• 20. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Franco Foda will in Spanien aus Einzelspielern ein Team formen. - © apa/Jäger

ÖFB

Der Aufbauarbeiter

  • Neo-Nationaltrainer Franco Foda feilt in Spanien an neuer Team-Hierarchie.

Marbella. Der aktuelle Lehrgang in Marbella bedeutet für die österreichische Nationalmannschaft einen Umbruch - und das nicht nur wegen des Amtsantritts von Franco Foda. Der neue Teamchef hat in Andalusien einen Kader zur Verfügung, in dem nur noch sieben Spieler aus dem Euro-2016-Aufgebot stehen und mit Andreas Ulmer derzeit nur ein Profi über 30... weiter




Martin Harnik beendet seine Teamkarriere. - © APAweb, ROLAND SCHLAGER

Fußball

Martin Harnik steigt aus5

  • Der Stürmer gibt nach zehn Jahren im Nationalteam seinen Rücktritt aus dem ÖFB-Team bekannt.

Wien. Martin Harnik steht dem neuen Fußball-Teamchef Franco Foda nicht mehr zur Verfügung. Knapp drei Wochen nach Zlatko Junuzovic hat auch der Stürmer von Hannover 96 am Sonntag den Rücktritt aus dem ÖFB-Nationalteam verkündet. Der 68-fache Internationale war zehn Jahre im Nationalteam und erzielte für Rot-Weiß-Rot 15 Treffer... weiter




Das nächste Ziel der ÖFB-Frauen heißt WM 2019 in Frankreich. - © APAweb, Herbert Neubauer

Ehrung

ÖFB-Frauen sind "Mannschaft des Jahres" 2017

  • Österreichs Fußball-Frauen-Nationalteam hat die Auswahl der Männer 2017 klar in den Schatten gestellt.

Wien. Mit Rang drei bei der ersten EM-Teilnahme überhaupt spielten sich Kapitänin Viktoria Schnaderbeck und Co. im Sommer in den Niederlanden in den Vordergrund. Von einem belächelten und wenig beachteten Sport kann keine Rede mehr sein, während der EM war in der Heimat eine Euphorie spürbar... weiter




"Stolz, Teamchef zu sein": Sturm-Trainer Franco Foda hat nun in der Nationalmannschaft das Sagen. - © apa

Fußball

"Alaba spielt dort, wo ich es sage"8

  • Neo-Teamchef Franco Foda sprüht vor Zuversicht - Spannung vor seinem ersten Teamkader.

Wien. Am Montagabend wurde er zum ÖFB-Teamchef gewählt, Dienstagmittag der Öffentlichkeit präsentiert, am Donnerstag soll er seinen ersten Teamkader nominieren und am Samstag steht für ihn als Noch-Sturm-Trainer das Bundesliga-Spitzenduell vor vollem Haus gegen Rapid an: Franco Foda durchlebt aktuell wahrlich stressige Tage... weiter




Sturm Coach Franco Foda soll das Nationalteam übernehmen. - © APAweb / Erwin Scheriau

ÖFB

Franco Foda ist Teamchef5

  • Foda ist seit September 2014 als Trainer des aktuellen Bundesliga-Tabellenführers Sturm Graz tätig.

Wien. Österreichs neuer Fußball-Teamchef heißt Franco Foda. Der bisherige Sturm-Graz-Trainer wurde am Montag vom ÖFB-Präsidium zum Nachfolger von Marcel Koller bestellt, wie Verbands-Präsident Leo Windtner erklärte. Foda erhielt einen Vertrag bis zum Ende der EM-Qualifikation 2019... weiter




Dominik Thalhammer und sein Team stehen seit der Euro verstärkt im Fokus. - © Hans Punz/apa

Fußball

Im Zeichen der Entwicklung1

  • Österreichs Fußballerinnen wollen auch im Test gegen Europameister Niederlande mutig auftreten.

St. Pölten. (art/apa) Seit jenem 30. Juli in den Niederlanden, als Österreichs Fußballerinnen Spanien im Viertelfinale der Frauenfußball-EM schlugen, seit diesem historischen Erfolg für den heimischen Fußball also, ist viel passiert: Im Halbfinale unterlag die ÖFB-Auswahl zwar Dänemark im Elfmeterschießen... weiter




Bundesliga

Schlagerspiel mit Personaldiskussion

  • Sturm-Coach Franco Foda und Austria-Trainer Thorsten Fink bekunden Interesse an ÖFB-Teamchef-Posten.

Graz. Der 3:0-Heimtriumph von Sturm Graz über die Austria hat am Wochenende nicht nur begeisterte Sturm-Fans zurückgelassen. Grund: Der drohende Abgang von Trainer Franco Foda zum ÖFB, hat doch dieser am Rande des Spiels gesagt, sich zumindest "alles anhören" zu wollen... weiter




Zlatko Junuzovic bei einer Pressekonferenz im Juni 2017. - © APAweb, Robert Jaeger

ÖFB

Junuzovic gibt Rücktritt bekannt

  • ÖFB verliert mit 30-Jährigem Profi von Werder Bremen wichtigen Kicker der EM-Quali 2016.

Bremen. Zlatko Junuzovic wird künftig nicht mehr für die österreichische Fußball-Nationalmannschaft spielen. Das gab der 30-Jährige am Freitag bekannt und begründete seine Entscheidung damit, mehr Zeit für seine Familie haben zu wollen. Der Werder-Bremen-Profi, der es auf 55 Länderspiele und sieben Tore brachte, ist Vater eines einjährigen Sohnes... weiter




Fußball

ÖFB-Team kann in Nations League auf alte Bekannte treffen1

Nyon/Wien. Wie der europäische Fußballverband (Uefa) am Mittwoch nach Beendigung der Gruppenphase in der WM-Qualifikation bestätigte, findet sich Österreichs Nationalteam bei der Premiere der Nations League ab Herbst 2018 in der zweiten Leistungsstufe, der Liga B, wieder... weiter




Marcel Koller bekam einen würdigen Abschied. - © Robert Jäger/apa

Fußball

"Wunderschöne Jahre"6

  • Rückblick auf die Highlights und Tiefpunkte der Teamchef-Ära Marcel Koller.

Wien. Als wäre eine große Last von seinen Schultern gefallen. Locker wie zu besten Zeiten verabschiedete sich Marcel Koller am Montag in Moldawien von Fans und Spielern, um dann fast wehmütig ins ORF-Mikrofon zu sprechen: "Es waren wunderschöne Jahre... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung