• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Über die Autopläne von Apple wird schon seit Jahren viel spekuliert, definitiv weiß man aber nur, dass der Konzern mehrere Dutzend umgebaute Lexus-SUV mit seiner Roboterwagen-Software in Kalifornien auf die Straßeschickt. - © APAweb/AFP, Josh Edelson

Autonomes Fahren

Apple meldete erstmals Auffahrunfall mit Roboterwagen

  • Anderes Auto krachte im Silicon Valley auf Testfahrzeug des Konzerns.

Cupertino. Ein selbstfahrendes Auto mit Roboterwagen-Software von Apple ist bei einer Fahrt im Silicon Valley von einem anderen Auto angefahren worden. Es ist die erste Unfallmeldung aus dem Testprogramm des iPhone-Konzerns. Laut dem Bericht an die kalifornische Verkehrsbehörde bewegte sich der Apple-Wagen mit Schrittgeschwindigkeit... weiter




20180901Donau - © APAweb / Harald Schneider

Unfall

Bundesheer-Boot auf Donau gekentert18

  • Zwei Mädchen mussten nach dem Umfall reanimiert werden. Die Unfallursache ist vorerst unbekannt.

Hainburg. Bei einer Ausfahrt im Rahmen des sogenannten Girls' Camp ist Samstagvormittag ein mit 13 Personen besetztes Bundesheer-Boot auf der Donau bei Hainburg (Bezirk Bruck a.d. Leitha) gekentert. Zwei Frauen im Alter von 22 und 18 mussten reanimiert werden, teilte Oberst Michael Bauer vom Verteidigungsministerium auf APA-Anfrage mit... weiter




Der für zwei Männer tödliche Flugzeugabsturz auf dem Flugplatz Vöslau - Kottingbrunn hat sich nach Polizeiangaben beim Startvorgang ereignet - © APAweb, Einsatzdoku.at

Unfall

Sportflugzeug in Bad Vöslau abgestürzt: Zwei Tote1

  • Wie es zu dem Absturz kam, steht noch nicht fest.

Bad Vöslau. Auf dem Flugplatz in Vöslau - Kottingbrunn (Bezirk Baden) ist Mittwochvormittag ein Sportflugzeug abgestürzt, teilte NÖ Feuerwehrsprecher Franz Resperger mit. Zwei Insassen kamen ums Leben. Die Männer seien massiv im stark deformierten Cockpit der inländischen Maschine eingeklemmt worden. Gegen 10... weiter




Mariazellerbahn

Mariazellerbahn entgleiste und kippte um3

  • Unfall bei St. Pölten fordert drei Schwer- und 31 Leichtverletzte.

Gerersdorf. Bei einem Unfall der Mariazellerbahn nahe St. Pölten sind am Dienstag drei Insassen schwer und 31 leicht verletzt worden. Der Zug war als Doppelgarnitur auf dem Weg in die Landeshauptstadt, als gegen 7.15 Uhr zwei Waggons bei Völlerndorf in der Gemeinde Gerersdorf knapp vor der Pielachbrücke entgleisten und seitlich liegen blieben... weiter




Unfall

Zweijährige fällt aus dem Fenster - leicht verletzt1

  • Glück im Unglück in Tirol.

Eine Zweijährige ist am Freitag in der Innsbrucker Altstadt fünf Meter abgestürzt. Laut Polizei war das Kind im Schlafzimmer der Eltern aus dem Gitterbett auf das Elternbett geklettert und von dort zum offenstehenden Fenster gelangt. Passanten, die den Aufprall gehört hatten, fanden das Kind am Boden liegend vor... weiter




Viele Autofahrer haben am Steuer das Smartphone in der Hand. Dies führt zu gefährlichen Situationen. - © APAweb, dpa, Monika Skolimowska

Verkehr

Gefährliche Kombi4

  • Ein Drittel der Autofahrer nutzt das Smartphone am Steuer. Dies kann tödliche Folgen haben.

Wien. Ablenkung ist die Hauptursache tödlicher Verkehrsunfälle. Grund ist insbesondere das Handy. Obwohl acht von zehn Lenkern selbst sagen, dass das Schreiben oder Lesen von Nachrichten ablenkt, nützt ein Drittel das Handy am Steuer - obwohl es verboten ist. Das ergab eine Umfrage des Ifes-Institus im Auftrag der Asfinag... weiter




Die Einsatzkräfte beim Rettungseinsatz, nachdem ein 56-jähriger Mann und ein fünfjähriger Bub in einen rund 20 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt waren. Der Mann starb bei dem Sturz, während der Bub fast unverletzt überlebte. - © APAweb/HFW Villach

Sturz in Brunnenschacht

Mann stirbt, Kind überlebt

  • Der Mann und ein Fünfjähriger hatten im Garten gespielt, der genaue Ablauf ist vorerst unklar.

Villach. Ein 56-jähriger Mann und ein fünfjähriger Bub sind am Montagabend in Villach in einen rund 20 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, starb der Mann, ein Sozialbetreuer, bei dem Sturz, während der Bub fast unverletzt überlebte... weiter




Das Eishockeyteam war am Freitagnachmittag in der westlichen ProvinzSaskatchewan auf dem Weg zu einem Spiel, als der Teambus auf einemHighway in einer ländlichen Region mit einem Lastwagen kollidierte. - © AP

Unfall

Kanada trauert nach Busunglück mit 15 Toten

  • Betroffenheit auch in der NHL , da Junioren-Eishockeyteambetroffen ist.

Ottawa. Der tödliche Busunfall eines Junioren-Eishockeyteams hat in Kanada Trauer und Entsetzen ausgelöst. Bei dem Unglück in der Provinz Saskatchewan sind 15 Menschen ums Leben gekommen, wie die Polizei am Samstag (Ortszeit) mitteilte. Wie viele Spieler oder Betreuer der Eishockeymannschaft Humboldt Broncos unter den Opfern waren... weiter




Autonomes Fahren

Uber einigte sich mit Familie des Unfallopfers

  • Einzelheiten wurden nicht genannt.

San Francisco. Die Hinterbliebenen der bei einem Unfall mit einem autonomen Auto in Arizona getöteten Frau haben mit dem US-Fahrdienst Uber einen Vergleich erzielt. Die Angelegenheit sei beigelegt, teilte ein Anwalt der Familie mit. Tochter und Ehemann der Verunglückten würden keine weiteren Erklärungen abgeben... weiter




Eva Stanzl ist Redakteurin im Ressort "Feuilleton". - © Luiza Puiu

Selbstfahrende Autos

Tödliche Autonomie15

Dass der Computer hinter dem Steuer weniger Unfälle baut als der Mensch, ist das stärkste und einleuchtendste Argument für die Einführung von selbstfahrenden Autos. Ob es aufgeht, ist offen. Denn die wenigen Modelle im Testbetrieb waren an bereits zwei tödlichen Unfällen auf den Straßen beteiligt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung