• 15. Juli 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Madeleine Egle, David Gleirscher und Peter Penz/Georg Fischler mussten sich nur den Olympiasiegern aus Deutschland um 0,471 Sekunden und Kanadaum 0,116 Sekunden geschlagen geben. - © APAweb/AP, Michael Sohn

Erfolg

Österreichs Rodler holte Bronze in Teamstaffel

  • Medaillensatz nach Godl und Silber damit komplett

Alpensia Pyeongchang/Pyeongchang. Österreichs Rodel-Equipe hat am Donnerstag den olympischen Medaillensatz perfekt gemacht. Madeleine Egle, David Gleirscher und Peter Penz/Georg Fischler holten in Alpensia in der Teamstaffel Bronze, womit der ÖRV nach zuvor Gold für David Gleirscher und Silber für Penz/Fischler mit dreimal Edelmetall die Heimreise... weiter




Die Silber-Rodler Peter Penz (l.) und Georg Fischler. - © ap

Olympia 2018

Ein fast perfekter Tag4

  • Erhofftes Rodel-Silber durch Penz/Fischler, überraschendes Kombinierer-Bronze durch Klapfer.

Pyeongchang. (may) Das Drama im Eiskanal von Sotschi vor vier Jahren ist vielen wohl noch ein Begriff: Im olympischen Rodel-Doppelsitzer-Bewerb versagten den Drittplatzierten Peter Penz/Georg Fischler im Finallauf die Nerven - nach einem Sturz gab es statt der ersehnten Medaille nur den letzten Platz. Und grenzenlose Niedergeschlagenheit... weiter




Peter Penz und Georg Fischler im Eiskanal. - © APAweb / Reiters, Edgar Su

Doppelsitzer

Penz und Fischler rodeln zu Silber2

  • Die beiden Tiroler schrammten in Rodel-Doppelsitzer um nur 0,088 Sekunden an Gold vorbei.

Pyeongchang. Österreichs Rodel-Elite hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erneut zugeschlagen. Nach Einsitzer-Gold durch David Gleirscher holten am Mittwoch im Alpensia Sliding Centre Peter Penz/Georg Fischler Silber. Den beiden Tirolern fehlten nach zwei Läufen nur 0,088 Sekunden auf die Sieger Tobias Wendl/Tobias Arlt... weiter




- © Hans Klaus Techt/apa

Olympia

"Ich bin Olympiasieger"

  • Die Goldmedaille von David Gleirscher gibt dem Rodel-Team Auftrieb.

Pyeongchang. (art) Als verlässliche Medaillenlieferanten für Österreich gelten sie schon lange - dass die Rodler gleich für die erste Goldene bei den Winterspielen in Pyeongchang sorgen würden, war dann aber doch eine Überraschung, der Name des Siegers erst recht... weiter




Goldmedaillengewinner im Rodeln, David Gleirscher beim Feiern im "Austria House". - © APAweb//ÖOC,ERICH SPIESS

Olympia

Gleirscher rodelt sensationell zu Gold12

  • Olympiadebütant aus Tirol holt im Einsitzer die erste Medaille für Österreich.

Alpensia Pyeongchang/Pyeongchang. David Gleirscher konnte es kaum fassen: Mit seinem sensationellen Sieg in der olympischen Rodelkonkurrenz im Einser sorgte der 23-jährige Tiroler am Samstag nicht nur für einen persönlichen Höhepunkt, sondern zeichnete auch für Österreichs erste Medaillen bei den Winterspielen von Pyeongchang verantwortlich... weiter




Rodeln

Chefcoach Friedl sieht Rodler auf richtigem Weg

Innsbruck. Mit zwei Gold- und einer Silbermedaille konnten Österreichs Kunstbahn-Rodler zufrieden Bilanz über die Heim-Weltmeisterschaft in Innsbruck-Igls Bilanz ziehen. Am Schlusstag konnte sich Wolfgang Kindl, der schon im Sprint für einen goldenen Auftakt gesorgt hatte... weiter




Rodeln

Kindl gewann bei WM in Igls auch Einzel-Gold1

Igls. Wolfgang Kindl hat am Sonntag bei den 47. Weltmeisterschaften der Kunstbahnrodler in Innsbruck-Igls seine zweite Goldmedaille gewonnen. Der 28-jährige Tiroler setzte sich im Einzel-Bewerb 62 Tausendstel vor dem Russen Roman Repilow durch. Am Freitag hatte der 28-Jährige bereits im Sprint triumphiert. weiter




Rodeln

Goldiger WM-Auftakt für Österreichs Rodler

Innsbruck. Österreichs Rodler haben am ersten Tag der Heim-Weltmeisterschaft in Innsbruck-Igls jubeln dürfen. Wolfgang Kindl wurde seiner Favoritenrolle im Sprint gerecht und holte mit Gold den größten Erfolg seiner Karriere. Zuvor hatten bereits Peter Penz und Georg Fischler Silber im Doppelsitzer-Sprint erobert... weiter




Rodeln

Kammerlander holte Naturbahn-EM-Gold im Passeiertal

  • Bronze an Christian Schopf.

Moos im Passeiertal. Einen Tag nach Doppel-Silber haben Österreichs Naturbahnrodler bei der EM im Passeiertal in Südtirol nachgelegt. Am Samstag raste Thomas Kammerlander auf der Bergkristall-Bahn von Moos 27/100 Sekunden vor Lokalmatador Patrik Pigneter zu Gold... weiter




Innsbruck-Igls

Höllenfahrt am Nachmittag1

  • Die Kunsteisbahn Innsbruck-Igls, wo kommende Woche die WM stattfindet, ist ein wahnwitziger Bau. In einer Röhre aus Eis und Beton rasen die Sportler mit über hundert Sachen ins Tal. Die bange Testfahrt eines blutigen Laien.

Innsbruck-Igls. Jetzt ist die Angst am größten. Kurz vor dem Start. Ein nichtsahnender Laie steht vor einem raketenförmigen Geschoss auf Kufen - einer Mischung aus einem Formel-1-Boliden und dem Projektil eines Jagdgewehrs. Es erinnert eher an ein Folter- als an ein Sportgerät... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung