• 19. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

ERC-Politiker Roger Torrent konnte am Montag nur einen Kandidaten namhaft machen. - © afp/Gene

Katalonien

Einheitsliste Abspaltung

  • Der abgesetzte Regierungschef Kataloniens wurde vom als Regierungschef vorgeschlagen.

Madrid/Kopenhagen. (wak) Es hat sich abgezeichnet. Spätestens mit der Wahl von Roger Torrent zum Sprecher des Parlamentspräsidiums. Denn der katalanische Politiker der Esquerra Republicana (ERC) war vergangene Woche mit den vereinten Kräften der separatistischen Parteien zum Vorsitzenden des Regionalparlaments gewählt worden... weiter




Die Unabhängigkeitsgegner erhielten mehr Stimmen und die liberalen Ciudadanos von Ines Arrimadas wurde sogar stärkste Fraktion. - © APAweb/AP, Santi Palacios

Spanien

Katalonien stehen unruhige Zeiten bevor1

  • Wiedererstarken von Carles Puigdemont bei Regionalwahlen dürfte Konfliktkurs zwischen Spanien und Katalonien verschlimmern.

Barcelona. Am Donnerstag haben die separatistischen Parteien bei den Regionalwahlen in Katalonien erneut eine absolute Parlamentsmehrheit erreicht. Das heißt allerdings nicht, dass die Mehrheit der Katalanen für die Loslösung der Region von Spanien gestimmt hat... weiter




Die große Überraschung war, dass das Wahlbündnis des abgesetzten und nach Belgien geflüchteten Regionalpräsidenten Carles Puigdemont, Junts per Catalunya, mit 34 Mandaten auf dem zweiten Platz landete - entgegen den Wahlprognosen. - © APAweb/REUTERS, Francois Lenoir

Wahlen

Neues Chaos nach Katalonien-Wahl zeichnet sich ab8

  • Separatisten mit paradoxer Parlamentsmehrheit und Puigdemont Überraschungssieger über ERC.

Barcelona. Nach den Regionalwahlen in Katalonien zeichnet sich neues Chaos ab. Die separatistischen Parteien haben am Donnerstag mit 70 Sitzen von insgesamt 135 Sitzen die absolute Mehrheit im Parlament errungen, aber nicht die absolute Mehrheit der Wählerstimmen... weiter




- © A. Gea/reuters

Katalonien

Eine Andalusierin an der Spitze der Einheitsbefürworter

(wak) Geboren in Andalusien, nun der Polit-Star der katalanischen Ciudadanos: Die heute 36-jährige Inés Arrimadas gilt als Hoffnungsträgerin und stärkste Widersacherin der Separatisten. Ihre Partei wird laut vorläufigen Zahlen sogar stärkste Kraft und kommt auf 25,9 Prozent... weiter




- © Josep Lago/afp

Podem

Die linke Protestpartei ohne klare Ansage

(wak) Die Unabhängigkeitsfrage hat den katalanischen Flügel der linken Protestpartei Podemos aufgerieben. Denn während der Bundesvorsitzende Pablo Iglesias zwar die Wichtigkeit der Selbstbestimmung der Katalanen hervorhebt, so hat er sich dennoch gegen eine einseitige Unabhängigkeitserklärung ausgesprochen... weiter




- © Josep Lago/afp

Podem

Die linke Protestpartei ohne klare Ansage

(wak) Die Unabhängigkeitsfrage hat den katalanischen Flügel der linken Protestpartei Podemos aufgerieben. Denn während der Bundesvorsitzende Pablo Iglesias zwar die Wichtigkeit der Selbstbestimmung der Katalanen hervorhebt, so hat er sich dennoch gegen eine einseitige Unabhängigkeitserklärung ausgesprochen... weiter




- © A. Gea/reuters

Katalonien

Eine Andalusierin an der Spitze der Einheitsbefürworter

(wak) Geboren in Andalusien, nun der Polit-Star der katalanischen Ciudadanos: Die heute 36-jährige Inés Arrimadas gilt als Hoffnungsträgerin und stärkste Widersacherin der Separatisten. Ihre Partei wird stärkste Kraft im Reigen der Einheitsbefürworter... weiter




Flaggen als Bekenntnis: die "Rotgoldgelbe", die "Senyera" und die "Estelada" in Barcelona. - © reuters/A. Gea

Unabhängigkeit

Vier Säulen und die Blutstreifen Kataloniens3

  • Bei der Wahl am Donnerstag herrscht Uneinigkeit auch unter den Unabhängigkeitsbefürwortern.

Madrid/Barcelona. Rot und Gelb dominieren sowohl die Flagge Spaniens als auch jene Kataloniens. Heute ist die sogenannte Senyera allgegenwärtig in Katalonien als offizielle Flagge, sie besteht aus vier roten Streifen auf gelbem Grund. Sie ist aber nicht die einzige Flagge, die unter den Unabhängigkeitsbefürwortern gebräuchlich ist... weiter




Die Unabhängigkeitsfrage macht sich in allen Lebensbereichen in Katalonien bemerkbar - auch am Weihnachtsmarkt. - © Manuel Meyer

Unabhängigkeit

Katalonien am Scheideweg7

  • Bei den Regionalwahlen am Donnerstag wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet.

Barcelona. Nein, Frustration sei nicht der richtige Begriff. Sie befürchtete schon, dass die Ausrufung der Unabhängigkeit Kataloniens Mitte Oktober nur ein symbolischer Akt war, da die spanische Zentralregierung bereits vorher das Ergebnis des Referendums am 1. Oktober schon nicht akzeptiert hatte... weiter




Katalonien

Aus dem Ausland, aus der Zelle

  • Die U-Haft über den ehemaligen katalanischen Vizeregierungschef Junqueras wurde verlängert. Puigdemont wartet in Belgien.

Brüssel/Madrid. Gibt es nach der Katalonien-Krise noch unparteiische Richter in Spanien? Können die daran beteiligten katalanischen Politiker darauf vertrauen, dass ihnen ein fairer Prozess gemacht wird? Dass sind die Fragen, mit denen sich derzeit ein belgischer Richter beschäftigt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung