• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leo Windtner

Wunschloses Unglück für Österreichs Nationalteam

  • Deutschland feiert bereits Platz eins.
  • Schweden erwartet "milden Widerstand" von Österreich.

Rio de Janeiro. Die Reaktionen der Medien waren euphorisch. Von "echtem Losglück" war zu lesen, von "eher leichteren Aufgaben" und von der "Pflicht", in dieser Gruppe C Platz eins zu belegen. Es waren die Reaktionen aus Deutschland auf die Qualifikations-Auslosung für die WM 2014 in Brasilien, in der Deutschland auf Schweden, Irland, die Färöer... weiter




Vor vier Jahren kämpfte Thomas Panny (r.) bei der WM noch mit Spielern wie Jozy Altidore (l., USA) um den Ball. Heute spielt er in der Wiener Liga und ist froh, bei der Feuerwehr zu sein. - © EPA

ÖFB

Einmal in die große Fußballwelt und wieder zurück4

  • Thomas Pannys Träume von einer Profikarriere endeten praktisch bei der U20-WM 2007.

Wien. Mit seinem neuen Verein möchte er so viele Punkte wie möglich holen und natürlich, sagt Thomas Panny, denkt er auch an den Meistertitel, schließlich sei der das Ziel des Vereins. Das sind keine ungewöhnlichen Ziele für einen 24-jährigen Fußballer, schon gar nicht, wenn er sich als ehemaliger U20-WM-Teilnehmer bezeichnen darf... weiter




Österreichs Fußballnachwuchs wird in Akademien wie der Akademie Burgenland mit umfangreicher Betreuung und moderner Infrastruktur ausgebildet. Seit geraumer Zeit feiert Österreich auf Nachwuchsebene regelmäßigErfolge, in der Bilanz des A-Teams macht sich der erhöhte Einsatz noch nicht bemerkbar.

ÖFB

Österreichs Fußball kämpft mit letztem Schritt zum Erfolg3

  • Die Teilnahme an der U20-WM ist der jüngste Erfolg des österreichischen Nachwuchsfußballs.
  • Im Erwachsenenfußball macht sich die erhöhte Qualität noch kaum bemerkbar.

Wien. Der Jubel war groß, und er ist es nach wie vor. Als sich das U19-Nationalteam vor ziemlich genau einem Jahr bei der Europameisterschaft für die U20-WM in Kolumbien, die am Freitag beginnt, qualifizierte, freute sich Fußball-Österreich über eine weitere Bestätigung für die in den vergangenen Jahren verbesserte Nachwuchsarbeit... weiter




ÖFB

Das Ziel ist das Achtelfinale, der Gegner die Hitze

  • Österreichs U20 mit Problemen in der Vorbereitung.
  • Auftakt in der Nacht auf Samstag.

Cartagena. (man) "Als Österreicher ist man nicht jeden Tag bei einer WM", sagt Aleksandar Dragovic. Dieses Gefühl wird der Basel-Legionär vorerst auch nicht kennenlernen. Wie David Alaba (Bayern München) erhielt er von seinem Klub keine Freigabe für die U20-WM, Österreich bestreitet das Turnier ohne Spieler mit A-Team-Erfahrung... weiter




Teamchef Dietmar Constantini muss sich auch in der nächsten WM-Qualifikation mit Spitzenteams abmühen. - © APAweb / Helmut Fohringer

ÖFB

ÖFB-Team darf sich auf schwere Gegner freuen

Wien. Österreichs Fußball-Nationalteam ist vor der Auslosung der europäischen Qualifikations-Gruppen für die Teilnahme an der WM 2014 in Topf vier gereiht worden. Die Gegner der ÖFB-Auswahl um die Teilnahme an der Endrunde in Brasilien werden dabei am kommenden Samstag in der Marina da Gloria in Rio de Janeiro (ab 19.30 Uhr MESZ) gelost... weiter




ÖFB

Ex-Referee Gerhard Kapl gestorben

  • ÖFB trauert um Funktionär.

Graz. (sir) Spitznamen für Schiedsrichter sind selten wohlmeinend. Bei Gerhard Kapl war das anders. Der ehemalige Referee war oftmals einfach nur der Doktordoktor, und das war durchaus respektvoll zu verstehen. Der Steirer war von 1969 bis 1992 einer der profiliertesten Schiedsrichter Österreichs... weiter




ÖFB

Wachsender Bedarf, schwierige Voraussetzungen

  • Frauenfußball: Wenig Angebote bei Österreichs Klubs.
  • Diverse Stellen schieben sich Ball gegenseitig zu.

Wien. Rund 20.000 Spielerinnen trennen Österreich von Japan im Frauenfußball. Ach ja, und der Weltmeistertitel. Obwohl etwa 18 Millionen US-Amerikanerinnen kicken, ist Japan der große Wurf respektive Schuss gelungen, obwohl das Land über lediglich 37.000 Spielerinnen verfügt. Gut für Japan, schlecht für Österreich... weiter




U20-Teamchef Andreas Heraf muss wie erwartet auf einige Spieler bei der WM verzichten. Foto:apa/Roland Schlager - © APA/ROLAND SCHLAGER

Fußball

Streit um die Spieler

  • Heraf hat noch drei WM-Plätze offen.
  • Kritik an Salzburg von Prohaska.

Wien. Herbert Prohaska ist am Donnerstag die Hutschnur geplatzt. Und weil das ein eher seltenes Ereignis ist, muss es also schon lichterloh brennen. Tatsächlich wird in der heimischen Fußballszene wieder gestritten, diesmal um die Abstellung von Spielern für die U20-WM in Kolumbien... weiter




Martin Harnik (links) im Duell mit Mats Hummels. - © APA/GEORG HOCHMUTH

Fußball

Windtner war absolut überzeugt

  • Teamgeist war ohne Arnautovic besser.

Wien. ÖFB-Präsident Leo Windtner hat den Auftritt der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft am Freitag gegen Deutschland mit Genugtuung zur Kenntnis genommen. "Auch wenn das Resultat nicht zufriedenstellend war - das Match und die Performance waren absolut überzeugend", erklärte der Oberösterreicher... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung