Frauentag

Eine Frau trägt einen gelben Regenmantel mit einem Gender- und Protestsymbol
Der Internationale Frauentag entstand vor dem Ersten Weltkrieg als Initiative sozialistischer Organisationen für Gleichberechtigung, Wahlrecht und Emanzipation. Er fand erstmals am 19. März 1911 statt, seit 1921 wird er jährlich am 8. März gefeiert.
Bild zu Wo sind die Mädchen?
Frauen
Wo sind die Mädchen?

Im Sport wirken nach wie vor Rollenklischees.

Bild zu "Lasst uns was Neues versuchen"
Afghanistan
"Lasst uns was Neues versuchen"

37-Jährige kritisiert wachsende Talibanisierung in ihrem Land.

Bild zu "Ohne Quote geht es nicht"
Forschung
"Ohne Quote geht es nicht"

Frauen in der Forschung: Förderungen erreichen nur zum Teil ihr Ziel.

Bild zu Zwischen Spitzenpolitik und Beiwerk
EU
Zwischen Spitzenpolitik und Beiwerk

Frauen spielen in der europäischen Politik höchst unterschiedliche Rollen.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren