• 23. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Kurz. - © APAweb/, Schlager

Staatsoper

Lauer Sekt, heiterer Präsident13

  • Zusammentreffen der Polit-Generationen auf dem 62. Opernball.

Wien. Kurz bricht Hektik aus. Drei Kellner stehen im 1. Rang rechts am Gang vor den vielen kleinen Logen. "Die sind ja lauwarm", zischt der ältere den Zulieferer an. Er drückt ihm die zwei Flaschen wieder in die Hand zurück. Der dritte protestiert: "Wie sollen wir das machen, wenn... weiter




Am Donnerstag Abend steigt Österreichs berühmteste Tanzveranstaltung. - © apa/Helmut Fohringer

Opernball

Imperiale Eleganz5

  • Der 62. Opernball am Donnerstag steht erneut unter dem Motto "Alles Oper". Eine Vorschau.

Wien. Es ist wieder so weit: Alle Jahre wieder verwandelt sich die Staatsoper an der Wiener Ringstraße am letzten Donnerstag im Fasching in den prunkvollsten Ballsaal der Welt. Ein Hauch imperialer Eleganz weht durch die Oper, dafür hat man in den vergangenen Tagen rund um die Uhr gearbeitet... weiter




"Gedenkveranstaltung für Ute Bock" am Heldenplatz in Wien.  - © APAweb / Herbert Neubauer

Wien

Tausende beim Gedenken an Ute Bock50

  • Auch Bundespräsident Van der Bellen würdigte die verstorbene Flüchtlingshelferin.

Wien. Mit einem "Lichtermeer" am Wiener Heldenplatz haben Tausende Mitstreiter und Sympathisanten Freitagabend von der kürzlich verstorbenen Flüchtlingshelferin Ute Bock Abschied genommen. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und sein Amtsvorgänger Heinz Fischer stellten sich an die Spitze jener... weiter




Niederschwellig für Obdachlose: das neue Gesundheitszentrum plus Café. - © Neunerhaus/Christoph Liebentritt

Neunerhaus

"Sie packen einfach an und tun"13

  • Das Neunerhaus erweitert sein Gesundheitszentrum in der Margartenstraße - Mensch-Tier-Versorgung im Mittelpunkt.

Wien. Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist sichtlich gerührt. Seine Pausen während seiner Ansprache anlässlich der Eröffnung des erweiterten Gesundheitszentrums des Neunerhauses lassen das Publikum schlucken. Es sind berührende Worte von einem Hundeliebhaber: "Ich werde für immer dankbar sein, dass ihr das hier macht... weiter




Ausstellung

"Es bleibt so ein wehmütiges Gefühl"6

  • Bundespräsident Alexander Van der Bellen eröffnete Dienstagabend die Schau "Kauft bei Juden!" im Jüdischen Museum Wien.

Wien. "Mazel tov" gratulierte Arbeiterkammer-Präsident Rudolf Kaske am Dienstagabend im Jüdischen Museum Wien dem eben zum Vizekanzler designierten Justizminister Wolfgang Brandstetter. Beide waren anlässlich der Ausstellung "Kauft bei Juden!" ins Museum gekommen, die von Bundespräsident Alexander Van der Bellen eröffnet wurde... weiter




Ab heute in Wien: Prinz Charles und Herzogin Camilla. - © Reuters/GentileLIVE-Blog

Royals

Wo man die Royals sehen kann2

  • Am Ballhausplatz gibt es die beste Chance, Fotos von Prinz Charles und Camilla zu machen.

Wien. (nikh) Heute ist es endlich so weit: Prinz Charles und Ehefrau Camilla kommen am Nachmittag von Rom in Wien an. Das mediale Interesse daran ist hoch, im Vorfeld wurde viel über das zweitägige Programm der Royals berichtet. Der "Prince of Wales" und die "Duchess of Cornwall" kommen schließlich nicht aller Tage... weiter




Bundespräsidentenwahl 2016

Plakatschlammschlacht3

  • Unmittelbar vor den anstehenden Präsidentschaftswahlen rücken die Aktivisten beider Lager noch einmal aus.

Wien. Der Weg zur Arbeit ist für viele Wiener in den vergangenen Wochen etwas unterhaltsamer geworden, seit Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen für ihre Persona im Amt des Bundespräsidenten werben. Da, wo sonst Werbung für Smoothies, Vorarlberg und Schokolade hängt... weiter




Die Studienzulassungsstelle ist effizienter geworden, in der Stadtverwaltung ortet Van der Bellen diesbezüglich noch Verbesserungsbedarf. - © apa/Neubauer

Wiener Uni-Beauftragter

Universitäten raus aus der Stadtbürokratie1

  • Laut Uni-Beauftragtem Alexander Van der Bellen sind für Universitäten und Forschung derzeit drei Stadtratbüros zuständig - eine Entflechtung könnte viel Einsparungen bringen.

Wien. Der Wiener Uni-Beauftragte Alexander Van der Bellen (Grüne) spricht sich für eine Entflechtung der Wissenschaftsagenden der Stadt aus. Derzeit seien die verschiedensten Stadträte und Magistratsabteilungen für Unis und Forschung zuständig, so Van der Bellen bei einer Pressekonferenz am Montag... weiter




Abschied aus dem Gemeinderat: Van der Bellen. - © apa/Neubauer

Wien-Wahl 2015

Van der Bellen tritt nicht mehr an5

  • Keine Kandidatur für die Grünen - Listenplätze werden am 14. Februar fixiert. Tritt Van der Bellen nun als Bundespräsidentschaftskandidat an?

Wien. Alexander Van der Bellen wird sich nach der heurigen Wien-Wahl aus dem Gemeinderat bzw. Landtag verabschieden. Der grüne Professor (71) kehrt damit nach rund dreijährigem Gastspiel der Kommunalpolitik den Rücken. Entsprechende Informationen der apa bestätigte Landessprecher Georg Prack auf Nachfrage: "Van der Bellen kandidiert nicht mehr für... weiter




Wäre die Uni Wien ein normales Unternehmen, das auch absiedeln könnte, würde man es anders behandeln, sagt der Uni-Beauftragte der Stadt Wien, Alexander Van der Bellen (Grüne). - © Universität Wien

Bildung

Keine Uni-Strategie für Wien4

  • Uni-Beauftragter Alexander Van der Bellen übt harte Kritik an Bundesregierung und der Stadt Wien.

Wien. Die Anzahl der international mobilen Studierenden hat sich im vergangenen Jahrzehnt verdoppelt. Dies ist vor allem auf Studierende aus China, Indien, Vietnam oder Iran zurückzuführen, die vermehrt außerhalb ihres Heimatlandes an einer Hochschule inskribieren. Um die besten dieser Hochschüler tobt nun schon seit längerem ein Wettbewerb... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung