• 24. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Orden

Nach "Juden"-Sager: Kein Orden für Strache

  • Ehrenzeichen zurückgestellt.
  • FPÖ sieht eigenwilliges Amtsverständnis.

Wien. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache muss sich fürs erste keine Gedanken mehr machen, was er mit dem von der Regierung zugesagten "Großen Goldenen Ehrenzeichen mit dem Stern" anfangen soll. Er bekommt es nämlich gar nicht. Bundespräsident Heinz Fischer hat beschlossen, den entsprechenden Vorschlag der Regierung zurückzustellen... weiter




Bundespräsident Heinz Fischer sieht keinen Anlass beim Bundespräsidentenamt einzusparen. - © APAweb

Bundespräsident

Einsparung des Bundespräsidenten für Fischer "kein Thema"

Wien. Bundespräsident Heinz Fischer will über den Vorschlag des Niederösterreichischen Landeshauptmannes Erwin Pröll (V), das Amt des Bundespräsidenten in der jetzigen Form abzuschaffen und durch einen rotierenden Vorsitz an der Staatsspitze nach Schweizer Vorbild zu ersetzen, nicht diskutieren... weiter




- © APA/HBF/DRAGAN TATIC



"Ein richtiges Signal zur richtigen Zeit" wäre die Schuldenbremse für Heinz Fischer.

Opposition

Fischer appelliert an Opposition1

  • Länder wollen Vereinbarung besiegeln.
  • Auszug aus dem Plenarsaal würde Verfassungsbeschluss ermöglichen.

Wien. Finanzministerin Maria Fekter sieht nach der Entscheidung der Ratingagentur Standard & Poor’s, Österreich auf "Watch" zu setzen, das heimische Tripple-A-Rating nicht in Gefahr. Ganz anders der Linzer Finanzwissenschafter Friedrich Schneider: Für ihn liegt die Wahrscheinlichkeit einer Abstufung bei "fifty-fifty"... weiter




Queen

Heinz Fischer bei der Queen

  • Bundespräsident sprach eine Einladung nach Österreich aus.

Bundespräsident Heinz Fischer ist am Mittwoch von Königin Elizabeth II. im Buckingham Palace empfangen worden. Es sei "ein sehr lebhaftes, intensives Gespräch" gewesen, sagte Fischer im Anschluss an die etwa 35-minütige Unterredung. Dem Empfang wohnte auch die Ehefrau des Bundespräsidenten, Margit Fischer, bei... weiter




Heinz Fischer

Bundespräsident Fischer trinkt Tee mit der Queen

  • Vorbereitungen auf diamantenes Thronjubiläum 2012 in vollem Gang.

London. Heute besucht Bundespräsident Heinz Fischer den Buckingham-Palast. Königin Elizabeth II. wird ihn am Mittwochmittag in ihren Privaträumlichkeiten empfangen. In Delegationskreisen wurde dies als "besondere Ehre" gewertet. Gastgeschenke wurden zwischen den beiden Staatsoberhäuptern nicht vereinbart... weiter




Beim Thema Wehrpflicht gehen Bundespräsident Fischer und Verteidigungsminister Darabos getrennte Wege. - © dapd

Nationalfeiertag

Fischer plädiert für, Darbaos gegen die Wehrpflicht

  • Kanzler hält sich aus Debatte heraus und beschwört Zusammenhalt.

Wien. Seit dem Vorjahr hat sich an dieser Front nichts geändert: Während Bundespräsident Heinz Fischer anlässlich des Nationalfeiertags die Vorzüge der Wehrpflicht preist, stimmt Verteidigungsminister Norbert Darabos an selber Stelle ein Loblied auf das Berufsheer an... weiter




Facebook

Per Klick zum Kanzler5

  • Neue Onlineauftritte von Kanzler Faymann und Bundespräsident Fischer.

Facebook-Meldungen vom Kanzler, Video-Dokus vom Bundespräsidenten, Tweets aus dem Kanzleramt, so sieht die neue Kommunikation der Spitzen des Landes mit der Bevölkerung aus. Händeschütteln, Kinderstreicheln und Zeltfestbesuche war gestern. Politiker, die heute Bürgernähe zeigen wollen, müssen mit den sozialen Techniken des Internets vertraut sein... weiter




Bundespräsident Heinz Fischer sprang am 2. September 2011 im Rahmen einer Truppenübung des Jagdbataillons in Wiener Neustadt mit einem Fallschirm im Tandem aus 3.800 Meter Höhe. - © APAweb

Heinz Fischer

Heinz Fischer wagte Tandemsprung

  • Staatsoberhaupt folgte Einladung des Bundesheers.

Wien. Wer hoch steigt, fällt tief. Dies hat sich auch Bundespräsident Heinz Fischer zu Herzen genommen und erstmals einen Fallschirmsprung gewagt, berichtete das Nachrichtenmagazin "News" am Mittwoch vorab. Das Staatsoberhaupt war einer Einladung des Bundesheers gefolgt und entschied sich für den freien Fall: "Ich habe es nicht bereut... weiter




Korruption

Schärfere Gesetze gegen Korruption2

  • Laut Fischer muss nachjustiert werden.
  • Für Benn-Ibler ist Provisionsverbot durchaus ein Thema.

Laxenburg/Wien. Bundespräsident Heinz Fischer drängt auf schärfere Gesetze gegen Korruption. "Es ist klar, dass in manchen Bereichen Gesetze nachadjustiert werden müssen", sagte er anlässlich eines Besuchs der Internationalen Antikorruptions-Akademie (IACA) am Donnerstag im niederösterreichischen Laxenburg... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung