• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Energie

Rezept für eine grüne Wüste11

  • In der Sahara, wo Staub und Sand regieren, könnten mithilfe von Wind- und Solaranlagen Landschaften erblühen. Denn auch diese verändern das Klima, zeigen Berechnungen.

Wien. Emissionsfrei und auf der Welt reichlich vorhanden: Wind und Sonne ermöglichen den Ausstieg aus fossilen Energien. Doch obwohl es das Gebot der Stunde ist, die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen, stören sich insbesondere im dicht besiedelten Europa viele Menschen an der Optik von Wind- und Sonnenparks... weiter




Energieziele

Energieziele als Standortfaktor5

  • Klimaziele der Regierung dürfen Versorgungssicherheit nicht gefährden, meint OMV-Chef Rainer Seele.

Alpbach. Um dem Klimawandel ein Stück weit entgegen zu wirken und um die im Rahmen des Pariser-Abkommens vereinbarten Klimaziele in konkrete Maßnahmen zu gießen, hat die Bundesregierung vor kurzem ihre "Mission 2030" vorgestellt. Die Klimastrategie sieht eine Reihe von Maßnahmen vor... weiter




Die Endresultate folgen dann im Oktober - nach den Messungen am Ende der "Schmelzsaison". - © APAweb/AFP, Fabrice Coffrini

Ablation

Hitzesommer sorgt für Gletscher-Schmelze5

  • Derzeit sei "überdurchschnittlich viel" Schmelze zu verzeichnen, im Herbst wird sich zeigen, ob sie "extrem" ist.

Innsbruck. Der Hitzesommer bringt nicht nur die Menschen, sondern auch die heimischen Gletscher ordentlich ins "Schwitzen": Aufgrund der klimatischen Bedingungen habe es bisher "überdurchschnittlich viel Schmelze" gegeben, sagte der Innsbrucker Glaziologe Kay Helfricht... weiter




"Der Wald ist eine Art große Kooperative, in der die Bäume untereinander und mit Pilzen ein riesiges Netzwerk bilden." - Matthias Schickhofer. - © Thomas Seifert

Wälder

"Denkmalschutz für unsere letzten Urwälder"12

  • Fotograf Matthias Schickhofer hat etliche Wälder in ganz Europa erforscht. Er plädiert für naturnahe Forstwirtschaft und erklärt, warum sie langfristig mehr Ertrag bringt als intensive Abholzung.

"Wiener Zeitung": Herr Schickhofer, wieviel Urwald gibt es noch in Österreich? Matthias Schickhofer: Fast gar keinen mehr, das sind nur noch ein paar wenige Standorte, ein paar hundert Hektar. Aber es gibt noch relativ große Flächen von naturnahen Wäldern... weiter




Abgestorbene Baumpflanzungen in Meidling. - © A. Mayr-Harting

Leserbriefe

Leserforum1

Zum Artikel von Mathias Ziegler, 11./12. August Junge Bäume werden in Wien schlecht gepflegt Wie auch immer man zum Klimawandel steht: Die herrschende Wetterlage ist für die Stadt Wien auch willkommener Anlass, den teils erbärmlichen Zustand unserer Stadtbäume ausschließlich den Wetterkapriolen "umzuhängen"... weiter




Leitartikel

Ein Wimpernschlag75

Durch das dicht bewaldete Hinterland südlich von Wien streiften Nashörner, und in der einen oder anderen Bucht des Wiener Beckens, damals von einem Meer erfüllt, lauerte ein Alligator auf seine Beute. Am Westufer formten sich Mangrovenwurzeln zu einem bizarren Wall. Bis vor etwa 14,5 Millionen Jahren herrschte in Österreich subtropisches Klima... weiter




Am bisher heißesten Tag Österreichs 2013 in Neusiedl am See zeigte das Thermometer 40,5 Grad. - © Fotolia/Jürgen Fälchle

Hitze

Heiß und immer heißer22

  • Der heurige Sommer könnte unter die fünf heißesten der 252-jährigen Messgeschichte Österreichs fallen. Die Landessanitätsdirektion Wien hat nun einen Hitze-Leitfaden für medizinische und pflegerische Einrichtungen entwickelt.

Wien. Zwei Wochen lang Tropennächte, in denen es wärmer als 20 Grad ist - der bisherige Rekord liegt bei 17 Nächten hintereinander 1994. Tagestemperaturen, die ihrem heurigen Rekord von voraussichtlich 37 Grad am Donnerstag entgegensteuern: Obwohl Österreichs bisherige Höchsttemperatur von 40,5 Grad in Neusiedl am See 2013 noch nicht erreicht ist... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Gastkommentar von Wolfgang Rehm, 1. August Der Entwurf für ein neues UVP-Gesetz Jede Novelle der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) hat bisher eine Verschlechterung für die BürgerInnenbeteiligung gebracht. Aber was da jetzt geplant ist, könnte bewirken, dass jedes Wahnsinnsprojekt in Zukunft gebaut werden kann... weiter




Saudi-Arabien

Was kommt in Saudi-Arabien wohl als Nächstes? Das Parkpickerl!103

  • Und mehr CO2. (Wenn bei den Saudis bald doppelt so viele Autos herumkurven.) Frauenrechte sind eindeutig schlecht fürs Klima.

Die dürfen jetzt also endlich Auto fahren, die Saudi-Araberinnen. Ganz allein. Vom Fahrersitz aus. Na und? Ich lebe in Österreich und mir ist es nach wie vor nicht gestattet, ein Fahrzeug zu lenken. (Okay, weil ich keinen Führerschein besitze.) Aber weil ich keine Spaßverderberin sein wollte (und die Medien total euphorisch über die Zeitenwende im... weiter




Landwirtschaft

Ackerbau ist das Ergebnis von Umwelt und Luxus5

Boulder. (est) Die Erfindung der Landwirtschaft in der Jungsteinzeit veränderte die Welt nachhaltig, doch ihr Ursprung gibt Rätsel auf. Zeugnisse vom ersten Ackerbau sind in archäologischen Stätten zu finden und diese Funde lassen mehrere Thesen zu. Einer Theorie zufolge begannen die Menschen damit aus Notwendigkeit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung