• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Zwischenfall

Laptop explodierte in Madrider Metro1

  • Panik und sechs Leichtverletzte als ein Computer in einer Tasche zu brennen begann.

Madrid. Die Explosion eines Laptops in einem Waggon der Madrider U-Bahn hat bei Passagieren kurzzeitig Panik ausgelöst. Sechs Menschen seien leicht verletzt worden, darunter die Frau, deren Computer Montagfrüh plötzlich in ihrer Tasche zu brennen begonnen habe, wie die spanische Zeitung "ABC" unter Berufung auf die Einsatzkräfte berichtete... weiter




In der vergangenen Woche war ein rund zwei Millimeter großer Riss entdeckt worden, der einen Druckabfall in der Raumstation 400 Kilometer über der Erde bewirkte. - © APA/AFP

Zwischenfall

Riss an der ISS aufgetreten4

  • Moskau schließt menschliches Versagen als Ursache nicht aus.

Moskau. Bei der Suche nach einer Ursache für den Riss an der russischen Sojus-Raumkapsel schließt Moskau auch menschliches Versagen nicht aus. "Vielleicht hat eine unsichere Hand das Leck bewirkt", sagte Dmitri Rogosin, Leiter der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, in Moskau... weiter




Die Fähre "Eleftherios Venizelos" war unterwegs nach Kreta, als das Feuer in der Nacht auf einem Fahrzeugdeck ausbrach. - © APAweb/AP, Petros Giannakouris

Zwischenfall

Hunderte Menschen nach Brand von griechischer Fähre gerettet

  • Auf dem Fahrzeugdeck ist ein Feuer ausgebrochen, doch das Schiff fährt zurück nach Piräus.

Athen. Nach dem Ausbruch eines Feuers auf einer griechischen Fähre sind hunderte Menschen in Sicherheit gebracht worden. Das Schiff, auf dem sich fast 900 Passagiere und rund 140 Besatzungsmitglieder befanden, fuhr in der Nacht auf Mittwoch in den Hafen von Piräus zurück, wie die Küstenwache mitteilte. Verletzt wurde offenbar niemand... weiter




Zwischenfall

Schüsse beim Kapitol in Washington1

  • Auto fuhr in Polizeifahrzeug.

Washington. In der Nähe des Kapitols in der US-Hauptstadt Washington hat eine Frau am Mittwoch einen Polizeiauto gerammt und beinahe mehrere Beamte überfahren. Die Befürchtungen, dass es sich um einen ähnlichen Terrorangriff wie eine Woche zuvor in London handeln könnte, wurden von der Polizei rasch zerstreut. Die Fahrerin wurde festgenommen... weiter




AUA

"Freudenschüsse" auf AUA-Crew3

  • Hotel von AUA-Mitarbeitern in Teheran beschossen: Grund dürfte Hochzeit gewesen sein.

Wien. Was zu Beginn nach einem Anschlag ausgesehen hat, stellt sich nun offenbar als glimpflich ausgegangener Unfall heraus: Wie ein AUA-Mitarbeiter mitteilte, dürfte bereits am Freitag in Teheran ein Hotel beschossen worden sein, in dem Mitarbeiter der AUA (OS) bzw. Lufthansa (LH) untergebracht waren... weiter




Zwischenfall

AKW-Betreiber leitete dekontaminiertes Wasser ins Meer

  • Verseuchte Wassermengen auf 680.000 Tonnen angewachsen.

Tokio. Die Betreibergesellschaft des Atomkraftwerks im japanischen Fukushima hat Mitte September damit begonnen, große Mengen dekontaminiertes Wasser ins Meer zu leiten. Wie das Unternehmen Tepco mitteilte, sollten am ersten Tag 850 Tonnen aufgefangenes Grundwasser abgelassen werden... weiter




Nordkorea

Schusswechsel an innerkoreanischer Grenze

  • Patrouillenschiffe eröffneten Feuer.

Seoul/Pjöngjang. Nahe der zwischen Nord- und Südkorea umstrittenen Seegrenze haben sich Patrouillenschiffe beider Länder nach Angaben aus Seoul unter Beschuss genommen. Der kurze Vorfall soll sich laut Aussage des Verteidigungsministeriums in Seoul am Dienstag in der Früh in der Nähe der Insel Yeonpyeong ereignet haben... weiter




Zwischenfall

Israel meldet Beschuss aus Gaza

  • Erstmals seit Waffenruhe, Hamas weist Beteiligung an Angriff zurück, Wiederaufbauplan für Palästinensergebiet beschlossen.

Gaza. Erstmals seit Inkrafttreten des Waffenstillstands im Gazastreifen vor drei Wochen ist aus dem Gebiet laut Israel wieder eine Mörsergranate abgeschossen worden. Die im Gazastreifen herrschende Hamas bezweifelte jedoch, dass die Granate am Dienstag in der Nachbarregion Eshkol einschlug... weiter




Zwischenfall

Unbekannte feuerten improvisierte Raketen nahe US-Basis bei Tokio ab1

  • Medien: Polizei verdächtigt linksradikale Gruppe.

Tokio. Zwei improvisierte Raketen sind nahe eines US-Stützpunkts bei der japanischen Hauptstadt Tokio abgefeuert worden. Der Vorfall habe sich am Donnerstagabend gegen 23.30 Uhr Ortszeit nahe der US-Militärbasis Yokota ereignet, sagte ein Polizeisprecher. Anrainer hätten die Polizei alarmiert, nachdem sie mehrere Explosionen gehört hatten... weiter




Zwischenfall

Zwei Mitarbeiter in Seibersdorf erhöhter Strahlung ausgesetzt

  • Durch falsch deklarierten radioaktiven Abfall.

Seibersdorf/Baden. In der Nuclear Engineering Seibersdorf GmbH (NES) im Bezirk Baden ist es zu einem Zwischenfall mit radioaktiven Abfällen gekommen, hieß es in einer Aussendung am Freitag. Zwei Mitarbeiter waren am Donnerstagnachmittag einer erhöhten Strahlung ausgesetzt worden, als sie den Müll aufarbeiten wollten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung