• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Risiko

Experten warnen vor gefälschten Smartphone-Apps mit Schadsoftware10

  • Beliebte Anwendungen wie WhatsApp und Signal betroffen

San Francisco. Sicherheitsexperten haben vor gefälschten Smartphone-Apps mit integrierter Schadsoftware gewarnt. Betroffen seien beliebte Anwendungen wie WhatsApp und Signal, teilten die Expertengruppe EFF und die Sicherheitsfirma Lookout am Donnerstag in einem gemeinsamen Bericht mit... weiter




Die Programmiersprache Swift wurde 2014 von Apple vorgestellt und steht seit 2015 unter einer Open Source Lizenz, die eine freie Nutzung von Swift auch für kommerzielle Projekte ermöglicht. - © APAweb/AFP, Kevorik Djansezian

Initiative

Apple dehnt "Jeder kann programmieren" auf Europa aus4

Cupertino. Apple dehnt seine Bildungsinitiative "Jeder kann programmieren" auf 16 Länder in Europa aus. An 70 Hochschulen und Universitäten in Europa soll ein von Apple entwickelter Lehrplan eingeführt werden, die Studierende in die Lage versetzen soll, mobile Apps zu schreiben, kündigte Apple-Chef Tim Cook in Harlow im Südosten Englands an... weiter




Yuggler - © (Screenshots)

Familie

Angebote für Kinder2

  • Yuggler bietet gute Ansätze, benötigt aber noch mehr Daten.

Wer vor Ort Angebote für Kinder sucht, ist mit Yuggler in vielen Städten gut bedient. Die App erlaubt die Suche nach Ort, Präferenzen, Geschlecht und Alter. Zu den ausgesuchten Veranstaltungen wird man per Landkarte gelotst. Die Erfahrungen anderer Eltern und Kinder werden über eine Gemeinschaftsfunktion eingebunden... weiter




Apps

Stadt lanciert neue App für Bürgerbeschwerden1

  • "Sag's Wien"-Nutzer können Fotos von verschmutzten Parks, kaputten Ampeln oder Schlaglöchern hochladen.

Wien. Die Stadt will ihren Bewohnern die Möglichkeit geben, auf einfachem Weg Beschwerden und Anliegen zu deponieren. Deshalb wurde nun die kostenlose App "Sag's Wien" lanciert. Mit ihrer Hilfe können Bürger auf Müll im Park, kaputte Ampeln oder Schlaglöcher hinweisen. Ist das Problem aus der Welt geschafft, wird der User informiert... weiter




Ein Smartphone ohne kleine Helfer, das ist wie ein Himmel ohne Sterne. Doch den Überblick zu behalten ist schwer. Nicht weniger als 4,6 Millionen Apps soll es derzeit am Markt geben - hier eine Auswahl an Apps, die das Leben besser machen. - © Foto: Fotolia, ra2 studio

Empfehlungen

Apps, die man nutzen sollte5

  • Millionen kleiner und größerer Anwendungen finden sich in den Stores mittlerweile, doch den Überblick zu behalten ist schwer - hier eine kleine Hilfe.

weiter




Reiseapps

Automatisiertes Reisetagebuch2

  • Esplorio dokumentiert den Urlaub.

Nicht wenige Apps existieren, um menschliche Schwächen auszugleichen. Das gilt auch für Esplorio, denn selbstverständlich gibt es genügend Möglichkeiten, Reisetagebücher auf einem Computer zu erstellen, in Textverarbeitungen, mit Videobearbeitungen, mit Präsentationssoftware, mit HTML und Scripts... Aber warum sollte man... weiter




Die unterschiedlichen Darstellungen sind kundenfreundlich,...

VOR-neu

Umständlicher geht's kaum7

  • Die Tarifgestaltung des VOR-Verbunds wurden modernisiert, die App entspricht jedoch dem vergangenen Jahrtausend.

Mit dem 6. Juli werden die Tarife innerhalb des Verkehrsverbunds Ost-Region (VOR) neu berechnet. An die Stelle des schwer durchschaubaren Zonensystems tritt nun auch im Regionalverkehr eine annähernd entfernungsabhängige Bezahlung. Erleichtern soll die Umstellung eine App mit dem Namen AnachB|VOR... weiter




Höher, weiter, schneller mit dem Handy.

Olympische Spiele

Olympia auf dem Smartphone1

  • Eine App, die auch das Schlafbudget verwaltet...

Am 5. August werden die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro eröffnet. Überschattet werden sie vom politischen Machtkampf zwischen der Übergangsregierung unter Michel Temer und der suspendierten Staatschefin Dilma Rousseff und von der Zika-Epidemie sowie von der Angst vor Anschlägen islamischer Fundamentalisten... weiter




TripSee für iPhones, iPads und Android-Geräte ist kostenlos in den jeweiligen Stores erhältlich. - © (Screenshot)

TripSee

Planung ist alles

  • Apps für den Urlaub (15)

Die Einen lassen sich auf Reisen gerne überraschen, die Anderen benötigen minutiöse Planung, um sich wohlzufühlen. TripSee ist das Programm ihrer Wahl. Zunächst trägt man seine Termine in einen Kalender ein. Mit den Destinationen werden automatisch die Entfernungen berechnet und ausgegeben... weiter




Die Funktionen sind leicht zugänglich und klar gegliedert.

Splittr

Einsamer Groschenzähler3

  • Apps für den Urlaub (14) - eine Anwendung für Zukurzgekommene.

Manche Menschen sind zwar gemeinsam unterwegs, wollen aber alles auf Heller und Pfennig aufteilen, vom Busticket über die Ansichtskarte bis zum Abendessen im Restaurant. Den erfahrenden Reisenden wird es kaum verwundern, dass eine App, die dieses erledigt, nicht aus Griechenland oder Spanien stammt; sondern aus Deutschland... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung