• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Umdenken

Frankreichs Sozialisten werden künftig von Führungsgremium geleitet

  • Konsequenz aus Debakel bei Präsidentschafts- und Parlamentswahlen.

Paris. Nach ihrem Debakel bei den Präsidentschafts-und Parlamentswahlen wird Frankreichs sozialistische Partei nicht mehr von einem Generalsekretär, sondern von einem 28-köpfigen Führungsgremium geleitet. Der Kern dieses Leitungsteams soll aus 16 Mitgliedern - acht Frauen und acht Männer - bestehen... weiter




Frankreich 2017

Präsident Hollande ruft zu Wahl von Macron auf

  • Für Francois Hollande wäre ein Sieg von Marine Le Pen ein "Risiko" für Frankreich.

Paris. Frankreichs Staatschef Francois Hollande hat eine Wahlempfehlung für den parteilosen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron ausgesprochen. Ein Sieg der Rechtspopulistin Marine Le Pen in der Stichwahl vom 7. Mai wäre ein "Risiko" für Frankreich, so Hollande am Montag in Paris... weiter




- © Judith Kormann

Frankreich

Wahlkampf bis zum Ende15

  • Hollandes schlechte Regierungsbilanz hat die Sozialisten in die Krise gestürzt. Doch die Unterstützer kämpfen.

Paris. "Einfach ist dieser Wahlkampf nicht, aber dafür umso wichtiger", sagt Hugo Guiraudou. Mit breitem Lächeln und einem Stapel Wahlbroschüren geht er auf den Eingang der Pariser Universität Sorbonne Nouvelle zu. Jedem Studenten, der ihm entgegenkommt, drückt er ein Prospekt in die Hand... weiter




Frankreich

Hollande empört über Aussagen Trumps7

  • "Es ist nie gut, Misstrauen gegenüber einem befreundeten Land zu schüren", so der französische Präsident.

Paris/Washington. Der französische Staatschef Francois Hollande hat empört auf Äußerungen des neuen US-Präsidenten Donald Trump zur Lage in Frankreich reagiert. "Es ist nie gut, Misstrauen gegenüber einem befreundeten Land zu schüren", sagte Hollande am Samstag am Rande einer Landwirtschaftsmesse in Paris... weiter




Die beiden Reaktorblöcke am Rheinseitenkanal. - © Creative Commons - Florival fr

Fessenheim

Kommunisten für Atomkraft4

  • Die französische Gewerkschaft CGT unterstützt den staatlichen Energiekonzern.

Etwa 400  Mitarbeiter des Atomkraftwerks Fessenheim haben mit einem Streik gegen dessen Schließung protestiert. Sie versammelten sich am Montagmorgen, nachdem die kommunistische Gewerkschaft CGT zu einem "unbegrenzten Streik" ab 06.00 Uhr aufgerufen hatte. Die Arbeitsniederlegung soll 48 Stunden dauern... weiter




Treffen von Verbündeten in Bagdad: Frankreichs Präsident Francois Hollande (l.) und Iraks Premierminister Haider al-Abadi. - © ap

Irak

IS leistet im Irak erbitterten Widerstand1

  • Armee versucht mit internationaler Hilfe Terroristen aus Mossul zu vertreiben. Doch die geben nicht auf.

Bagdad/Tikrit. (reu) Die irakische Armee und ihre Verbündeten im Kampf gegen die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) haben einen Rückschlag erlitten. Den Dschihadisten gelang es am Montag, eine wichtige Verbindungsstraße zwischen Bagdad und der IS-Hochburg Mossul abzuschneiden... weiter




Cazeneuve wird neuer Premierminister. - © afp/Bertrand Guay

Neuer Premierminister

Frankreichs treuer Lückenfüller

Paris. Wieder einmal füllt Bernard Cazeneuve eine Lücke. Der 53-jährige war immer dann zur Stelle, wenn Frankreichs Staatschef François Hollande einen plötzlich vakant gewordenen Posten neu besetzen musste. Der Sozialist begann 2012 in Hollandes Kabinett als beigeordneter Europaminister, wurde dann Haushaltsminister... weiter




Um Hollande wurde es zuletzt einsam. - © afp/De Sakutin

Frankreich

Held des eigenen Rückzugs

  • Mit seinem Verzicht auf eine weitere Kandidatur versucht François Hollande, seine Partei zu retten.

Paris. Pragmatiker könnten François Hollande schlicht konsequent nennen. Hatte der Präsident nicht von Anfang an gesagt, er wolle sich am Ende seiner Amtszeit vor allem am Versprechen messen lassen, die Arbeitslosigkeit deutlich zu senken? Zwar ging diese in den vergangenen Monaten zurück - aber nachdem sie lange stetig angestiegen war... weiter




Frankreich

Hollandes Adieu5

  • Der französische Präsident erklärte auf eine weitere Amtszeit zu verzichten.

Paris. Es ist ein Paukenschlag, der Paris und ganz Frankreich erschüttert: Präsident François Hollande verzichtet auf eine weitere Amtszeit. In einer kurzfristig angekündigten Fernsehansprache um 20 Uhr verkündete der 62-Jährige, dass er nicht bei den Wahlen im Frühjahr 2017 antreten werde... weiter




Ermittlungen

Verdacht auf Geheimnisverrat nach Gespräch Hollandes mit Journalisten

  • "Le Monde" veröffentlichte vertrauliches Dokument zu geplantem Angriff in Syrien.

Paris. Im Zusammenhang mit einem Gespräch von Frankreichs Präsident Francois Hollande mit Journalisten ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Geheimnisverrat. Aus Justizkreisen in Paris verlautete am Montag, es gehe um ein geheimes Dokument aus dem französischen Verteidigungsministerium, von dem die Zeitung "Le Monde" am 24... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung