• 12. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Alexander U. Mathé

Korea

Die Rückkehr der Ping-Pong-Diplomatie5

  • Der Tischtennis-Sieg eines gemischtkoreanischen Teams bringt Hoffnung auf weitere Annäherung der beiden Länder.

Ihre Länder befinden sich seit Jahrzehnten offiziell im Kriegszustand. Und auch Jang Woo-jin und Cha Hyo Sim sind es seit Jahren gewohnt, auf unterschiedlichen Seiten zu kämpfen. Doch am vergangenen Samstag lagen sich die beiden jubelnd in den Armen. Denn gemeinsam waren sie - wie sich zeigen sollte - unschlagbar... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Jeder für sich8

Niemand weiß was am Dienstag beim Gipfeltreffen zwischen dem US-Präsidenten und Nordkoreas Diktator herauskommen wird. Möglich, dass Donald Trump und Kim Jong-un in Singapur Geschichte schreiben. Möglich, dass am Ende nur die inszenierten Fotos bleiben und ansonsten der Umgang mit Nordkorea das ist... weiter




- © ap/A. Harnik

Leserbriefe

Leserforum1

Zum Artikel von Simon Rosner, 21. April Die Koordination von Sozialleistungen Bemerkenswert ist der Hinweis, dass die Regierung eine engere Vernetzung zwischen AMS und Sozialämtern schaffen will. Hoffen wir, dass es nicht bei Hinweisen bleibt. Die Aufgabe... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

38° fieberhafte Spannung7

Panmunjom, das "Friedensdorf" am 38. Breitengrad, genau an der Waffenstillstandslinie in der demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea, ist einer der furchteinflößendsten Orte der Welt. Auf dem Weg kommt man an vorbereiteten Panzersperranlagen, Gräben und anderen Sperranlagen vorbei, wenn man sich vom Süden her nähert... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Bernhard Baumgartner, 2. März Für eine Reform des ORF-Publikumsrates Als einer der wenigen Kommentatoren greift Bernhard Baumgartner das Thema ORF-Publikumsrat auf. Dass darin österreichische Verbände und Parteien vertreten sind, ist in Ordnung... weiter




Leserbriefe

Leserforum3

Zum Leitartikel von Judith Belfkih, 8. März Die Gehaltsunterschiede zwischen den Geschlechtern Mit der ständig behaupteten Gehaltsschere zwischen Frauen und Männern wird ein Problem thematisiert, das in dieser Form nicht besteht. In der Privatwirtschaft werden Jobs ausbildungsspezifisch und geschlechtsneutral mit einem definierten Jahreseinkommen... weiter




Zwei Frauen, zwei Koreas. Nordkoreanerin mit Parteiabzeichen auf ihrem Mantel, rechts eine Südkoreanerin, die auf ihr Handy blickt. - © D. Sagolj/Reuters, Eric Lafforgue/Art in All of Us/GettyAnalyse

Nordkorea

Die Gesichter der zwei Koreas12

  • Die Lage auf der koreanischen Halbinsel ist brandgefährlich. Welche Interessen verfolgen die Player?

Pjöngjang/Peking/Washington. Am Ende wurde es doch kein Raketentest, sondern die Eröffnung einer neuen Einkaufsmeile an der Ryomyong-Straße in Pjöngjang. Journalisten, die sich zurzeit in Pjöngjang aufhalten, hatten spekuliert, dass man sie zu einer Raketenabschussrampe bringen würde - ihnen war zuvor von offizieller Seite eröffnet worden... weiter




Leser

Kommentare

Die koreanische Halbinsel - ein Pulverfass Gefährliches Bedrohungspotenzial entsteht auf der koreanischen Halbinsel, und es berührt nicht nur Seoul und Pjöngjang, sondern auch China, die USA und Japan. Nordkorea warnt die USA vor einem Atomkrieg und hat vier Mittelstreckenraketen gestartet... weiter




Rote Pioniere. Rotes Halstuch halten, dann umbinden. Disziplin ist oberstes Gebot in Nordkorea. - © ap

Kim Jong-un

Nordkorea: Das Kalkül der Konfliktparteien

  • Mit seiner Rhetorik spielt Kim Jong-un der Pazifik-Politik der USA in die Hände.

Pjöngjang. Als Kim Jong-un am 11. April 2012 von seinen Genossen zum Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und damit zum neuen starken Mann gewählt wurde, deutete zunächst alles auf Entspannung und Reform hin. Optimisten hofften sogar darauf, dass zum 60. Jahrestag des Koreakrieg-Waffenstillstandes, der am 27... weiter





Werbung