit seinem konservativen Parteifreund Brett Kavanaugh zu besetzen. Die weitreichende Bedeutung dieser Abstimmung liegt darin, dass mit dem 53-jährigen Kavanaugh fünf Konservative und vier Liberale das Höchstgericht bilden... weiter




Andreas Raffeiner befindet sich im Doktoratstudium Geschichte in Innsbruck und ist freiberuflicher Redakteur, Rezensent, Referent und lebt in Bozen. Alle Beiträge dieser Rubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Zeitenwende in der Weltpolitik5

  • Die Hoffnung auf eine Entspannung in Nahost nach dem Treffen Donald Trumps mit Wladimir Putin kann vielleicht nur ein Strohfeuer sein. Ungeachtet der Realpolitik des US-Präsidenten müssen die Europäer am Bündnis mit den USA festhalten.

Bis vor kurzem war der Westen solidarisch und zum vereinten Schulterschluss bereit, wenn es beispielsweise um den Balkan-Krieg, die Einsätze in Ruanda oder Somalia oder die Befreiung Kuwaits ging. Doch spätestens nach der Kündigung des Atomvertrags mit dem Iran seitens der USA fühlen sich die Europäer durchaus gedemütigt... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Bitcoin - ungeahnte Abschreibungsmöglichkeiten? Die Steuer- und Finanzbehörden einer Reihe von Ländern untersuchen die steuerlichen Auswirkungen des Eigentums und der Transaktionen von Bitcoin - eine echte Steuer auf einen imaginären Gegenstand! Was nun, kann ich meine bisher unrentable Einhornfarm in die Steuererklärung dieses Jahres aufnehmen... weiter




Alexander von der Decken lebt als Publizist in Bremen. Er war lange Jahre außenpolitischer Redakteur beim "Weser-Kurier". Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Freiheit zu sich selbst6

  • Mesut Özil ist für Fußball-Deutschland das, was US-Präsident Donald Trump für Polit-Deutschland ist.

Die Fußballweltmeisterschaft in Russland ist vorbei - Frankreich ist der große Sieger. In Deutschland sind die Nachwehen noch stark zu spüren. Erfolglosigkeit verbindet - oder wie man es schafft, dass man es nicht schafft. Der Auftritt der deutschen Nationalmannschaft bei der WM und seine Strahlkraft in die Öffentlichkeit hinein haben das... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Trumpokratie von Putins Gnaden28

Vor einem Jahr, im Juli 2017, trafen Wladimir Putin und Donald Trump beim G20-Gipfel in Hamburg erstmals aufeinander. Im November gab es ein zweites Treffen beim Apec-Gipfel in Vietnam. Jedes Treffen wurde von kritischen Fragen der Medien begleitet: Bis heute gibt es den durch Indizien gut unterfütterten dringenden Verdacht... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Spezielle Beziehung10

Es war der 5. März 1946, und Winston Churchill lieferte wieder einmal Zitate für die Nachwelt. Bei einer Rede vor dem Westminster College in Fulton, Missouri, prägte er den Begriff "Eiserner Vorhang", und er sprach von einer "special relationship" zwischen den USA und dem britischen Imperium... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Nato-Sorgen12

Gute Europäer tragen keine Uniform. Stattdessen sorgen sie sich um die Moral in der Welt. Und in Wahrheit fühlen sie sich längst bereit, die Nachfolge als diese "Shining City Upon a Hill", als leuchtendes Vorbild für den Rest der ganzen Welt, anzutreten, als das sich die USA seit ihrer Gründung betrachten... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Gemeinsam statt einsam44

Der EU-Vorsitz, den Österreich am 1. Juli übernimmt, ist auch nicht mehr das, was er einmal war. Seit dem Inkrafttreten des Lissabon-Vertrags Ende 2009 ist der EU-Vorsitz bestenfalls so etwas wie der Schriftführer des europäischen Vereins - nicht mehr... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung