• 18. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In der Wandzeitung in einer Haltestelle der U-Bahn von Pjöngjang dominieren Nachrichten vom Gipfel zwischen Kim und Trump. - © Alangkara/ap

Nordkorea

"Die Sanktionen bleiben"1

  • Die Sanktionen sollen nach dem Willen der USA erst nach einer vollständigen Denuklearisierung Nordkoreas gelockert werden.

Seoul/Singapur. (apa/afp) Neue Skepsis in Washington mit Blick auf eine atomare Abrüstung Nordkoreas: Es gebe weiterhin "Risiken", dass die Denuklearisierung auch nach dem historischen Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Pjöngjangs Machthaber Kim Jong-un nicht "erreicht" werde... weiter




Nordkorea-Gipfel

Gipfel-Insel Sentosa: "Ruhe und Frieden" oder "Insel des Todes"?3

  • Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und US-Präsident Donald Trump treffen heute im Luxushotel Capella in Singapur aufeinander.

Singapur. (apa/afp/dpa) Das Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un findet auf einer Insel statt: auf der Insel Sentosa im Süden von Singapur. Wörtlich übersetzt heißt dies Ruhe oder Frieden, was zu den Zielen des Gipfels ganz gut passt. Allerdings heißt die Insel erst seit 1972 so... weiter




Korea

Gescheitertes Tauwetter zwischen USA und Nordkorea1

  • Nach mehr als 17 Jahren und sieben Monaten treffen am Dienstag höchstrangige Vertreter der USA und Nordkoreas zusammen.

Singapur/Wien. "Gestern um 2 Uhr 01 MEZ wurde in der Friedenspagode in Panmunjom der koreanische Waffenstillstand unterzeichnet", berichtete die "Wiener Zeitung" am 27. Juli 1953. Die Vertreter der UNO, Chinas und Nordkoreas besiegelten im neutralen Dorf Panmunjom die Waffenruhe - der Koreakrieg, der am 25... weiter




Gipfeltreffen der Doppelgänger: Kim Jong-un (Howard X) und Donald Trump (Dennis Alan) sind derzeit die Touristenlieblinge in Singapur. - © Wong Maye-E/AP

Gipfetreffen

Die Gipfel-Show in Singapur2

  • Das bizarrste Gipfeltreffen der jüngeren Geschichte geht am Dienstag auf der Insel Sentosa über die Bühne.

Singapur/Wien. "Als Kim Jong-un am 27. April die steinerne Treppe der Panmun-Halle zur innerkoreanischen Grenze heruntersteigt, geht ein Raunen durch das Pressezentrum im 20 Kilometer entfernten Ilsan. 2800 akkreditierte Journalisten verfolgen auf einem überdimensionalen Bildschirm die erste Begegnung der zwei koreanischen Staatschefs: Kim... weiter




Am 27. Juli 1953 wurde in Panmunjom der Waffenstillstand unterzeichnet. - © Getty/Ed Vebell

Geschichte

Krieg und Frieden in Korea2

  • Eine kurze Geschichte der konfliktbeladenen Beziehungen zwischen Nordkorea und dem Westen.

Panmunjom/Wien. "Das Verteidigungsministerium hat mich darüber informiert, dass zwischen vier und fünf Uhr früh nordkoreanische kommunistische Kräfte grundlose und widerrechtliche Attacken gegen unsere Verteidigungspositionen gestartet haben." So lautete das Kommuniqué des südkoreanischen Außenministers Ben C. Limb vom 25... weiter




Nordkoreas starker Mann Kim Jong Un (3.v.l.) mit Mitgliedern der südkoreanischen Delegation. - © afp

Korea

Die beiden Koreas planen Gipfeltreffen4

  • Charmoffensive von Kim Jong-un: Nordkorea sei bereit, sein Atomwaffenprogramm aufzugeben.

Seoul. Es war zweifelsohne ein historischer Tag auf der koreanischen Halbinsel: Als die zehnköpfige südkoreanische Delegation am Dienstag nach ihrem zweitägigen Besuch in Pjöngjang wieder nach Seoul zurückkehrte, hatten sie ausgesprochen hoffnungsvolle Nachrichten im Gepäck... weiter




Südkorea heißt die Paralympics-Athleten herzlich willkommen. - © Joel Marklund/afp/IOC

Paralympics

Der Traum des Yoo In-sik4

  • Yoo In-sik trat 1992 als erster Koreaner bei Paralympics an. Er erzählt vom Stigma, an dem Menschen mit Beeinträchtigung in Südkorea leiden.

Seoul. Für Yoo In-sik, der in einer ärmlichen Bauernfamilie im landwirtschaftlich geprägten Südwesten der koreanischen Halbinsel aufwuchs, bot das Leben nur wenig Perspektiven. Der Wirtschaftsaufschwung der Metropole Seoul hatte während der 60er und 70er Jahre längst noch nicht die hintersten Ecken des Landes erreicht... weiter




Nordkorea wirbt um den Süden. - © Luiza Puiu

Korea

Kim Jong-un forciert Annäherung an Süden1

  • Japans Premier fordert trotzdem maximalen Druck auf Regime in Pjöngjang.

Pjöngjang/Seoul. Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat sich für eine Intensivierung des Dialogs mit dem Süden ausgesprochen. Es sei wichtig, das "Klima der Versöhnung und den Dialog" zu stärken, zitierte die staatliche Nachrichtenagentur KCNA Kim. Der Machthaber äußerte sich nach einem Treffen mit der nordkoreanischen Delegation... weiter




Auf die Einladung folgte ein Händedruck zwischen Kim Jong Un's Schwester und dem   südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in.   - © APAweb/AP, Ju-sung

Diplomatie

Versöhnliche Geste zwischen Nord- und Südkorea3

  • Kim Jong-un lädt den südkoreanischen Präsidenten nach Nordkorea ein.

Seoul/Pjöngjang/Pyeongchang. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un hat den südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in nach Pjöngjang eingeladen. Kims Schwester Kim Yo-jong, die derzeit anlässlich der Olympischen Winterspiele zu Besuch in Südkorea ist, habe Moon eingeladen, "so bald wie möglich" nach Pjöngjang zu reisen... weiter




First Couples in der Verbotenen Stadt in Peking. Melania und Donald Trump mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping und dessen Frau Peng Liyuan (v.l.n.r.). - © Jonathan Ernst/Reuters

China

Donald Trump auf "Staatsbesuch plus"

  • Seinen ersten China-Besuch kann der US-Präsident gleich mit Milliardengeschäften schmücken.

Peking. (apa/dpa) China scheut keine Mühen, um Trump einen "Staatsbesuch-Plus" zu bereiten, wie es aus offiziellen Kreisen hieß. Auf dem Besuchsprogramm stand die Verbotene Stadt, die bei keinem offiziellen Besuch fehlen darf. US-Präsident Donald Trump kam in Begleitung seiner Frau Melania... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung