• 20. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit Doris Schmidauer, seiner Ehefrau. - © apa/Bundesheer/Peter Lechner

Geburtstag

Being the Bundespräsident18

  • Alexander Van der Bellen feiert diesen Freitag seinen 75. Geburtstag.

Wien. Diese Republik hat sich zwei Ämter auf den Leib geschneidert - und die entsprechenden Politiker-Phänotypen gleich mitgeschliffen: Bundespräsident und Landeshauptmann. Beide Rollen bieten ihren Trägern Raum für individuelle Interpretationen, im Kern jedoch prägt das Amt den Politiker und nicht umgekehrt... weiter




Alexander Van der Bellen wird 75. Wir haben die wichtigsten Stationen aus seinem Leben bebildert. - © Amélie Chapalain

Geburtstag

Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird 752

  • Professor, Parteichef, Bundespräsident: Alexander Van der Bellen feiert seinen 75. Geburtstag. Ein Leben in Bildern.

Bundespräsident Van der Bellen ist seit knapp zwei Jahren im Amt, seine Angelobung fand am 26. Jänner 2017 statt. Mindestens vier Geburtstagsfeiern als Staatsoberhaupt hat er also noch vor sich, bevor seine sechsjährige Funktionsperiode am 25. Jänner 2023 endet. Geboren wurde Van der Bellen am 18... weiter




Wichtig war dem Bundespräsidenten die Friedensbotschaft der Sternsinger,die bedeute, "dass die Menschen hier fair miteinander umgehen und dass all jenen geholfen wird, die Schutz und Hilfe benötigen". - © APAweb, Hans Punz

Empfang

Sternsinger bei Van der Bellen3

  • Der Bundespräsident lobt die "Botschafter der Humanität".

Wien. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Samstag Sternsingergruppen aus ganz Österreich in der Hofburg empfangen. Er lobte die als Heilige Drei Könige verkleideten Kindern und Jugendlichen als Botschafter der Humanität und erhielt im Gegenzug Dank für seinen Einsatz im Kampf gegen den Klimawandel, meldete die Kathpress... weiter




Bundespräsident Alexander Van der Bellen will 2019 ein wachsames Auge auf das Bundesheer haben. - © APAweb, Hans PunzVideo

Verteidigung

Van der Bellen kritisiert Zustand des Heeres9

  • Bundespräsident spricht in Tagesbefehl von "nicht verfassungskonformen Zustand".

Wien. Das österreichische Bundesheer befindet sich in einem nicht verfassungskonformen Zustand. Das geht aus dem Tagesbefehl zum Jahreswechsel von Bundespräsident Alexander van der Bellen, der der APA vorliegt, hervor. Darin kündigt der oberste Befehlshaber an, bei den Budgetverhandlungen im kommenden Jahr darauf zu achten... weiter




Van der Bellen wird im Camp der österreichischen Blauhelme empfangen. - © apa/Bundesheer/Peter Lechner

Libanon

"Wir sind hier nicht im Kaunertal"12

  • Bundespräsident Alexander Van der Bellen verschafft sich bei seinem Besuch der Blauhelmsoldaten im Libanon ein Bild von der Lage im libanesisch-israelischen Grenzgebiet.

Beirut. Beim Presse-Briefing mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen im Camp der österreichischen Blauhelme im Südlibanon zieht ein heftiger Sturm auf: "Na da geht’s zu", sagt Van der Bellen, als der Regen so laut auf das Wellblechdach trommelt, dass man kaum noch ein Wort versteht... weiter




Van der Bellen und Libanons President Michel Aoun. - © apa/LechnerVideo

Libanon

Ehrenformation und Weihnachtsengerl3

  • Van der Bellen besprach mit Amtskollegen Aoun die Lage in Syrien und die innenpolitische Krise im Libanon.

Beirut. Der Weihnachtsschmuck im Palast des libanesischen Präsidenten Michel Aoun ist eindrucksvoll: Der üppig geschmückte, bis zur Decke reichende Christbaum glitzert und funkelt. Am Fuße der Tanne dreht sich ein pausbäckiges Weihnachtsengerl. Aoun ist der einflussreichste Mann bei den Maroniten - einer christlichen Gemeinde in der Levante... weiter




Bundespräsident van der Bellen bei seinem Besuch im Lager. - © seiVideo

Syrien

Hoher Besuch im Camp Haoush Er Rafqa8

  • Bundespräsident Alexander Van der Bellen macht sich im Libanon ein Bild von der Lage syrischer Flüchtlinge im Land.

Beirut. Haoush Er Rafqa, ein Flüchtlingslager wie zig andere im Libanon. Aus Zeltplanen und Holzgestellen gefertigte Notunterkünfte, Schotterpisten, Latrinen. Montag ist ein besonderer Tag im Lager: Hoher Besuch ist angekündigt. Libanesische Soldaten im Tarnanzug, Spezialeinheiten in Schwarz, Fernsehteams, Journalisten... weiter




"Gerade haben wir uns an den Errungenschaften des Wohlfahrtsstaates aufgerichtet, schon wird uns erklärt, dass wir endlich erwachsen werden und für uns selbst sorgen sollen," sagte Maja Haderlap in der Festrede. - © APAweb / Hans PunzVideo

100 Jahre Republik

"Die Zeichen stehen auf Sturm"13

  • Die Autorin Maja Haderlap warnte in ihrer Festrede vor einer Ökonomisierung der Gesellschaft.

Wien. Die Republik Österreich erinnert sich am heutigen Montag mit einem Staatsakt an den 100. Jahrestag ihrer Gründung. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) legten dabei Bekenntnisse zu Rechtsstaat und Demokratie ab. Die Festrede hielt Autorin Maja Haderlap... weiter




Der Friedhof von Douaumont bei Verdun kündet vom sinnlosen Sterben.  - © Jean-Pol Grandmot - CC

Gedenken

Erinnerungen an das große Schlachten7

  • Der Erste Weltkrieg ist für Macron eine Mahnung, wie brüchig der Friede sein kann.

Es ist nicht gerade die beste Zeit für einen Wochenendtrip nach Paris. Trübes Novembergrau umhüllt die Stadt der Liebe, feiner Nieselregen durchdringt die Poren. Und dann noch das. "Morgen steht hier alles still", klärt der Portier in einem kleinen Hotel nahe den Champs Elysees auf. Wird wieder gestreikt? Ist es wegen des Feiertags... weiter




Bundespräsident Alexander Van der Bellen - © Jork WeismannVideo

Nationalfeiertag

Das Gemeinsame vor das Trennende stellen28

  • Die Rede von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum Nationalfeiertag 2018

Guten Abend meine Damen und Herren! Am 26. Oktober 1955 wurde das Bundesverfassungsgesetz über die österreichische Neutralität beschlossen, nachdem der letzte Besatzungssoldat unser Land verlassen hatte. Daran erinnern wir uns heute am Nationalfeiertag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung