Frauentag

Eine Frau trägt einen gelben Regenmantel mit einem Gender- und Protestsymbol
Der Internationale Frauentag entstand vor dem Ersten Weltkrieg als Initiative sozialistischer Organisationen für Gleichberechtigung, Wahlrecht und Emanzipation. Er fand erstmals am 19. März 1911 statt, seit 1921 wird er jährlich am 8. März gefeiert.
Bild zu Die Quote macht den Unterschied
Gastkommentar
Die Quote macht den Unterschied

Konsequente gesetzliche Vorgaben sorgen für eine neue Dynamik.

6 8
Bild zu Warum die Macht immer noch männlich ist
Gastkommentar
Warum die Macht immer noch männlich ist

Wenn Frauen, die sich in Machtpositionen wagen wollen, mehr unterstützt werden, dann bringt das Vorteile für alle.

30 3
Leserbriefe
Leserforum

Leserbriefe
Leserforum

8
Bild zu Warum wir für Frauenrechte kämpfen müssen
Gastkommentar
Warum wir für Frauenrechte kämpfen müssen

In der Lebensrealität der allermeisten Frauen ist Sexismus weiterhin präsent.

3 2
Gastkommentar
Warum die Macht immer noch männlich ist

Wenn Frauen, die sich in Machtpositionen wagen wollen, mehr unterstützt werden, dann bringt das Vorteile für alle.

19 3
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren