• 20. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fenati, der sich schon am Montag auf seiner Homepage bei der "gesamten Sportwelt" entschuldigt hatte, sagte "La Repubblica", dass ihn Manzi zuvor mehrfach angegriffen habe. - © APAweb/AFP, Michael Cizek

Motorrad

Fenati beendet Karriere

  • Italiener hört nach Skandalrennen und Entlassung auf.

Rom. Nach dem Rennskandal von Misano zieht sich der Italiener Romano Fenati ganz aus dem Motorradsport zurück und will in seiner Heimatstadt Ascoli auf andere Gedanken kommen. "Ich werde jetzt für eine Weile im Eisenwaren-Geschäft meines Opas arbeiten, mit ihm und Mamma"... weiter




Die schnellen Zweirad-Piloten gastierten am Wochenende in Spielberg. - © APAweb / REUTERS, Lisi Niesner

Motorrad

Lorenzo gewann MotoGP in Spielberg3

  • WM-Leader Marquez landete nach spannendem Zweikampf auf dem, zweiten Platz.

Spielberg. Jorge Lorenzo hat sich beim Motorrad-GP von Österreich in Spielberg den Sieg in der MotoGP-Klasse gesichert. Der Ducati-Fahrer setzte sich am Sonntag nach einem dramatischen Zweikampf mit seinem spanischen Landsmann und WM-Führenden Marc Marquez (Honda) durch und holte seinen dritten Saisonerfolg... weiter




Sieger Márquez gedachte des verstorbenen Ex-Weltmeisters Nicky Hayden und sammelte dadurch Sympathiepunkte - die er selbst nötig hat. Foto: afp/Getty

Motorrad

Auf der Hochschaubahn obenauf4

  • Marc Márquez siegt in Texas - künftig gibt es härtere Strafen für gefährliche Manöver.

Austin/Wien (art) Ein Sturz in der Qualifikation, eine Strafversetzung um drei Plätze in der Startaufstellung - weder das eine noch das andere vermochte Marc Márquez auf seinem Weg zu seinem sechsten Triumph beim MotoGP in Austin, seinem zehnten Sieg in den USA insgesamt, zu bremsen... weiter




Pol Espargaro geht angeschlagen ins erste Rennen. - © Mohd Rasfan/afp

Motorrad

Orange Expansionstour4

  • KTM will im zweiten Jahr einen weiteren Schritt in der MotoGP-Klasse machen - und die Marke weiter stärken.

Doha. (art) Beim oberösterreichischen Motorrad-Hersteller KTM ist man Erfolg gewohnt: Seit 2001 stellte man durchgehend die Sieger bei der Rallye Dakar, seit sieben Jahren schreibt man ein ums andere Rekordergebnis in den Bilanzen. Nur in der höchsten Klasse des Straßen-Motorradsports muss man sich erst Schritt für Schritt etablieren... weiter




Motorsport

Aller guten Dinge sind vier - Márquez erneut Weltmeister

Valencia. (art/apa) Viele Fahrer kämpfen um die WM - und am Ende gewinnt Marc Márquez. So oder so ähnlich könnte man die Karriere von Márquez in der höchsten Kategorie des Straßenmotorrad-Sports umreißen. Denn seit seinem 2013 erfolgten MotoGP-Einstieg endete nur eine Saison nicht mit einem Triumph des Spaniers... weiter




In Motegi fuhr Andrea Dovizioso an Marc Márquez vorbei. Gelingt dies in der WM ebenfalls? - © Shizuo Kambayashi/ap

Motorrad

Rivalen der Rennbahn2

  • Die Karrieren von Marc Márquez und Andrea Dovizioso hätten unterschiedlicher nicht verlaufen können.

Phillip Island. (art) Wenn die Formel vom Kommen, Sehen und Siegen auf jemanden zutrifft, dann auf Marc Márquez: 2013 in die MotoGP aufgestiegen, avancierte der Spanier zum jüngsten Grand-Prix-Sieger, zum ersten Rookie seit 1978, der Weltmeister wurde - und das mit 20 Jahren und 266 Tagen als jüngster Fahrer der Geschichte... weiter




In Spielberg gab es für Valentino Rossi zuletzt nicht viel zu holen. - © Jure Makovec/afp

Motorrad

300 mal 46 als magische Formel8

  • Valentino Rossi geht in Silverstone auf einen weiteren Rekord los.

Silverstone. Man konnte sie von weither erkennen, an jeder Bahnstation, in den Beisln des gesamten Bezirks, auf dem Weg zur Rennstrecke und erst recht an derselben, an der auch eine Tribüne nach ihm benannt ist: überall gelb-blau gewandete Personen mit Fahnen, Kappen und Gesichtsbemalungen in denselben Farben, überall die Nummer 46... weiter




Motorrad

Ducati-Pilot Dovizioso siegte in Spielberg

  • Die Entscheidung fiel in der letzten Kurve, WM-Leader Marc Marquez wurde Zweiter.

Spielberg. Der Italiener Andrea Dovizioso hat am Sonntag den Motorrad-GP von Österreich gewonnen. Der Ducati-Fahrer entschied auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg in der letzten Kurve ein packendes Duell mit WM-Leader Marc Marquez für sich. Mit seinem dritten Saisonsieg verkürzte der nun zweitplatzierte Dovizioso den Rückstand auf den aus der Pole... weiter




Motorrad

Plötzlich Titelkandidat1

  • Andrea Dovizioso hat sich vom Platz- zum Siegfahrer entwickelt. Beim MotoGP in Assen jagt er Maverick Viñales.

Assen. (art) Er kam, sah - und siegte lange nicht. 2008 stieg Andrea Dovizioso in die höchste Klasse der Straßen-Motorrad-WM, die MotoGP, auf, bis zum vergangenen Jahr hatte er erst einen Rennsieg auf dem Konto. Dann gewann er in Malaysia und landete vier weitere Male auf dem Stockerl, in der heurigen Saison hat er bereits zwei Mal gewonnen... weiter




Nicht die besten Aussichten für Valentino Rossi. - © Josep Lago/afp

Motorrad

Die letzten Prozent machen die Fans3

  • Valentino Rossi geht angeschlagen, aber zuversichtlich in sein MotoGP-Heimrennen in Mugello.

Scarperia. (art) Es gab eine Zeit, da war Valentino Rossi auf dem Autodromo Internazionale del Mugello beinahe unschlagbar. Von 2002 bis 2008 holte er hier jedes Mal den Sieg in der MotoGP-Klasse, unvergessen seine Kämpfe mit Max Biaggi und Co. Und auch heute noch strömen sie zu Zigtausenden hierher in die toskanischen Hügel, die Rossi-Fans... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung