• 22. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Abtreibung

Polinnen wehren sich gegen Verschärfung bei Abtreibungen3

  • Regierung will Schwangerschaftsabbruch bei schweren Behinderungen verbieten. Laut Umfrage Großteil der Polen für Lockerung der Gesetze.

Warschau. (dpa) Wieder bangen polnische Frauen um ihre Rechte: Die Warschauer Regierung treibt zum zweiten Mal in ihrer Amtszeit eine Verschärfung des ohnehin strengen Abtreibungsrechts voran. Ein Parlamentsausschuss stimmte kürzlich für weitere Beratungen über den umstrittenen Gesetzestext... weiter




Ein Demonstrant in Rom. - © APAweb / Reuters, Yara Nardi

Demonstration

Zahlreiche Proteste in Italien8

  • Antifaschistische Kundgebung in Rom, Protest der Rechtspopulisten in Mailand.

Rom. In der heißen Phase des Wahlkampfes in Italien haben die italienischen Parteien in den Großstädten des Landes zu Demonstrationen aufgerufen. Die größte Kundgebung fand in Rom statt. Hier gingen Zehntausende Menschen auf die Straße, um gegen Faschismus und Rassismus zu protestieren. In Mailand demonstrierten populistische Rechtsparteien... weiter




Die bekannte ehemalige ORF-Korrespondentin Susanne Scholl ist (mitte) ist eine "Omas gegen rechts".  - © Diva ShukoorReportage

Akademikerball

Burschen und Omas63

  • Fast zehntausend Menschen haben in Wien gegen den Akademikerball demonstriert. Im Vorfeld hatte es Angst vor Gewalt gegeben.

Wien. Gemütlich ziehen die zwei Omas an ihren Zigaretten. Genüsslich blasen sie den Rauch in die Luft, jeden Zug genießend. Keinen Ruhestand, keine Ruhepause gibt es für sie. Nicht heute. Nein, heute demonstrieren sie, heute Abend lärmen und brüllen sie. Gegen den Akademikerball. Gegen die FPÖ. Gegen die Rechten... weiter




Die "Omas gegen rechts" bei der Demonstration gegen Türkis-blau in Wien.  - © APAweb / Hans Punz

Wien

Großdemo gegen die Regierung118

  • "Omas gegen Rechts" marschierten vor schwarzem Block.

Wien. Mehr als 20.000 Teilnehmer haben am Samstag in Wien an einer Großdemonstration gegen die ÖVP-FPÖ-Regierung teilgenommen. Der Demonstrationszug reichte über die gesamte Innere Mariahilfer Straße. Mit einem Lichtermeer am Heldenplatz endete die Kundgebung kurz nach 18.00 Uhr friedlich. Die Polizei schätzte die Teilnehmer auf rund 20... weiter




Demonstration

Angst vor Gewalt bei "Neujahrsempfang"19

  • 10.000 angekündigte Demonstranten gegen Türkis-Blau sorgen für Verkehrsbehinderungen in der Stadt.

Wien. Regierungsgegner haben für Samstag zu einer Großdemonstration gegen Schwarz-Blau aufgerufen. Ab 14 Uhr wird auf dem Christian-Broda-Platz vor dem Westbahnhof zu einem "Neujahrsempfang" geladen. Die Polizei erwartet einen lautstarken, aber friedlichen zivilgesellschaftlichen Protest mit mehreren 1000 Teilnehmern... weiter




Sondereinheiten, Wasserwerfer, Hundestaffeln: Der SPÖ schien das Polizeiaufgebot während der Angelobung der türkis-blauen Koalition ein wenig zu martialisch. - © APAweb / Herbert Neubauer

Angelobung

SPÖ kritisiert massives Polizeiaufgebot40

  • Sicherheitssprecherin Lueger hält Wasserwerfer und Sonderheiten bei Anti-Regierungsdemo für "überzogen".

Wien. Die SPÖ stört der Polizeieinsatz anlässlich der Demonstrationen gegen die Angelobung der neuen Regierung. Sicherheitssprecherin Angela Lueger hält diesen für "unverhältnismäßig" und "überzogen" und will nähere Details über eine parlamentarische Anfrage ermitteln... weiter




Teilnehmer der Proteste in Warschau. - © APAweb / Reuters, Adam Stepien

Polen

Zehntausende demonstrierten zum Unabhängigkeitstag7

  • Demo von rechten Nationalisten organisiert. EU-Ratspräsident Tusk reiste zum offiziellen Festakt nach Warschau.

Warschau. Am polnischen Unabhängigkeitstag haben in Warschau mehrere zehntausend Menschen an einer von ultrarechten Nationalisten organisierten Demonstration teilgenommen. Unter einem Meer polnischer Flaggen zogen ganz in Schwarz gekleidete Rechtsradikale sowie Anhänger der nationalkonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) am... weiter




Zehntausende gingen in Barcelona auf die Straße. - © APAweb / AP, Emilio Morenatti

Katalonien

Großdemo für "politische Gefangene" in Barcelona8

  • Zehntausende protestierten für die Freilassung von separatistischen Politikern.

Barcelona/Madrid. Zehntausende Demonstranten haben in Barcelona die Freilassung von acht separatistischen Politikern gefordert, die nach dem Unabhängigkeitsbeschloss Kataloniens inhaftiert worden waren. Zu der Großkundgebung am Samstagnachmittag hatten die Bürgerinitiative Katalanische Nationalversammlung (ANC) und der Kulturverein Omnium Cultural... weiter




Identitärer Fackelzug am Kahlenberg: für die Bewegung eine patriotische Gedenkaktion, für Kritiker ein faschistischer Aufmarsch. - © Jenis

Demonstration

Sakko oder Bomberjacke?8

  • Laut Experten bemühen sich die Identitären um das Image einer NGO, werden rechtsextreme Zuschreibungen aber nicht los.

Wien. Schlussendlich waren am vergangenen Samstag am Kahlenberg mehr Polizisten als Identitäre und Gegendemonstranten vertreten. Etwa 150 Anhänger der Bewegung trafen sich zu einem Gedenkmarsch anlässlich der Befreiung Wiens während der zweiten Türkenbelagerung 1683 durch den polnischen König Johann III. Sobieski... weiter




Die 86-jährige Louise Schneider bezeichnet sich selbst als Friedensaktivistin. - © Keystone/Anthony Anex

Pensionisten

Mehr als Bridge, Bingo oder Basteln11

  • Senioren leisten Sozialarbeit und setzen sich für ihre Pension ein - politische Ambitionen verschwinden nicht mit 60.

Wien. Österreich befindet sich mitten im Bundespräsidentschaftswahlkampf, als Frau Gertrude, 89, Holocaust-Überlebende, für Aufruhr sorgt. In einem Video vergleicht sie die politischen Vorgänge mit der NS-Vergangenheit und beeinflusst so den Wahlausgang. Zwei Jahre zuvor wird Frida Nagl, 74, als Wut-Oma bekannt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung