Frauentag

Eine Frau trägt einen gelben Regenmantel mit einem Gender- und Protestsymbol

Der Internationale Frauentag entstand vor dem Ersten Weltkrieg als Initiative sozialistischer Organisationen für Gleichberechtigung, Wahlrecht und Emanzipation. Er fand erstmals am 19. März 1911 statt, seit 1921 wird er jährlich am 8. März gefeiert.

Bild zu "Glaube ist Empowerment"
Kirche
"Glaube ist Empowerment"

Die evangelische Pfarrerin Gabriele Lang-Czedik im Interview über feministische Theologie.

Frauentag
Heinisch-Hosek fordert 1.500 Euro Mindestlohn

Auch das Frauen-Pensionsalter soll keineswegs früher angehoben werden.|Grüne kritisieren "Männerrunde"...

Bild zu Erfolgsstory mit Vorbehalt
IHS-Studie
Erfolgsstory mit Vorbehalt

Quote und Monitoring: An den Unis gibt es hohe Standards zur Gleichstellung. Andere Institutionen wie die FHs...

Studie
Selbstsichere Frauen für die digitale Arbeitswelt

Immer mehr Unternehmen bereiten Frauen auf Führungspositionen vor.

Frauentag
Netzaktivistin Wizorek geht auch "einfach mal offline"

"#aufschrei"-Mit-Initiatorin als Gast bei "Open House" im Frauenministerium bei Diskussion über "Frauen und Medien".

8. März
Impressionen vom 103. Internationalen Frauentag

Auf der ganzen Welt stehen am 8. März Themen wie Gleichbehandlung, Frauenrechte und Gewalt gegen Frauen im...

Bild zu "Frauen werden untergebuttert"
Frauentag
"Frauen werden untergebuttert"

Ein neues Buch über die "Neue Frauenbewegung" will "Handwerkszeug" zum Widerstand sein.

Frauentag
Mit Feuerwerken den Frauentag feiern

Wie andere Communitys den Frauentag begehen

8. März
Die echt flexible Quotendiskussion zum 103. Frauentag

Heinisch-Hosek und Karmasin dafür, wie so oft orten WK und IV wieder Zwangsmaßnahmen und sind dagegen.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren