• 24. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Spanien

Spaniens Justiz beschäftigt sich doch mit Bürgerkriegs-Verbrechen

  • Bombardierungen Barcelonas durch italienische Piloten werden untersucht.

Barcelona. Vor drei Jahren wurde der bekannte spanische Richter Baltasar Garzon, der die während des Spanischen Bürgerkriegs begangenen Verbrechen untersuchen wollte, vom Höchstgericht in seinem Vorhaben gestoppt und wegen Rechtsbeugung von seinem Richteramt suspendiert... weiter




Arbeitsamt in Madrid. - © Apaweb/REUTERS/Sergio Perez

Spanien

Arbeitslosenzahl in Spanien auf historischem Rekordwert2

  • Einsparungen im öffentlichen Sektor als Hauptgrund für das historische Hoch

Madrid. Die Arbeitslosenzahl in Spanien ist auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Wie das Nationale Statistik-Institut (INE) mitteilte, waren im letzten Quartal 2012 fast 6,0 Millionen Menschen ohne Job, 190.000 mehr als im vorangegangenen Quartal. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich um 1,0 Prozentpunkte auf 26,0 Prozent... weiter




Spanien

Spaniens Konservative erhielten Schwarzgeld

  • Führungsriege erhielt jahrelang Schwarzgehälter von Unternehmern.

Madrid. Seit am vergangenen Freitag ausgerechnet die der konservativen spanischen Volkspartei (PP) nahestehende Zeitung "El Mundo" über Schwarzgeldzahlungen an Spitzenpolitiker der Regierungspartei berichtete, ist in der Partei von Regierungschef Mariano Rajoy Feuer am Dach... weiter




Derzeit betreiben viele Griechen trotz der Abverkaufsangebote vor allem noch Window-Shopping. 2014 soll es aber bergauf gehen. - © ap

Griechenland

Griechenland erwartet Wachstum ab 2014

  • Finanzminister Stournaras will noch heuer einen Primärüberschuss erzielen.

Athen. Nach einem turbulenten Jahr können die Staaten im Zentrum der Eurokrise Anfang 2013 wieder etwas durchatmen. Die Anleger am Anleihenmarkt schenken Spanien wieder mehr Vertrauen, was sich am Donnerstag mit sinkenden Kosten bei der Schuldenaufnahme in barer Münze bemerkbar machte... weiter




Die spanische Regierung zapfte laut "Wall Street Journal" den Reservefonds der Sozialversicherung. Nun sind die Pensionsauszahlungen gefährdet. - © APAweb / dapd, AP, Daniel Ochoa de Olza

Spanien

Spanien plündert Pensionskasse2

  • Finanzanalysten sind beunruhigt.

Madrid/Brüssel. Spanien hat in seiner Finanznot den Reservefonds der Sozialversicherung geplündert. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die Regierung damit die eigenen, zunehmend riskanten Staatsschuldenpapiere gekauft und einen Teil des Geldes für dringende Sofortzahlungen verwendet... weiter




Spanien

Spanische Banken verschlanken sich vor Kapitalspritze der EU

  • Aktien der vier Geldinstitute praktisch nichts mehr wert.

Madrid. 2010 ist Bankia durch einen Zusammenschluss von sieben maroden Sparkassen entstanden. Milliardensummen wurden in eine Bad Bank umgewandelt. Ein Jahr später, 2011, ist Bankia an die Börse gegangen. Und jetzt sind diese Papiere nichts mehr wert... weiter




Griechenland

Athen verlängert Schuldenrückkauf

  • Längere Frist in Griechenland, Spanien erwägt Inanspruchnahme von EU-Hilfen.

Athen/Madrid. (apa/vee) Griechenland hat sein Schuldenrückkaufprogramm bis Dienstagmittag verlängert. So will man noch weitere Anleihen von Investoren annehmen können, teilte die Schuldenagentur in Athen mit. Die ursprüngliche Frist war am Freitag ausgelaufen, der Zielbetrag von 30 Milliarden Euro an alten Schuldentiteln... weiter




Spaniens Wirtschaftsminister Luis de Guindos hat Sorgen, dass die unsichere politische Lage in Italien Auswirkungen auf Spanien haben könnte. - © APAweb / Reuters, Francois Lenoir

Spanien

Spanien prüft Antrag auf EU-Hilfen

  • Keine zusätzlichen Sparmaßnahmen geplant.

Madrid/Rom. Spanien prüft nach eigenen Angaben einen Antrag auf EU-Hilfen und will die beste Entscheidung für das Land treffen. Wenngleich es einige Anzeichen für Optimismus mit Blick auf die spanische Wirtschaft gebe, hätten die Unwägbarkeiten rund um Italien einen Ansteckungseffekt auf Spanien... weiter




Spanien

Festnahme in Spanien nach Tod eines Kärntners

  • Polizei und Staatsanwaltschaft nannten keine Details:

Wien/Madrid: Nach dem Tod eines in Wien lebenden Kärntners, dessen gefesselte Leiche im November in seiner Wohnung in Ottakring gefunden worden war, ist nun ein 27 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen worden. Der Mann war international zur Fahndung ausgeschrieben gewesen... weiter




Die Arbeitslosigkeit ist nicht nur in Spanien zum sozialen Problem geworden. - © APAweb/REUTERS/Andrea Comas

Arbeitslosigkeit

Immer mehr Spanier verlieren in der Schuldenkrise ihren Job

Madrid. Die Arbeitslosigkeit in Spanien steigt unvermindert. Von Oktober auf November verloren gut weitere 74.000 Menschen ihren Job, wie das Arbeitsministerium in Madrid am Dienstag mitteilte. Damit kletterte die Zahl der registrierten Arbeitslosen auf 4,9 Millionen. Spanien steckt derzeit tief im Konjunkturtal... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung