• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Danny Boyle wurde mit "Trainspotting" weltberühmt.  - © APAweb/AFP, JulienVideo

Filmindustrie

Danny Boyle dreht neuen Bond-Film1

  • Die Dreharbeiten mit dem "Trainspotting"-Regisseur sollen Anfang Dezember beginnen.

London. Der britische Oscar-Preisträger Danny Boyle (61, "Slumdog Millionaire") soll Regie beim nächsten Bond-Film führen. Das Drehbuch für den 25. Film mit Geheimagent 007 komme von John Hodge, mit dem Boyle bereits für den Kultfilm "Trainspotting" zusammengearbeitet hat. Die Rolle des smarten Agenten soll erneut Daniel Craig spielen... weiter




Aufnahmen von Musik- und Werbevideos - Kiew gibt spektakuläre Bilder her. - © Vitaliy Yurasov

Ukraine

Der Kiewer Retro-Charme1

  • Die Stadt Kiew wird bei internationalen Werbe- und Musikfilmen immer beliebter. Die Dreharbeiten sind deutlich billiger als in Westeuropa und die Regisseure werden von der Exotik des post-sowjetischen Stadtbildes angezogen.

Kiew. Ein junger Mann liegt auf einer leeren Brücke. Er reibt sich die Augen, räkelt sich und springt auf. Froschgrüne Jogginghose, eine schwarze Lederjacke über die schmale, nackte Brust gelegt. Er reckt seinen Oberkörper gegen die Sonne, um sogleich wilde Pirouetten über den Mittelstreifen zu drehen... weiter




Filmindustrie

"Rogue One" hebt Disney-Umsatz über sieben Milliarden Dollar

  • Rekordeinnahmen für Filmstudio dieses Jahr.

Los Angeles. Der Star-Wars-Ableger "Rogue One" hat Disney den letzten großen Schub gebracht: Erstmals überhaupt machte ein Filmstudio in diesem Jahr einen Umsatz über sieben Milliarden Dollar (6,7 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Montag mitteilte... weiter




Internet-Zensur

China fährt die "Große Firewall" hoch1

  • China verschärft Kontrolle über das Internet und die Filmindustrie.

Peking. China hat seine Kontrolle über das Internet und die Filmindustrie verschärft. Der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses verabschiedete am Montag zwei Gesetze, mit denen sich Peking noch mehr Einfluss auf Inhalte im Web und bei Filmproduktionen und -kooperationen verschafft. Beide Gesetze treten am 1... weiter




Bela Lugosi als Dracula. - © Von Screenshot from "Internet Archive" of the movie Dracula (1931) - http://www.archive.org/details/Dracula1931-Trailer, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11678809

Filmindustrie

Sterben für die Ewigkeit9

  • Wenn Filmstars unerwartet sterben, gewinnen ihre letzten Filmauftritte oft an fragwürdigem Wert.

Bela Lugosi verlässt mit langsamem Schritt, auf den Gehstock gestützt das Haus. Er scheint zu trauern, blickt sich wehmütig um, entdeckt einen Rosenstrauch, pflückt eine Blume und lässt sie fallen, vergräbt sein Gesicht in den Händen und geht davon. Das sind die letzten Filmmeter, die von Weltstar Lugosi existieren... weiter




Nollywood elektrisiert Afrika: Szene aus einem Streifen aus Nigeria. - © reuters/Akintunde Akinleye

Nigeria

Low-Budget-Erzählungen für Afrikas Frisörsalons3

  • Nollywood floriert. Nigerias Filmindustrie behandelt Themen, die den ganzen Kontinent betreffen.

Kapstadt. (ce) Die afrikanische Filmbranche kämpft, zumindest die hochqualitativen Filme des Kontinents. Diese finden kaum Publikum oder überhaupt keinen Ort, an dem sie gezeigt werden können. Durch das mangelnde Interesse würden wiederum kaum hochqualitative afrikanische Streifen produziert... weiter




Nachlese 2015

"Marschiert weiter!"2

  • 87. Oscar-Gala überraschte mit politischen Untertönen: Einige Gewinner nutzten die Bühne für diesbezügliche Auftritte in einer langweiligen Show.

Hollywood. Mit Musicaleinlagen und ständigen Smoking-Wechseln führt Neil Patrick Harris souverän durch die Oscar-Show. Wirklich glänzen können dann aber vor allem zwei Komödien - und einige Gewinner, die die Bühne für emotionale, politische Auftritte nutzen. Eines der politischsten Statements des Abends kam in allerletzter Minute... weiter




Patricia Arquette gewann den Oscar für die besten weibliche Nebenrolle in  "Boyhood". Sie rief in ihrer Dankesrede auf, endlich gleichen Lohn für Männer und Frauen und gleiche Rechte für alle in den USA durchzusetzen. - © John Shearer/Invision/AP

Nachlese 2015

And the Oscar goes to...5

  • "Birdman", Julianne Moore und Eddie Redmayne gewannen in den Hauptkategorien, "Citizenfour" als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Hollywood. Die US-Filmbranche feierte sich selbst und konnte durchaus überraschen. Zum 87. Mal wurden die begehrten Oscars verliehen. Hier die Preisträgerinnen und Preisträger. "Birdman" holt die Königskategorie: Bei der 87. Oscar-Verleihung in Los Angeles ist das Werk als bester Film ausgezeichnet worden... weiter




Nachschau 2015

Die Highlights der Oscar-Verleihung2

  • Los Angeles feierte sich selbst und stand ganz im Zeichen des Films - Eine Fotostrecke

Vom "Red Carpet" über die Gala-Veranstaltung und alle Preisträgerinnen und Preisträger bis hin zur After-Show, die Höhepunkte aus Los Angeles. weiter




87. Oscars

"Birdman" und "Boyhood" Kopf an Kopf3

  • Julianne Moore wird als sichere Gewinnerin gehandelt, Neil Patrick Harris gibt Moderationsdebüt.

Hollywood. "Birdman" und "Boyhood" sind die Favoriten für die 87. Oscar-Verleihung, die in der Nacht auf Montag (MEZ) in Los Angeles stattfindet. Alejandro Inarritus Hollywoodsatire und Richard Linklaters Zwölfjahresprojekt dürften sich dann in den Königskategorien "Bester Film" und "Beste Regie" ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung