• 24. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Seine Steuererklärung will der Republikaner partout nicht offenlegen - wer hinter die Kulissen blickt, versteht, warum. - © ap/Charles Krupa

Donald Trump

Geiz ist Trump

  • US-Präsidentschaftskandidat missbrauchte Gelder seiner Stiftung für persönliche Zwecke.

Washington. Auf seiner Homepage bezeichnet sich Donald Trump als leidenschaftlichen Philanthropen. Seine karitative Stiftung unterstütze soziale und humanitäre Projekte in ganz Amerika, steht geschrieben. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus, wie die "Washington Post" nun enthüllte... weiter




USA

Trump nutzte Stiftung für persönliche Zwecke4

  • Laut "Washington Post" beglich die karikative Stiftung Rechnungen in der Höhe von 258.000 Dollar für Trump.

Washington. Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat nach Recherchen der "Washington Post" Mittel der nach ihm benannten karitativen Stiftung zur Beilegung von Rechtsstreitigkeiten missbraucht. Wie die Zeitung am Dienstag berichtete, beglich die Stiftung Rechnungen für Trump in Höhe von 258.000 Dollar (231... weiter




- © Kabarett Simpl/Ulrich Sperl

Kabarett

Eine Reise um die Welt(politik)32

  • Die aktuelle Simpl-Revue reiht sich nahtlos zwischen den bisherigen ein.

Wenn man in Zeiten wie diesen Gags mit Pokemons und Wahlkarten macht, ist der Aktualität eigentlich schon Genüge getan. Dazu noch Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan, Hillary Clinton, Donald Trump, Kim Jong-un und die Queen (Stichwort Brexit) - und die aktuelle Simpl-Revue "Verflixt und zugenäht... weiter




US-Wahlkampf

Trumps Sohn vergleicht Flüchtlinge mit vergifteten Zuckerln

  • Der Tweet des 38-Jährigen löste Spott und Empörung aus.

Washington. Der Sohn von US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat syrische Flüchtlinge mit vergifteten Süßigkeiten verglichen - und damit für Spott und Empörung gesorgt. Donald Trump junior veröffentlichte am Montag im Kurznachrichtendienst Twitter ein Bild von einer Schale mit bunten Kaubonbons der in den USA beliebten Marke Skittles... weiter




Entgleisung

Trump sorgt erneut mit Äußerungen zu Waffen und Clinton für Empörung3

  • "Nehmt ihnen die Waffen weg, ok? Es wird sehr gefährlich sein"

Washington. Im US-Wahlkampf hat der republikanische Kandidat Donald Trump erneut mehrdeutige Äußerungen gemacht, die als Aufruf zur Gewalt gegen seine Rivalin Hillary Clinton gedeutet werden könnten. "Ich denke, ihre Leibwächter sollten alle Waffen niederlegen, sich sofort entwaffnen"... weiter




Chomsky ist emeritierter Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT).  - © https://www.flickr.com/photos/culturaargentina/16771571466, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41166425

USA

"Plutokratie mit demokratischen Anhängseln"26

  • Chomsky über den Wahlkampf in den USA: Missachtung der Arbeiterklasse führte zu Erstarken Trumps.

Cambridge/Washington. Noam Chomsky, einer der bedeutendsten US-Intellektuellen der Gegenwart, sieht in einer jahrzehntelangen Missachtung der Arbeiterklasse einen Hauptgrund für das Erstarken Donald Trumps. "Die Trump-Unterstützer sind nicht die Armen... weiter




Donald Trump

Trump verspricht 25 Millionen neue Jobs3

  • Er kündigt eine Steuerentlastung von vier Milliarden Dollar an. Die US-Wirtschaft soll um vier Prozent pro Jahr wachsen.

New York. Der US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump zielt im Falle eines Wahlsiegs auf ein amerikanisches Wirtschaftswachstum von vier Prozent. Der Republikaner sagte am Donnerstag bei einer Rede in New York, alleine seine Pläne zur Kürzung der Steuern im Volumen von 4... weiter




Sie fühle sich "großartig", sagte Clinton nach ihrem Schwächeanfall. Die Bilder sprachen aber eine andere Sprache. - © apa/afp/Brendan Smialowski

USA

Taumeln vorm Finale

  • Ein Vorfall während einer Gedenkveranstaltung für die Opfer von 9/11 heizt Spekulationen über den Gesundheitszustand von Hillary Clinton an. Für die Kandidatin kommen sie zur Unzeit.

New York/Washington D. C. Mitleid vom Konkurrenten stellt nicht umsonst eines der giftigsten Wahlkampfmittel überhaupt dar; und wenn es dann auch noch von einem wie Donald Trump kommt, muss es besonders wehtun. Aber es hilft alles nichts. An dem, was da Sonntagmorgen in Manhattan passierte, gab es für Hillary Clinton kein Herausreden... weiter




US-Präsidentenwahl 2016

Clinton unterbricht wegen Lungenentzündung Wahlkampf3

  • Wahlkampfauftritte in Kalifornien wurden abgesagt. Dies befeuert die Gerüchte aus dem republikanischen Lager, sie leide an ernsten Krankheiten.

Washington/Los Angeles/San Francisco. Nach ihrer Erkrankung an einer Lungenentzündung hat US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton Medienberichten zufolge eine geplante Reise nach Kalifornien abgesagt. Die Demokratin habe Wahlkampfauftritte am Montag und Dienstag in San Francisco und Los Angeles abgesagt... weiter




Typische Kopfbedeckungen: Die Donald-Trump-Baseballmütze beschwört die Größe der USA ... - © Archiv

USA

Des Kremls Kandidat6

  • Der republikanische Präsidentschaftsanwärter Donald Trump ist bekennender Fan von Wladimir Putin.

Washington. Die Kulisse: martialisch. Kampfjets im Hintergrund des zum Fernsehstudio umfunktionierten Unterdecks des Flugzeugträgers "Intrepid", Veteranen im Publikum, die Musik fast schon wagneresk. So inszenierte der US-Fernsehsender NBC den Auftritt der beiden Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump am Mittwochabend in New... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung