• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Georg Günsberg ist unabhängiger energie- und klimapolitischer Konsulent in Wien (www.guensberg.at).

Gastkommentar

Das G7-Klima-Déjà-vu: Märkte aufgepasst!2

  • Die unmittelbare klimapolitische Bedeutung der G7-Erklärung sollte nicht überwertet werden. Doch sie zeigt: Das Ende des fossilen Zeitalters naht.

2009, Erklärung des G8-Gipfels von Aquila: ". . . anerkennen die Notwendigkeit, dass die globale Durchschnittstemperatur um nicht mehr als 2 Grad Celsius über das vorindustrielle Niveau ansteigen sollte." 2010, G8-Erklärung von Muskoka: ". . . bestätigen das 2-Grad-Ziel." 2015, G7-Erklärung in Schloss Elmau: ". . ... weiter




Fanwork von mir: Charlie aus dem Revolution Comic als globales Powerdown Model

Klimawandel

Games of Thrones und der abrupte Klimawandel

Die Männer der Nachtwache aus der TV Serie 'Games of Thrones' sind ein Sinnbild von Warnern vor der Klima- Katastrophe die vom Norden kommt. Die weißen Wanderer sind vielleicht eine Metapher für Werbung gesteuerten Konsum- Untote. Welche eben diese Katastrophe auslösen werden. Die Eis Mauer, welche vor den Wanderern schützen soll... weiter




Hans Holzinger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg.

Gastkommentar

Ein Schritt in die richtige Richtung

  • Politik ist immer die Kunst des Möglichen. Die Regierungspläne zur Steuerreform sind zwar nicht der große Wurf, aber zumindest ein guter Anfang.

Die steuerliche Entlastung mittlerer und unterer Einkommen ist ein Gebot der Stunde. Nicht nur weil damit mehr Einkommen zur Verfügung steht, sondern auch weil es die arbeitsintensiven Klein- und Mittelbetriebe entlastet. Die Erhöhung des Spitzensteuersatzes für Jahreseinkommen ab einer Million Euro von 50 auf 55 Prozent bringt zwar noch keine... weiter




Weiße oder grüne Weihnachten: Ein Indikator für den Zustand des Klimas? - © apa/Dietmar Stiplovsek

Leserbriefe

Leserforum: Weihnachtslieder, Schutz und Asyl

Weihnachtslieder aus  dem "Jahre Schnee" Wenn man so die Texte der bis vor kurzem überall gespielten Weihnachtslieder hört, fällt auf, dass sie meist von viel Schnee und grimmiger Kälte handeln. Eigentlich komisch, wenn man das immer extremere Weihnachtstauwetter beobachtet: Temperaturen bis zu 10 Grad über dem langjährigen Durchschnitt... weiter




Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".

Brief aus den USA

Moral und Klimapolitik2

  • Menschen, die sich dem Handeln gegen den Klimawandel widersetzen, sind im Unrecht.

Mit großer Begeisterung bediente sich vorige Woche Senator Mitch McConnell der Politik der Selbstsucht: "Regulierungen der CO2-Emissionen haben verheerende Auswirkungen auf meinen Staat und auf andere Staaten des Landes, indem sie wirtschaftliche Interessen untergraben"... weiter




Glossen

Klima als Glaubensfrage2

Kaum ein Small Talk kommt ohne Wetterphänomene aus. Meistens kann man sich dialogisch ja sehr gut aufwärmen, redet man mit Menschen, die man gerade kennenzulernen im Begriff ist, über grauslich kaltes Wetter. Glossen übers Wetter gehen allerdings meistens schief... weiter




Wir rasen mit unserer Wohlstands- Maschine direkt in eine Klima Katastrophe.

Klimawandel

Selfies von Psychopaten und die Psychologie der industriellen Zivilisation2

Immer wieder stellt sich die Frage ob wir einen Weg aus unseren Energieabhängigkeiten finden werden. Ich selbst stelle mir immer wieder die Frage, warum mein Leben so stark von diversen Süchten und Abhängigkeiten geprägt ist. Die letzten Ansätze aus der Forschung scheinen einen Lösungsansatz gefunden zu haben... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weiter Informationen unter www.severin-groebner.de

Glossenhauer

Wenn der Schnee geht4

  • Jetzt ist es wohl endgültig klar. Das wird dieses Jahr
  • nichts mehr mit dem Winter. Und das hat Folgen.

Gut, einige werden sich dieser Tage sicher freuen über Blümelein und sprießende Hormone, über den sanften Übergang von Novemberregen zu den ersten Krokussen und das alles ohne die störende Schneedecke dazwischen. Nur werden das wohl hierzulande nicht alle so sehen... weiter




Freude am Lernen soll Kindern das Leben in der Schule erleichtern. - © Foto: apa/Roland Schlager

Leserforum

Leserforum: Schulreform, Reformstau, Erderwärmung

Neue Grundschule für Bedürfnisse der Kinder Reform soll eine Schule für kindgerechte und zukunftstaugliche Bildung schaffen Im derzeitigen österreichischen Schulsystem wird die Entscheidung, ob ein Kind das Gymnasium oder die Neue Mittelschule besuchen darf, zu früh getroffen... weiter




Christian Lukner

Mehr Forschung, weniger Horror1

  • Viele Berichte zum Thema Klimawandel sind sehr plakativ und wenig fundiert - eine Versachlichung wäre hier dringend notwendig.

Es war zu erwarten, denn das Ritual vollzieht sich seit 20 Jahren immer wieder: Sobald ein Bericht des Weltklimarates (IPCC) erscheint, geistern Horrormeldungen, geschürt von selbsternannten Weltuntergangspropheten, durch die Medien. So auch diesmal bei der Vorstellung des neuesten ersten IPCC-Sachstandsberichtes... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung