• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Deutschland

Grüne sehen Schaden für Verhältnis zur SPD

  • Scheitern einer Koalition in Berlin könnte Auswirkungen auf Bund haben.

Berlin. Die deutschen Grünen sind über die SPD verärgert. Grund dafür ist die Absage der SPD an eine rot-grüne Koalition in Berlin. Für die Grünen stellt dies eine Gefahr für die Ablösung von der CDU-FDP-Koalition im Bund dar. Wenn die SPD in der Hauptstadt nun mit der CDU koalieren wolle, sende sie deutschlandweit ein Signal aus... weiter




Karlheinz Kopf will den U-Ausschuss lieber eng fassen. - © ROBERT JAEGER

Korruption

Kampf um "Kraut und Rüben"

  • Grüne: SPÖ und ÖVP machen sich gegenseitig die Mauer.
  • ÖVP-Kopf: Lieber weniger Inhalt, dafür zweiter Ausschuss.

Wien. (zaw) Gibt es einen Kuhhandel zwischen SPÖ und ÖVP in Sachen Untersuchungsausschuss? Haben sich Rot und Schwarz darauf geeinigt, die Causa ÖBB-Inserate, die Bundeskanzler Werner Faymann unter Druck bringt, ebenso unter den Tisch fallen zu lassen wie die Telekom-Affäre, die der Volkspartei wie ein Klotz am Bein hängt... weiter




Der Verhandlungserfolg scheint den Grünen sicher zu sein: Die Jahreskarte für die Öffis wird billiger. - © APA/Christoph H. Brenei/ Wiener

Wien

Letztes Aufbäumen vor Tarifreform

  • Fahrgastbeirat gegen günstigere Öffi-Jahreskarten.
  • Teile der SPÖ skeptisch gegenüber Finanzierbarkeit.
  • Laut Vassilakou billigere Jahreskarten so gut wie fix.

Wien. "Die Geschäftsführer der Wiener Linien haben sich wahrscheinlich gegen eine Tarifreduktion bei den Wiener Linien ausgesprochen, weil das zuvor der Fahrgastbeirat schon getan hat", hieß es aus Kreisen der Wiener SPÖ am Dienstag. Wenn es nach den Wiener Linien-Chefs Alexandra Reinagl und Eduard Winter geht... weiter




Van der Bellen (l., mit Glawischnig, Lunacek) spricht sich gegen Euro-Rauswurf der Griechen aus. - © APA/GR?NE ?STERREICH

Grüne

"Milliarden an Griechenland müssen fließen"1

  • Grüner Klub tagt in Brüssel.

Brüssel. Zur Auszahlung der nächsten Notkredite in Milliardenhöhe an Griechenland gebe es keine Alternative, betonte der Nationalratsabgeordnete Alexander Van der Bellen bei der Herbsttagung des grünen Klubs in Brüssel. Ein Schuldenschnitt sei für die Rettung Griechenlands ebenso unvermeidlich wie der Verbleib in der Eurozone... weiter




Kehrtwende in der Wiener Garagenpolitik: Das Neubauprogramm wird radikal eingestampft. - © www.BilderBox.com

Wien

Die Stadt Wien legt den Garagen-Neubau auf Eis2

  • Vassilakou: Geplantes Budget wird eingedampft.
  • Ausweitung des Parkpickerls soll mehr Plätze schaffen.

Wien. Tiefgaragen-Projekte, die gegen den Willen der Anrainer durchgedrückt werden; Park-and-Ride-Anlagen, die üppig gefördert werden, aber fast leer stehen: Was die Wiener Grünen seit Jahren in der Opposition kritisierten, soll sich nach Übernahme des Verkehrsressorts nun radikal ändern... weiter




Grüne

Anonymous hat Grünen-Website gehackt

Nach FPÖ und SPÖ sind nun auch die Grünen Opfer der Online-Aktivistengruppe "Anonymus" geworden. Die Bundespartei teilte am Donnerstag mit, dass ihre Webseite Ziel eines Hacker-Angriffs war. Dies habe "Anonymus" via "versteckter Nachricht" auf dem Grünen Webserver bekanntgegeben, die man am Mittwochabend gefunden habe, hieß es... weiter




Beim dritten Besuch der UNESCO-Delegation soll vor allem das städtebauliche Großprojekt am neuen Wiener Hauptbahnhof im Fokus stehen. - © Aldinger & Wolf

Wien

Finale Unesco-Prüfung für Wien

  • Delegation nimmt Hauptbahnhof-Türme ins Visier.
  • Vassilakou sieht Welterbe als Wert an.

Wien. Die Bundeshauptstadt Wien bekommt bald wieder Besuch einer Unesco-Delegation in Sachen Weltkulturerbe. Bereits bei den Konflikten um das Hochhausprojekt Wien-Mitte und dem Komet-Turm nahe Schönbrunn machten sich unabhängige Experten selbst ein Bild von der Lage - und erstatteten Bericht ans Welterbe-Zentrum nach Paris... weiter




Klubobmann David Ellensohn (l.) und die Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou am Sonntag bei der65. Landesversammlung der Wiener Grünen. Foto:apa/Georg Hochmuth - © APA/GEORG HOCHMUTH

Wien

Grüne Kultur ohne "Wadlbeißerei"

  • "Die Autos fahren immer noch, die Stadt ist nicht untergegangen."
  • Die Jahreskarte wird laut Ellensohn billiger werden.

Wien. Die Wiener Grünen haben am Sonntag bei ihrer ersten Landesversammlung seit Unterzeichnung des Koalitionspakts ein positives Resümee der bisherigen Regierungsarbeit gezogen. Man habe nicht nur diverse Projekte auf den Weg gebracht, sondern auch eine neue politische Kultur ohne "Wickel" und "Wadlbeißerei" eingeführt... weiter




Alexander Van der Bellen - © apa / Georg Hochmuth

Grüne

"Brauchen Änderung in den Köpfen"

Seit Jänner ist Alexander Van der Bellen Uni-Beauftragter der Stadt Wien. Im Interview mit Katharin Schmidt spricht er sich für bessere Kooperation zwischen Unis und Magistraten und die Beschleunigung von Asylverfahren aus. "Wiener Zeitung": Bei Ihrer Kür zum Universitätsbeauftragten der Stadt Wien hat die Rathaus-ÖVP die Finanzierung eines... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung