• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Herz des Publikums eroberte der Verhaltensforscher Konrad Lorenz mit seinen Graugänsen.  - © AFP

Konrad Lorenz

Graue Gänse, braune Schatten2

  • Konrad Lorenz bekam 1973 für seine Forschungen den Nobelpreis.
  • Sein Verhalten in der NS-Zeit sorgt bis heute für Kritik.
  • Zur kleinen Nuss Nro. 389.

Nach dem "Vater der Graugänse" wurde in der kleinen Nuss Nro. 389 gefragt. Seinen Namen nennt Heinrich Gruber (willkommen in der Gemeine!): Konrad Lorenz. Bei der Recherche zum Verhaltensforscher stößt man bald auf dunkle Flecken: seine Mitgliedschaft in der NSDAP... weiter





Werbung