• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Franco Foda nimmt nach dem Auftakt zur Nations League in Bosnien an einer internationalen Trainerkonferenz teil. - © Reuters/Ruvic

Fußball

Im Kreis der Top-Trainer

  • Für ÖFB-Teamchef Franco Foda steht bald Weiterbildung in prominenter Runde an.

Sarajevo. Nach dem Nations-League-Auswärtsspiel am Dienstagabend gegen Bosnien-Herzegowina gibt es für Österreichs Fußball-Teamchef Franco Foda nur eine kurze Verschnaufpause. In rund dreieinhalb Wochen steht schon der nächste ÖFB-Lehrgang auf dem Programm... weiter




"Mein allergrößter Fehler war, dass ich geglaubt habe, dass wir mit unserem dominanten Stil durch die Vorrunde kommen. Es war fast schon arrogant. Ich wollte das auf die Spitze treiben und es noch mehr perfektionieren", erklärte Trainer Joachim Löw. - © APAweb/AFP, Christof Stache

Neuerungen

Löw räumt Fehler bei WM und in Causa Özil ein

  • Schneider ist nicht mehr Co-Trainer und Khedira nun nicht mehr im Kader.

München. Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Blamage bei der Fußball-WM hat der deutsche Teamchef Joachim Löw Fehler eingeräumt. Auch der DFB-Teammanager übte Selbstkritik und harsche Kritik an der Nationalelf. Auch die Causa um Mesut Özil, die im Rücktritt des Mittelfeldspielers gipfelte... weiter




Gary Cahill (L) und Jamie Vardy beenden ihre Teamkarriere. - © APAweb/AFP, Paul Ellis

Abschied

Prominente Rücktritte bei Englands Nationalteam

London. Jamie Vardy ist aus der englischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten. Der Stürmer und Teamkollege von Christian Fuchs bei Leicester City möchte sich in Zukunft auf seine Clubkarriere konzentrieren, sagte er zur Zeitung "Guardian". Sollte die Mannschaft von Teamchef Gareth Southgate Verletzungsprobleme haben... weiter




Seit 2010/11 gibt es die ÖFB Futsal Liga und auch schon seit 2011 nehmenÖFB-Vereine an der Futsal Champions League teil. Für den ÖFB bietet Futsal für das Nachwuchstraining und den Schulsport viele Vorteile, auchweil die Technik der Spielerinnen und Spieler verbessert und das Verletzungsrisiko reduziert werde. - © APAweb/AFP, Jure Makovec

Entscheidung

ÖFB installiert Futsal-Nationalteam

  • ÖFB-Generalsekretär Hollerer spricht von "sehr guter Nachricht für den österreichischen Fußball".

Wien. Der Österreichische Fußballverband (ÖFB), der vor einigen Jahren die Hallen-Fußball-Variante Futsal aufgenommen hatte, möchte künftig ein Futsal-Nationalteam führen. Nach einem einstimmigen Beschluss des Präsidiums möchte man damit die Initiative zur Förderung des Futsals in Österreich fortsetzen... weiter




Franco Foda hat die ÖFB-Auswahl derzeit fest im Griff. - © apa/Hochmuth

Nationalteam

Euphorie mit Potenzial

  • Nach dem 4:0 in Luxemburg und nunmehr drei Siegen zu Beginn seiner Teamchef-Ära zieht Franco Foda Bilanz: "Die Mannschaft ist fähig, sich noch zu steigern."

Wien. Nach drei Siegen in ebenso vielen Länderspielen unter Teamchef Franco Foda herrscht im österreichischen Nationalteam so etwas wie Aufbruchsstimmung. "Unser Ziel war, eine gewisse Euphorie zu entwickeln, das ist der Mannschaft gelungen", meinte Foda am Tag nach dem 4:0 in Luxemburg... weiter




Österreich wird am kommenden Freitag ein freundschaftliches Länderspiel gegen Slowenien bestreiten. Mit dabei: Spielerrat David Alaba. - © APAweb / Robert Jäger

ÖFB-Team

Alaba und Arnautovic in der Führungsrolle

  • Arnautovic macht sich nach dem Abgang arrivierter Kräfte keine Sorgen um das Gefüge im Team: "Ich bin eh da".

Klagenfurt. David Alaba und Marko Arnautovic wollen im österreichischen Fußball-Nationalteam auch unter Neo-Teamchef Franco Foda absolute Führungsspieler sein. Die beiden ÖFB-Stars stehen im neu formierten Mannschaftsrat. Das bestätigten Alaba und Arnautovic bei einem Medientermin am Mittwoch in Klagenfurt... weiter




Franco Foda will in Spanien aus Einzelspielern ein Team formen. - © apa/Jäger

ÖFB

Der Aufbauarbeiter

  • Neo-Nationaltrainer Franco Foda feilt in Spanien an neuer Team-Hierarchie.

Marbella. Der aktuelle Lehrgang in Marbella bedeutet für die österreichische Nationalmannschaft einen Umbruch - und das nicht nur wegen des Amtsantritts von Franco Foda. Der neue Teamchef hat in Andalusien einen Kader zur Verfügung, in dem nur noch sieben Spieler aus dem Euro-2016-Aufgebot stehen und mit Andreas Ulmer derzeit nur ein Profi über 30... weiter




"Stolz, Teamchef zu sein": Sturm-Trainer Franco Foda hat nun in der Nationalmannschaft das Sagen. - © apa

Fußball

"Alaba spielt dort, wo ich es sage"8

  • Neo-Teamchef Franco Foda sprüht vor Zuversicht - Spannung vor seinem ersten Teamkader.

Wien. Am Montagabend wurde er zum ÖFB-Teamchef gewählt, Dienstagmittag der Öffentlichkeit präsentiert, am Donnerstag soll er seinen ersten Teamkader nominieren und am Samstag steht für ihn als Noch-Sturm-Trainer das Bundesliga-Spitzenduell vor vollem Haus gegen Rapid an: Franco Foda durchlebt aktuell wahrlich stressige Tage... weiter




Sturm Coach Franco Foda soll das Nationalteam übernehmen. - © APAweb / Erwin Scheriau

ÖFB

Franco Foda ist Teamchef5

  • Foda ist seit September 2014 als Trainer des aktuellen Bundesliga-Tabellenführers Sturm Graz tätig.

Wien. Österreichs neuer Fußball-Teamchef heißt Franco Foda. Der bisherige Sturm-Graz-Trainer wurde am Montag vom ÖFB-Präsidium zum Nachfolger von Marcel Koller bestellt, wie Verbands-Präsident Leo Windtner erklärte. Foda erhielt einen Vertrag bis zum Ende der EM-Qualifikation 2019... weiter




ABD0140_20170905 - WIEN - ...STERREICH: Trainer Marcel Koller (AUT) am Dienstag, 5. September 2017, wŠhrend des WM-Qualifikationsspiels ...sterreich gegen Georgien im Ernst Happel-Stadion in Wien. - - © APA/HERBERT NEUBAUER

Nationalteam

Koller erfüllt ÖFB-Vertrag - Sonst viele Fragezeichen6

  • Schweizer zumindest noch in Oktober-Partien in WM-Quali auf der Bank.

Gmunden. Marcel Koller geht als ÖFB-Teamchef, aber nicht sofort. Der Schweizer wird seinen bis Jahresende laufenden Vertrag erfüllen und mit der Fußball-Nationalmannschaft zumindest noch die WM-Qualifikation im Oktober finalisieren. "Das ist überhaupt kein Problem", sagte Verbandspräsident Leo Windtner am Freitag in Gmunden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung