• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kamele sind in den Bergen trittsichere Begleiter. - © Evelyn Runge

Wiener Journal

Die Menschen aus den Bergen4

  • Unterwegs mit den Beduinen im Hochgebirge des Sinai: Eine mehrtägige Wanderung rund um St. Katharina.

Um 3.30 Uhr am Morgen weckt Salem mich. Ich liege unter einem orangefarbenen Mückennetz im Schlafsack auf einer dünnen Matratze und habe weniger geschlafen als ich gehofft hatte. Salem und ich übernachten im Garten seines Vaters, im Hochgebirge des Süd-Sinai... weiter




Steile Passstraßen, hohe Wasserfälle und Kunst-Winter auf dem Berg: die Enklave Lesotho. - © Spreitzhofer

Landesporträt

Ski-Resort und Schlepperwesen

  • Lesotho, das "Königreich im Himmel" inmitten von Südafrika, ist das höchstgelegene Land der Welt. Doch soziale Probleme überschatten die Enklave.

Können Sie sich die österreichische Flagge mit einem grünen Tiroler Filzhut in der Mitte vorstellen, wahlweise mit Feder oder Kordel? Heimatliebe kann weit gehen, und so kamen gar keine Modediskussionen auf, als Lesotho seine blau-weiß-grüne Trikolore mit dem Mokorotlo, einem kegelförmigen Strohhut, einführte... weiter




Die Monumentalskulptur "Mennesken ved havet" in Esbjerg: In der Pose von Pharao Ramses in Abu Simbel starren die vier schneeweißen Kolosse auf das Meer. - © Stefan Spath

Dänemark

Alles hygge an Dänemarks Nordseeküste1

Auf seinen knorrigen Stock gestützt, steht Gert Ravn am dänischen Nordseestrand bei Blåvandshuk. Bedächtig neigt er den Kopf, blinzelt gegen die Wellen und scheint zu meditieren. Plötzlich, mit ein paar entschlossenen Schritten, stiefelt er in die Brandung und ergreift einen Batzen Schlick... weiter




Fahrt mit einem Langboot am Inle-See. - © Travnicek

Reportage

Travnicek in Myanmar23

  • Von arbeitslosen Elefanten, kolonialen Restbeständen, versickerndem Tourismus - und dem Fall in ein tiefes Loch: Die österreichische Schriftstellerin Cornelia Travnicek über ihre Eindrücke in dem vom Bürgerkrieg zerrissenen Land.

"I dare say it's unfair in some ways and inaccurate in some details, but much of it is simply reporting what I have seen."  (Emma Larkin, "Burmese Days") Elf andere Passagiere befinden sich mit mir im Flugzeug von Heho nach Bagan. Auf dieser typischen Touristenstrecke eine magere Ausbeute... weiter




Aus den engen Gassen des Albaicin öffnet sich unvermutet der Blick auf die Alhambra. - © Roman Sigaev / Fotolia

Wiener Journal

Was will man mehr2

  • Granada, die andalusische Stadt zwischen Sierra Nevada und Costa Tropical im Süden Spaniens, gehört zu jenen Plätzen, die man einmal im Leben gesehen haben sollte. Und das nicht nur wegen der Alhambra.

"Quien da mas?", was will man mehr, lächelt die Fremdenführerin Maria Angustias, als wir durch das alte Stadttor Puerta de las Granadas von der Alhambra kommend die Altstadt von Granada betreten. Wir schlendern die Cuesta de Gomerez Richtung Plaza Nueva entlang, in sämtlichen Ockertönen getünchte Häuser mit kleinen Läden... weiter




Im Glanz vieler Lichter erstrahlt der Weihnachtsmarkt von Annaberg-Buchholz. Seit 1510 als Nikolausmarkt historisch nachgewiesen, zählt er zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland. - © Wolfgang Thieme

Wiener Journal

Im Land des Weihnachts-Kults3

  • Falls Sie vergessen haben sollten, wie Weihnachten geht – hier wird’s Ihnen vorgemacht: Nirgendwo wird die Adventszeit inbrünstiger zelebriert als im sächsischen Mittelgebirge zwischen Seiffen und Annaberg.

Wenn es so etwas wie ein Weihnachts-Gen geben sollte, dann muss es im Erbgut der Erzgebirgler so dominant sein wie bei keiner anderen Population in Deutschland. Sobald am ersten Advent in der ganzen Region die Schwibbögen leuchten, die Rauchermännchen um die Wette qualmen und sich auf jedem Dorfplatz die Holzfiguren-Pyramiden drehen... weiter




Das Grand Hotel auf Mackinac Island, errichtet 1887 im viktorianischen Stil. - © Richard T. Nowitz/Corbis

Wiener Journal

Entdecke Michigan1

  • Der US-Bundesstaat Michigan hat dem Reisenden viel zu bieten, von Christmas Wonderland bis zum Henry-Ford-Museum.

Michigan wird in den USA der Staat der Großen Seen genannt, denn vier der insgesamt fünf grenzen an ihn an. Diese großen Süßwasser-Seen vermitteln allerdings den Eindruck von Meeren. Das bedeutet unglaubliche 5000 Kilometer Küstenlinie, die längste aller US-Staaten. 11.000 Seen kommen übrigens noch zusätzlich dazu... weiter




Der Dichter und seine Romanfigur vor dem Hasek-Museum. - © Beppo Beyerl

Wiener Journal

Wo der Autor des braven Soldaten Svejk starb5

  • "Dám si jednoho Haška!" – "Ich bestell mir einen Hašek!", sagte der durstende Gast im Wirtshaus "U české koruny" zur Kellnerin.

Freilich meint er keines der zahlreichen Bücher von Jaroslav Hašek, die seitlich über ihm am Bücherregal stehen. Nein, er verlangt ausdrücklich nach einem "Haškův ležák", ein Hašek-Lagerbier, das hier abgezapft und serviert wird... weiter




Die Lateinerbrücke war Schauplatz des Attentats auf den Thronfolger. - © Marco Cristofori/Corbis

Wiener Journal

Übermaß an Geschichte1

  • Ort des Attentats von 1914, Olympiastadt 1984, Einkesselung im Jugoslawienkrieg zwischen 1992 und 1996: Sarajevo hat viel erlebt und durchgemacht. Doch ist die Stadt nach wie vor reizvoll, auch aufgrund der unterschiedlichen Baustile, die ihre wechselvolle Geschichte erzählen.

Ein weitläufiger Park mit Brunnen in der Mitte, zwischen alten Bäumen blitzen vier frisch restaurierte Altbauten mit Säulen und Balkonen: die Hotels des Kurorts Ilidza, vor den Toren der bosnischen Hauptstadt Sarajevo. In einem der Häuser, dem Hotel Austria, haben Erzherzog Franz Ferdinand und seine schwangere Frau Sophie in der Nacht vom 27... weiter




Mittagspause unter Platanen in Entrevaux. - © B. Suchan

Wiener Journal

Die Kunst des Seins8

  • Gemeinhin spricht man den Franzosen die Gabe zu, das Leben genießen zu können. Art de vivre en Provence ist ein geflügelter Begriff. Aber wie lässt sich dieses diffuse Gefühl in Worte fassen? Eine Spurensuche in der Provence.

Ein kleiner Bauernhof im südfranzösischen Departement Var, Ziegen und Schafe grasen friedlich auf den Weiden der Ferme de la Pastourelle. Catherine Fleury stellt hier feinste Käsespezialitäten her und verkauft sie ab Hof. Ein Sommergewitter hat eine kleine Gruppe von Ausflüglern aufgescheucht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung