• 21. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Chinas Präsident Xi Jinping (links) steht Mao (rechts) in Sachen Vordenker um nichts nach. - © APAweb/Reuters, Jason Lee

China

Chinas Kommunisten krönen Xi zum neuen Mao1

  • Parteikongress verankert Alleinherrschaft in den Statuten.

Peking. Unter der allmächtigen Führung von Parteichef Xi Jinping streben die Kommunisten den "großen Aufstieg Chinas" in der Welt an. Der 19. Parteikongress hob "Chinas starken Mann" als Vordenker auf eine historische Stufe mit dem Staatsgründer Mao Zedong... weiter




Ein Soldat steht Wache vor der Großen Halle des Volkes in Peking, in der der 19. Parteitag der kommunistischen Partei über die Bühne geht. - © ap/Andy Wong

China

Die großen Visionen von Präsident Xi13

  • Chinas Staatschef Xi Jinping will sein Land bis 2035 zum innovativsten der Welt machen.

Peking. Chinas Machteliten blicken in diesen Tagen in die Zukunft. In der Großen Halle des Volkes in Peking geht in diesen Tagen der 19. Nationale Parteikongress mit über 2000 Delegierten der chinesischen kommunistischen Partei über die Bühne, bei dem die Weichen für die nächsten fünf Jahre gestellt werden... weiter




Chinas Präsident Xi Jinping eröffnet den 19. Kongress der Kommunistischen Partei. - © APAweb/AP, Andy Wong

China

Xi Jinping verspricht neue Ära des Sozialismus2

  • Partei und Staatsunternehmen sollen gestärkt werden.

Peking. Mit der Vision einer "neuen Ära" des chinesischen Sozialismus unter Führung einer noch stärkeren Kommunistischen Partei hat Präsident Xi Jinping deren alle fünf Jahre stattfindenden Parteitag eröffnet. Bis 2035 solle China eines der innovativsten Länder der Welt werden... weiter




China

Staatspräsident Xi Jinping erhält noch mehr Macht5

  • Am 19. Parteitag der chinesischen kommunistischen Partei werden die Weichen für die kommenden fünf Jahre gestellt.

Peking/Wien. Wenn die Parteigranden der chinesischen kommunistischen Partei beim nur alle fünf Jahre stattfindenden Parteitag auf ihre Ränge am Podium schreiten, dann sehen die Auguren, welche Kader auf- und welche abgestiegen sind. Denn die Reihenfolge des Auftretens erfolgt bei diesem politischen Schönheitswettbewerb protokollgemäß streng nach... weiter




"Wir werden es niemals erlauben, dass irgendjemand einen Teil des chinesischen Territoriumsaus dem Land trennt", sagte Xi Jinping. - © APA, ap, Andy Wong

Rüstung

China träumt von "Armee der Weltklasse"5

  • Das Reich der Mitte will gegenüber den USA Stärke demonstrieren. Chinas Nachbarn sind beunruhigt.

Peking. Der chinesische Präsident Xi Jinping hat zu einer raschen Modernisierung der Streitkräfte des Landes aufgerufen. Reformen müssten beschleunigt und eine "Armee von Weltklasse" aufgebaut werden, sagte der Staatschef am Dienstag anlässlich des 90. Gründungstages der Volksbefreiungsarmee. Stagnation solle "um jeden Preis" verhindert werden... weiter




Nicht unbedingt eine Romanze zwischen Hongkong und Festlandchina. - © Anthony Wallace/afp

Hongkong

Hongkongs nächste Feier: 20471

  • China zelebriert den 20. Jahrestag der Rückgabe der Ex-Kronkolonie Hongkong an Peking. Nicht allen ist zum Feiern zumute.

Hongkong. In einem kleinen Palais im früheren französischen Sektor von Shanghai empfing der Vizepremierminister und Außenminister der Volksrepublik China, Marschall Chen Yi, den österreichischen Journalisten Hugo Portisch. Portisch hat die Begegnung in seinem 1965 erschienen Buch "So sah ich China" dokumentiert... weiter




Seidenstraße

An Wien vorbei59

  • Wien würde zur wichtigen Handelsdrehscheibe zwischen China und Europa werden.

Wien. 420 Kilometer trennen Wien von der Anbindung an die Seidenstraße. Die Breitspurbahn endet derzeit in der slowakischen Stadt Kosice. Eine Verlängerung in die Bundeshauptstadt würde Wien zu einem wichtigen Handelsknotenpunkt zwischen China und Europa machen... weiter




Putin (re.) und Xi: Zwei, die sich mögen? - © APAweb/AP, Damir SagoljVideo

Wladimir Putin

Ein Ständchen für einen Freund

  • Putin wartet auf Xi klavierspielend.

Peking. Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich am Rande des "Seidenstraßen"-Forums in Peking Zeit für eine musikalische Einlage genommen: Wie die russische Nachrichtenagentur Tass berichtete, setzte sich Putin im Pekinger Staatsgästehaus Diaoyutai an einen Flügel und spielte die Melodien von zwei russischen Klassikern... weiter




Zwei Frauen, zwei Koreas. Nordkoreanerin mit Parteiabzeichen auf ihrem Mantel, rechts eine Südkoreanerin, die auf ihr Handy blickt. - © D. Sagolj/Reuters, Eric Lafforgue/Art in All of Us/GettyAnalyse

Nordkorea

Die Gesichter der zwei Koreas12

  • Die Lage auf der koreanischen Halbinsel ist brandgefährlich. Welche Interessen verfolgen die Player?

Pjöngjang/Peking/Washington. Am Ende wurde es doch kein Raketentest, sondern die Eröffnung einer neuen Einkaufsmeile an der Ryomyong-Straße in Pjöngjang. Journalisten, die sich zurzeit in Pjöngjang aufhalten, hatten spekuliert, dass man sie zu einer Raketenabschussrampe bringen würde - ihnen war zuvor von offizieller Seite eröffnet worden... weiter




Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".

Brief aus den USA

Äußerst riskante Unberechenbarkeit2

  • Trump scheint langsam zu beginnen, sich auf eine traditionellere Politik zuzubewegen, allerdings nach extrem ruckartigen Umschwüngen.

Ein schwindelerregendes Spektakel verwirrender Aussagen und Kehrtwenden war die US-Außenpolitik während der ersten drei Monate unter Donald Trump. Doch letzte Woche hat der US-Präsident erstmals gute Entscheidungen getroffen - zu Syrien, zu Russland, zu China... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung