• 19. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Datteln, wie sie hier in Kabul angeboten werden, spielen im Fastenmonat eine wichtige Rolle. - © APAweb/AP, Rahmat Gul

Ramadan

Saudi-Arabien legte Beginn auf Donnerstag fest

  • Viele muslimische Länder folgen traditionell der Terminentscheidung des Königreichs.

Riad. Die saudi-arabischen Behörden haben den Beginn des diesjährigen Fastenmonats Ramadan auf Donnerstag festgelegt. Der königliche Hof in Riad gab die Terminentscheidung der muslimischen Religionsgelehrten am Mittwoch in einer offiziellen Stellungnahme bekannt... weiter




Abdalla Mohamed vor der Moschee im kanadischen Inuvik. - © Michel

Kanada

Die Moschee in der Arktis9

  • Der Sudanese Abdalla Mohamed lebt in Kanada oberhalb des Polarkreises. Ein Gespräch über die nördlichste Moschee der Welt, das Zusammenleben mit den Inuit, und wie man den Ramadan einhält, wenn die Sonne nicht untergeht.

Inuvik. Es ist ein bitterkalter Tag in Inuvik, einer kanadischen Siedlung 200 Kilometer nördlich des Polarkreises. Das Thermometer zeigt minus 28 Grad, der arktische Wind weht über die vereisten Straßen. Abdalla Mohamed stoppt sein Taxi vor einem Wellblechgebäude, dessen Dach mit einer dicken Schneeschicht bedeckt ist... weiter




Markus Söder (r.) nimmt die Ovationen genussvoll entgegen. Bei Vorgänger Horst Seehofer ist die Begeisterung begrenzt. - © reu/Dalder

Deutschland

Islamdebatte übertönt Inthronisierung7

  • Markus Söder wurde zum bayerischen Ministerpräsidenten gewählt, Horst Seehofer sagt Nein zum Islam in Deutschland.

München/Wien. Horst Seehofer gibt sich gerne jovial. Als Teamplayer ist er jedoch in seiner mehr als 40-jährigen politischen Karriere in der CSU nicht aufgefallen - und erst recht nicht, wenn es um Markus Söder geht. "Charakterliche Schwächen" und einen "Hang zu Schmutzeleien" attestierte Seehofer seinem Kontrahenten einst... weiter




"Deutschland ist durch das Christentum geprägt", so der CSU-Chef Horst Seehofer. - © APAweb / AFP, Christof Stache

Horst Seehofer

"Der Islam gehört nicht zu Deutschland"14

  • Grüne und Linke kritisierten Seehofers Aussagen scharf.

Berlin. Der neue deutsche Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat den Satz "Der Islam gehört zu Deutschland" als falsch bezeichnet und damit Kritik geerntet. "Nein. Der Islam gehört nicht zu Deutschland", sagte Seehofer der "Bild"-Zeitung (Freitagsausgabe). Grüne und Linke kritisierten die Aussagen des CSU-Politikers scharf... weiter




Polizeieinheiten vor einem niedergebrannten Haus in Digana. - © reuters

Sri Lanka

Unruhen im Urlaubsparadies11

  • Schwere Zusammenstöße zwischen Buddhisten und Muslimen auf Sri Lanka, soziale Medien als Brandbeschleuniger.

Colombo. (APA/AFP/Reuters) Nach der Ausrufung des Ausnahmezustands in Sri Lanka ist es zu neuen Ausschreitungen gekommen. Mindestens drei Polizisten seien in der Nacht auf Mittwoch bei Zusammenstößen in Digana, einem Vorort östlich der Stadt Kandy verletzt worden, sagte Polizeisprecher Ruwan Gunasekera... weiter




Europäische Bischofskonferenzen

Islam in Europa ist "plural"4

  • Abschlusserklärung der 5. Begegnung der Islam-Beauftragten der europäischen Bischofskonferenzen: Zu Dialog verpflichtet.

Tirana. Die Verpflichtung zum Dialog mit dem Islam auf akademischer und sozialer, aber auch religiöser und spiritueller Ebene wird in der am Wochenende veröffentlichten Abschlusserklärung der 5. Begegnung der Islam-Beauftragten der europäischen Bischofskonferenzen betont, die von 7. bis 9. Februar in der nordalbanischen Stadt Shkodra tagten... weiter




Orthodoxer Jude mit einem arabischen Israeli, der als Santa Claus verkleidet ist - derart harmonisch dürfte Weihnachten in Jerusalem nicht überall verlaufen. - © reuters/Ammar Awad

Jerusalem

Zu heilig für den Frieden26

  • Muslime und Juden messen Jerusalem eine Bedeutung bei, die es nicht hat.

Wien. Dass US-Präsident Donald Trump Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennt, hat bei den meisten Israelis Genugtuung, Freude, auch Euphorie hervorgerufen. Der Schritt des US-Präsidenten war allerdings nur kurzfristig ein triumphaler Erfolg, die Konsequenzen standen nicht auf den israelisch-amerikanischen Wunschzetteln: Washington hat die... weiter




- © apa/Eexpa/Michael Gruber

Muslimischer Antisemitismus

Europäischer Exportschlager22

  • Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Isreals befeuert den Antisemitismus. Was kann dagegen unternommen werden?

Wien. Ein Mob vermummter Personen belagert vergangenen Samstag eine Synagoge im schwedischen Göteborg. Ein Brandsatz wird auf das Gebäude geworfen, zwar entsteht kein Feuer, aber die jüdischen Jugendlichen im Gebäudeinneren flüchten sich in Panik in den Keller... weiter




Der saudische Filmemacher Ali Kalthami vor den Plakaten seiner Filme "Wasati" und "Moderate" in einem Kino in Dubai. Die Bevölkerung darf ab kommendem Jahr wieder legal ins Kino. - © APAweb / AP, Aya Batrawy

Islam

Saudi-Arabien hebt Kino-Verbot auf4

  • Kinos sind seit mehr als 35 Jahren verboten.

Riad. Saudi-Arabien hat das seit Jahrzehnten geltende Verbot von Kinos aufgehoben. Kommerzielle Kinos sollten ab Anfang 2018 öffnen dürfen, gab das Kultur- und Informationsministerium des erzkonservativen islamischen Landes am Montag in Riad bekannt.Lizenzen sollten ab sofort ausgestellt werden, hieß es weiter... weiter




Islam

EU-Gutachter: Schächtungen nur in regulären Schlachthöfen3

  • Generalanwalt sieht keine Einschränkung der Religionsfreiheit. Anteil der muslimischen Bevölkerung in Europa im Steigen begriffen.

Luxemburg. Rituelle Schlachtungen von koscheren Tieren, insbesondere im Islam und Judentum, dürfen nach Ansicht eines wichtigen EU-Gutachters nur in zugelassenen Schlachthöfen vollzogen werden. Die allgemein geltende Vorschrift, Tiere in der EU nur in entsprechenden Höfen zu töten, stelle keine Einschränkung der Religionsfreiheit dar... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung