• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Als roter Kultursprecher war Ernst Woller nicht immer einer Meinung mit dem scheidenden Ressortchef Andreas Mailath-Pokorny. - © APAweb / Georg Hochmuth

Gemeinderat

Längst dienender Mandatar wird zum Präsidenten9

  • Ernst Woller wird nach 40 Dienstjahren im Stadtparlament dessen Vorsitzender.

Wien. Mit Ernst Woller (64) übernimmt ein Politiker mit jahrzehntelanger Stadtparlamentserfahrung die Funktion des Landtagspräsidenten. Der 64-Jährige löst Harry Kopietz ab. Woller ist - mit kurzzeitiger Unterbrechung - seit 1988 im Wiener Gemeinderat und Landtag vertreten... weiter




V.l.n.r.: Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky, Peter Hanke (Ressort Finanzen und Wirtschaft), Veronica Kaup-Hasler (Kultur), der designierte Bürgermeister und Landesparteivorsitzende der Wiener SPÖ, Michael Ludwig, Kathrin Gaal (Wohnen), Peter Hacker (Gesundheit und Soziales) und Umweltstadträtin Ulli Sima.  - © APAweb / Georg HochmuthVideo

Sozialdemokraten

SPÖ präsentiert "Wiener Melange"12

  • Michael Ludwig stellt das neue Team der SPÖ Wien vor.

Wien. Der Wiener SPÖ-Chef und designierte Bürgermeister Michael Ludwig hat heute Mittag nach den Gremiensitzungen sein neues Regierungsteam vorgestellt. Es sei ihm auf die Mischung angekommen, so Ludwig, als er das neue Team als "Wiener Melange" präsentierte: Ein 3:3-Verhältnis zwischen Männer und Frauen sei bei der Auswahl wichtig gewesen... weiter




Mit "Übernehmt nicht die Inhalte von Schwarz-Blau" wurde beim Aufmarsch an die Parteispitze appelliert. - © Werner Reisinger

1. Mai

Kern wettert gegen die Regierung19

  • Die SPÖ kritisiert am Maiaufmarsch die Regierung und verabschiedete Häupl.

Wien. Der Maiaufmarsch der SPÖ in Wien ist am Dienstag ganz im Zeichen der Kritik an der Bundesregierung gestanden. Die Vertreter der Parteispitze ließen in ihren Reden kein gutes Haar an Vorhaben wie dem 12-Stunden-Tag oder den AUVA-Einsparungsplänen... weiter




Wien

Ludwig ist (fast) fix14

  • Grüne unterstützen Ludwig - auch der rote Klub wird geschlossen zustimmen - mit einfacher Mehrheit zum offiziellen Bürgermeisteramt.

Wien. Die Frage, ob die Grünen nun Neo-Bürgermeister Michael Ludwig bei seiner Wahl am 24. Mai unterstützen werden oder nicht, stellt sich nicht mehr. Die Wiener Grünen haben am Mittwoch gegenüber der "Wiener Zeitung" bestätigt, dass sie Ludwig bei seiner Wahl unterstützen werden. Damit ist die Mehrheit im Gemeinderat gesichert... weiter




"Es ist Zeit, sich neu zu orientieren" , sagt Oxonitsch. - © APAweb, Hans Klaus Techt

SPÖ

Ein Alkoholverbot mit Folgen29

  • Ludwigs Schnellschuss am Praterstern stößt Klubchef Oxonitsch derart sauer auf, dass er seinen Hut nimmt.

Wien. Jetzt hat nach Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger und Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny auch der Klubchef der Wiener SPÖ seinen Rücktritt angekündigt. "Ich mache das schon seit zehn Jahren und irgendwann kommt einfach der Zeitpunkt, wo man sich wieder anders orientieren muss", sagte der Klubchef am Dienstag zur "Wiener Zeitung"... weiter




Bereits der Bau des Bahnhofs Wien-Mitte wurde von der Unesco kritisiert. - © Jenis, Mathé

Heumarkt

Ein Turm und die Menschheit27

  • ÖVP Wien prescht in Causa Heumarkt vor. Stadt Wien hält eine Lösung für "sehr realistisch".

Wien. Die Zeit drängt. Bereits Ende Juni startet die nächste Sitzung des Welterbe-Komitees, in der über das weitere Vorgehen hinsichtlich Wiens Weltkulturerbestatus beraten wird. Eine Aberkennung steht im Raum, nachdem die Unesco das historische Zentrum Wiens im Sommer 2017 auf die Rote Liste des gefährdeten Welterbes gesetzt hat... weiter




Wien

Frauenberger ist Geschichte2

  • Der erwartete Rücktritt fand statt.

Die Wiener Gesundheits- und Sozialstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) tritt zurück. Wie schon längere Zeit erwartet, wird sie unter Bürgermeister Michael Ludwig, der am 24. Mai das Amt übernimmt, nicht mehr zur Verfügung stehen. "Ich habe mich nach intensiven Überlegungen dazu entschieden, nicht Teil des neuen Regierungsteams sein zu wollen"... weiter




KH Nord

Verwirrung um Gutachten zu Krankenhaus Nord9

  • Laut Gutachten soll der Architekt Millionenschäden verursacht haben. KAV: "Das Papier ist nur ein Entwurf."

Wien. Der Streit um das milliardenteure Krankenhaus Nord ist seit dem Wochenende erneut um eine Facette reicher: Die "Kronen Zeitung" berichtete am Sonntag von einem vertraulichen Sachverständigengutachten, das sämtliche Fehler des Architektenteams rund um Albert Wimmer auflisten soll... weiter




Markus Wölbitsch will in Wien das umsetzen, was Gernot Blümel auf Bundesebene macht. - © M. Szalapek

ÖVP Wien

"Brauchen einen Umsetzungsbürgermeister"5

  • ÖVP-Stadtrat Markus Wölbitsch will bis 2020 seiner Partei den Weg in die Stadtregierung ebnen.

Wien. Seit Ende Jänner ist Markus Wölbitsch (36) nicht-amtsführenden ÖVP-Stadtrat. Der vormalige Wiener ÖVP-Landesgeschäftsführer folgte Gernot Blümel nach - aber nur in dieser Funktion. Den Landesparteivorsitz hat der nunmehrige Kanzleramtsminister Blümel nämlich behalten... weiter




dpa/Seeger

Schule

Stadt Wien schickt 6-Jährige allein durch die Stadt66

  • Viele Taferlklassler müssen den Weg von der Schule in den Hort ohne Begleitung zurücklegen.

Wien. Der erste Schultag ist ein bedeutender Tag im Leben eines jungen Menschen. Ein Tag, an den man sich ewig erinnert. Die große Tafel, die Sitzreihen, die Schultasche auf dem Rücken, die vielen neuen Gesichter in der Klasse. Mit dem ersten Schultag wird das Leben eines Sechsjährigen ernster, beschwerlicher. Sein Tun wird ab sofort benotet... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung