• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Auch Marko Arnautovic erwischte gegen Bosnien-Herzegowina nicht seinen besten Tag. - © apa/Hochmuth

Fußball

Ein (kleiner) Schritt zurück3

  • Das ÖFB-Team hat den Elan aus dem Frühsommer verloren.

Wien. Nur ein Tor aus den jüngsten vier Spielen (inklusive dem Test in Dänemark), dazu eine fehleranfällig gewordene Abwehr - unter diesen Prämissen ist der angepeilte Gruppensieg in der Nations League nicht zu schaffen gewesen. Vorbei die Leichtigkeit, der Elan, der Zug zum Tor sowie Zweikämpfstärke und Kompromisslosigkeit in der Defensive... weiter




In der Endabrechnung ist Bosnien (im Bild Duljevi im Duell mit Stefan Lainer) obenauf. - © reuters/H-P. Bader

Nations League

Nur Stückwerk der ÖFB-Elf7

  • Was Österreich gegen Bosnien zeigte, war zu wenig und reichte nur zu einem 0:0.

Wien. (klh) So lange ist darüber diskutiert worden, an Stammtischen, in den Internetforen und Zeitungen. Ob David Alaba wie bei Bayern München links hinten in der Viererkette spielen soll. Die Stimmen, die dies befürworteten, waren doch recht laut und nach Jahren der Debatte war es am Donnerstagabend um Punkt 20:45 Uhr im Match gegen... weiter




Vielleicht hilft auch ein Stoßgebet: Mit den Bosniern wartet am Donnerstag ein unangenehmer Gegner, der zuletzt verletzte Julian Baumgartlinger darf wieder die Kapitänsbinde tragen. - © apa/Jäger

Fußball

Österreich gegen Bosnien: Mit Vorsicht gewinnen9

  • Nations League: Mit "Balance zwischen Offensive und Defensive" soll Bosnien am Donnerstag bezwungen werden.

Wien. (may) So richtig toll ist die Ausgangsposition für Österreich nicht: ein halbes Auswärtsspiel im Ernst-Happel-Stadion (gut die Hälfte der 35.000 Fans werden den Bosniern die Daumen drücken), der Zwang zu gewinnen, dabei am besten gleich zwei oder drei Tore schießen und zugleich mit der Bremse im Hinterkopf agieren müssen... weiter




Gegen den Novemberblues hilft Franco Foda am besten ein Sieg gegen die Bosnier. - © apa/Scheriau

Fußball

So oder so spannend2

  • Nations League: Österreich braucht noch zwei Siege und mindestens drei Tore für den Aufstieg - nur bei einem Remis am Donnerstag gegen Bosnien-Herzegowina ist die Gruppe entschieden.

Wien. (may) Kaum hat sie begonnen, neigt sie sich auch schon dem Ende zu: Die im September neu gestartete Uefa-Nations-League geht ab Donnerstag in die entscheidende Phase - jedenfalls, was den Ausgang der einzelnen Gruppen betrifft. (Die vier Poolsieger der obersten Kategorie spielen den Titel ja erst im Juni 2019 aus... weiter




Fußball

ÖFB-Frauen verlieren 0:3 gegen England

  • Das Frauen-Fußball-Team beendete die Saison mit einer Bilanz von vier Siegen, zwei Remis, fünf Niederlagen.

Ma. Enzersdorf. Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam hat das Länderspieljahr 2018 mit einer Niederlage beendet. Die ÖFB-Auswahl unterlag am Donnerstag in einem Test dem Weltranglistendritten England in der BSFZ Arena in Maria Enzersdorf verdient mit 0:3 (0:1). Die Engländerinnen waren damit einmal mehr eine Nummer zu groß für Nina Burger und Co... weiter




Aufgrund einer Knieverletzung versäumte Julian Baumgartlinger die vergangenen vier Ländermatches. - © APAweb / Johann Groder

Fußball

Baumgartlinger ist wieder Teil des ÖFB-Kaders

  • Der Leverkusen-Profi feiert beim Länderspiel gegen Bosnien-Herzegowina sein Comeback in der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft.

Wien. Kapitän Julian Baumgartlinger gibt in den Nations-League-Spielen am 15. November in Wien gegen Bosnien-Herzegowina und am 18. November in Belfast gegen Nordirland sein Comeback in der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft. Der Leverkusen-Profi hatte die vergangenen vier Ländermatches wegen einer Knieverletzung versäumt... weiter




Endrunde

Österreichs U21 im EM-Play-off gegen Griechenland1

  • Die Auswahl von Teamchef Werner Gregoritsch spielt am 12. und 20. November um den Aufstieg.

Nyon. Österreichs U21-Fußball-Nationalmannschaft bekommt es im Play-off für die EM 2019 mit Griechenland zu tun. Die Auswahl von Teamchef Werner Gregoritsch kämpft am 12. und 20. November gegen einen keineswegs übermächtigen Gegner um die erstmalige Teilnahme an der Endrunde, die im Juni nächsten Jahres in Italien stattfindet... weiter




Franco Foda blickt voraus - der Test in Dänemark war nicht erbaulich. - © apa

Fußball

Gute und schlechte Erkenntnisse1

  • Der Test in Dänemark zeigte die Grenzen einer nicht in Bestbesetzung agierenden ÖFB-Elf auf.

Wien. Das letzte Testspiel der österreichischen Nationalmannschaft vor der Nations-League-Entscheidung und der EM-Qualifikation hat mit einer verdienten Niederlage geendet. Dennoch war Teamchef Franco Foda nach dem 0:2 am Dienstag in Herning gegen Dänemark nicht wirklich unzufrieden. "Es ist kein Beinbruch, wir haben gegen ein gutes Team verloren... weiter




Janko (li.) und Dragovic stehen vor der Rückkehr ins ÖFB-Team. - © apa/Neubauer

Fußball

Test ohne Topstars

  • Beim Länderkampf in Dänemark schlägt am Dienstag die Stunde der ÖFB-Reservisten.

Kopenhagen. Österreichs Nationalmannschaft wechselt vor der entscheidenden Phase in der Nations League und dem Beginn der EM-Qualifikation ein letztes Mal in den Testmodus. Im Freundschaftsspiel am Dienstag (20.45 Uhr/ORFeins) in Herning gegen WM-Achtelfinalist Dänemark will Teamchef Franco Foda noch einmal Erkenntnisse für die kommenden Monate... weiter




Die Nordiren erwiesen sich für den ÖFB (mit Marko Arnautovic, li.) als harte Nuss. - © apa/Hochmuth

ÖFB

Am Schluss kam die Belohnung3

  • Österreich siegt daheim gegen defensiv starke Nordiren knapp, aber verdient mit 1:0.

Wien. (rel) Es waren seltene Rosen, die Nordirlands Teamchef Michael O’Neill am Tag vor dem Anpfiff ÖFB-Kapitän Marko Arnautovic streute. "Er ist eine große Gefahr für jeden Gegner", meinte er. "Er kann Spiele entscheiden und ist mit seiner Technik und Schnelligkeit ein exzellenter Spieler... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung