• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Europäische Union ist mehr als bloß die Summe ihrer Mitglieder. - © afp/Georges Gobet

Gastkommentar

Wann kommt die Europäische Republik?18

  • In der Krise steckende sozialdemokratische, aber auch konservative Parteien sollten ihre historische Verantwortung wieder wahrnehmen.

Eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung hat ergeben, dass Menschen, die häufig zurückblicken und sich nach alten Zeiten sehnen, anfälliger für populistische Parolen sind. Interessant ist dabei: Selbst in dieser Gruppe, die sich zurück in die Vergangenheit wünscht... weiter




EU-Wahl

Grüne Landesparteien geeint hinter Kogler

  • Laut einer gemeinsamen Presseaussendung der Landesparteispitzen ist Kogler eine "´gute und richtige Wahl".

Wien. Die Landesparteispitzen der Grünen haben sich in einer gemeinsamen Presseerklärung klar für Werner Kogler als Spitzenkandidat für die EU-Wahl ausgesprochen. Man empfehle dem Bundeskongress, Kogler zu wählen, hieß es in der Aussendung. "In Anbetracht der großen Herausforderungen... weiter




Die Maulkorbpflicht wird in der aktuellen Novelle noch nicht enthalten sein. Die Grünen wollen das Thema noch diskutieren. - © APAweb / Herbert Neubauer

Wien

Maulkorbpflicht kommt vorerst doch nicht43

  • Die Grünen wollen die Maßnahme erst noch diskutieren. Für die SPÖ ist der Maulkorb "alternativenlos".

Wien. Die angekündigte Maulkorbpflicht für Listenhunde kommt vorerst doch nicht. Weil die Wiener Grünen bei dieser Maßnahme noch Diskussionsbedarf sehen, wird sie nicht Teil der angekündigten Tierschutznovelle sein, gaben SPÖ und Grüne in einer gemeinsamen Aussendung am Freitag bekannt... weiter




Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit Ehefrau Doris Schmidauer und dem "Musterlehrling". - © Carina KARLOVITS

Causa "Musterlehrling"

Die Verleumdung eines wehrlosen Flüchtlings10

  • Die Causa "Musterlehrling" ist auch für die rechtliche Praxis mit Facebook ein Lehrbeispiel.

Wien/Linz. Was Anfang September passierte, machte einen sprachlos. FPÖ-Klubchef Johann Gudenus beschuldigte einen Flüchtling, ein Terrorsympathisant zu sein. Dieser soll auf Facebook eine syrische Islamistengruppe geliked haben, so die Beweise. Die "Krone" berichtete groß darüber, ohne die Geschichte zu überprüfen... weiter




Werner Stanzl istPublizist undDokumentarfilmer. Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Nicht Zäsur, sondern Rechtsruck in Bayern2

  • Der Jubel der Gegner über eine CSU-Schlappe verdeckt die Zunahme des rechten Lagers in Bayern von 56,3 auf 59 Prozent.

Ob Wählerstromanalysen Minuten nach Vorliegen der zweiten oder dritten Hochrechnung als wissenschaftlich gesicherte Ergebnisse passieren dürfen, hat noch keiner überzeugend festmachen können. Zu bilanzieren ist nur, dass sie für bare Münze genommen werden... weiter




Bayernwahl

Erdrutsch in den Städten brachte den Grünen den Erfolg

  • Die Ökopartei ist in München und anderen bayerischen Großstädten stärkste Kraft - auch viele Direktmandate gingen an die Grünen.

München/Berlin. (leg) "Stagediving" - das ist eine Sache, die normalerweise nur Rock- und Popstars machen. Das Idol auf der Bühne nimmt Anlauf, springt - und dutzende Hände fangen den Star auf, tragen ihn auf einer menschlichen Welle enthusiasmierter Fans weiter... weiter




CSU-Generalsekretär Markus Blume mit Parteichef Markus Söder am Sonntag. - © APAweb / Reuters, Andreas GebertAnalyse

Landtagswahl in Bayern

Bayerische Ohrfeige für Berliner Streit1

  • Die Wähler strafen CSU und SPD bei der Landtagswahl im Freistaat ab.

München. Die Warnungen der CSU, in Bayern dürften keine instabilen Verhältnisse herrschen, verhallten ungehört. Die Christsozialen sackten um rund zwölf Prozentpunkte ab. Sie verloren nicht nur ihre absolute Mandatsmehrheit, sondern erreichten mit knapp 36 Prozent ihr zweitschlechtestes Ergebnis im Freistaat überhaupt... weiter




Die Wahl in Bayern ist geschlagen. Mit herben Verlusten für die CSU. - © APAweb / dpa, Karl-Josef HildenbrandAnalyse

Landtagswahlen in Bayern

Bayerische Ohrfeige für Berliner Streit16

  • Die Wähler strafen CSU und SPD bei der Landtagswahl im Freistaat ab.

München. Die Warnungen der CSU, in Bayern dürften keine instabilen Verhältnisse herrschen, verhallten ungehört. Die Christsozialen sackten um rund zehn Prozentpunkte ab. Sie verloren nicht nur ihre absolute Mandatsmehrheit, sondern erreichten mit rund 37 Prozent ihr zweitschlechtestes Ergebnis im Freistaat überhaupt... weiter




Die Parteichefs Robert Habeck und Annalena Baerbock spulen mit den bayerischen Spitzenkandidaten einen Harmoniewahlkampf mit grünen Kernthemen ab. - © afp/von Jutrczenka

Grüne

Erfolg als Anti-CSU14

  • Die Grünen geben sich in Bayern geeint und buhlen erfolgreich um bürgerliche Wähler.

Gilching. Manch gestandenem Oberbayern bereitet schon ein Franke als Ministerpräsident im Freistaat Bauchschmerzen. Robert Habecks geografische Heimat liegt hunderte Kilometer nördlich des Weißwurstäquators, in Schleswig-Holstein. Seine politische ist mittlerweile Berlin, der 49-Jährige amtiert seit Jahresbeginn als Bundesvorsitzender der Grünen... weiter




Stellten sich der Öffentlichkeit: Kaan, Ellensohn, Abensberg-Traun, Hebein und Kraus. - © apa/Hochmuth

Stadtpolitik

Grünfindung

  • Fünf Anwärter auf Vassilakou-Nachfolge standen Rede und Antwort bei einem öffentlichen Hearing.

Wien. Die Kandidaten für den ersten Listenplatz der Wiener Grünen haben sich am Dienstagabend erstmals einem öffentlichen Hearing gestellt. Der "interne Fünfkampf" im Odeon-Theater, wie es Moderator Gerald Groß ausdrückte, lief großteils harmonisch ab, inhaltlich waren sich die Diskutanten weitestgehend einig... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung