• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © AFP

Brexit

Vorbereitung für den GAU13

  • Brüssel legt einen Notfallplan für den Brexit ohne Abkommen vor.

London. Großbritannien hat einen Plan für den künftigen Umgang mit Einwanderern aus der EU - und bedient damit das alte Versprechen, die Migration einzudämmen. Unionsbürger sollen ab 2021 auf dem britischen Arbeitsmarkt nicht mehr bevorzugt behandelt werden. Das bedeutet, dass sie über ein jährliches Mindesteinkommen von 30.000 Pfund (knapp 33... weiter




Was vorher noch als Luxusgut galt, wird nun für weite Teile der Bevölkerung erschwinglich. Besaßen 1961 erst 13 Prozent der Haushalte einen Fernseher, waren es zehn Jahre später bereits 62 Prozent. - © Getty Images

100 Jahre Republik

Rot-weiß-rotes Wirtschaftswunder18

  • Einst herrschten Hunger und Not, heute ist Österreich eines der reichsten Industrieländer der Welt.

Die Menschen frieren und hungern in ihren eiskalten Wohnungen, Kinder können vor Unterernährung nicht in die Schule gehen. Immer wieder kommt es zu Plünderungen, der Schleichhandel blüht. Die wirtschaftliche Lage Österreichs am Ende des Ersten Weltkriegs ist katastrophal... weiter




Großbritannien

Finanzminister Osborne: "Bester Ort der Welt" für Geschäfte

  • Britische Regierung wirbt im Ausland um Rückhalt für Wirtschaftsstandort.

London. Nach dem Brexit-Votum wirbt der britische Finanzminister George Osborne im Ausland für sein Land als Wirtschaftsstandort. Die Entscheidung zum Austritt aus der Europäischen Union stelle Großbritannien vor "wirtschaftliche Herausforderungen", erklärte Osborne kurz vor einer Reise nach New York am Montag... weiter




Brexit

Lagarde fordert schnell Zeitplan für UK-Austritt1

  • Die IWF-Chefin rechnet nach dem britischem Votum mit keiner globalen Rezession.

Washington/Brüssel/London. Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat einen schnellen Zeitplan für einen Austritt Großbritanniens aus der EU gefordert. Je schneller der Zeitplan und die Konditionen für den Abschied des Landes aus der EU feststünden, "desto besser ist das für alle", sagte Lagarde in Washington... weiter




Brexit

Britische Firmen sehen schwarz6

  • Der wirtschaftliche Ausblick britischer Unternehmen hat sich nach dem Brexit massiv verschlechtert.

London. Die Stimmung bei den Unternehmen in Großbritannien hat sich nach dem Brexit-Votum massiv verschlechtert. Bei der jüngsten Umfrage der Forschungsinstitute YouGov und Centre for Economics and Business Research (CEBR) gaben 49 Prozent der Firmen an... weiter




Brexit

Nicht leiwand4

  • Die Auswirkungen des Brexit auf Österreich dürften sich in Grenzen halten. Die Börse war dennoch auf Talfahrt.

Wien. Auch in Österreich ist man ob des Brexit not amused. Etwas mehr als die Hälfte der Briten, 52 Prozent, wollen aus der EU austreten. Wann und unter welchen Bedingungen, ist am Tag nach dem Referendum freilich noch unklar. Der Austritt der Briten hat zweifellos folgenschwere Auswirkungen auf die EU als Einheit und schwächt deren Position auf... weiter





Werbung