• 23. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Euro-Finanzminister im Gruppenfoto nach der langen Verhandlungsnacht. - © APAweb/AFP, Thys

Europäische Union

Euro-Staaten einigen sich auf Reform der Währungsunion11

  • Euro-Finanzminister beschließen eigenes Budget, ESM soll zum Währungsfonds ausgebaut werden.

Brüssel. Die Finanzminister der Euro- und EU-Staaten haben sich auf eine Reform der Währungsunion verständigt. Wie Eurogruppen-Chef Mario Centeno sagte, erzielten die Mitgliedstaaten eine Einigung auf ein Sicherungsnetz zur Abwicklung von Krisenbanken und auf Eckpunkte für eine Reform des Euro-Rettungsfonds ESM... weiter




Die EU denkt eine sogenannte Aktiensteuer an. - © APAweb / dpa, Arne Dedert

Europäische Union

Finanztransaktionssteuer kommt nicht9

  • Der Plan von Deutschland und Frankreich sieht stattdessen lediglich eine abgespeckte Aktiensteuer vor.

Wien. Die EU-Finanztransaktionssteuer wird nicht eingeführt. Der österreichische Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) erklärte am Montag vor Beginn der Eurogruppe, der deutsch-französische Vorschlag "hat nicht mehr den Anspruch" auf eine umfassende Finanztransaktionssteuer... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Wie Schnee im Frühling13

Endlich liegt eine Einigung zwischen Brüssel und London über den Brexit vor - und trotzdem kein Aufatmen nirgends. Zwar hat Theresa May, die britische Premierministerin, mit der Zustimmung ihres Kabinetts zu dem technischen Einigungsentwurf auf Beamtenebene die erste Runde des politischen Tauziehens für sich entschieden... weiter




Das britische Kabinett ist am Mittwoch in London zur Beratung über den Entwurf des Brexit-Abkommens zusammengekommen. - © APAweb/AFP, Tolga AkmenGrafik

Europäische Union

Brexit-Endspiel in London4

  • Britisches Kabinett begann Beratungen über Abkommen.
  • Parallel dazu beraten in Brüssel Botschafter der EU-27.
  • Ein Sondergipfel könnte am 25. November eine Einigung absegnen.

Brüssel. Die britische Regierung entscheidet heute über den umstrittenen Entwurf des Brexit-Abkommens. Die Nerven liegen blank. Denn es geht nicht nur um den EU-Austritt, sondern auch um das Schicksal der Regierung und insbesondere von Premierministerin Theresa May. Vor der Sitzung um 15... weiter




Symbolique 2006 - © Alain Schroeder - EC

Europawahl

Wahlreformen gefordert8

  • Kommenden Mai wird auf EU-Ebene gewählt - das Wahlsystem ist aber reformbedürftig, ist aus Brüssel zu hören.

Die Europawahl ist eines der größten demokratischen Ereignisse weltweit: Im Mai 2019 können etwa 340 Millionen Wahlberechtige über 705 Abgeordnete im Europäischen Parlament entscheiden und bestimmen so die Zukunft der Europäischen Union direkt mit. Das Wahlsystem ist aber reformbedürftig, wie aus Brüssel zu hören ist... weiter




Die Regierung aus der rechten Lega und der populistischen Fünf Sterne-Bewegung ist nun vier Monate an der Macht. Matteo Salvini ist Politiker der Partei Lega Nord. - © APAweb/AP, Alessandro Di Meo

Eurobarometer

Italiener sehen die EU überhaupt nicht rosig5

  • Rund 65 Prozent der Italiener befürworten jedoch den Euro.

Rom/Brüssel. Viereinhalb Monate nach dem Amtsantritt der Regierung aus der rechten Lega und der populistischen Fünf Sterne-Bewegung liegt die Zustimmung der Italiener zur Europäischen Union auf einem Rekordtief. 44 Prozent der Befragten würden für den EU-Verbleib ihres Landes in der EU stimmen... weiter




Mit pathetisch-pompöser Musik und Lichtkegeln in grellen Farben wurde bei der Europäischen Woche der Regionen und Städte versucht, die EU erstrahlen zu lassen. - © Vasari

Europäische Union

Europas Flucht nach vorne18

  • Die EU versucht mit allen Mitteln, ihr Imageproblem in den Griff zu kriegen. Ein Besuch in Brüssel.

Brüssel. Beamtenapparat, abgehoben, in sich gekehrt. Ein halbes Jahr vor den EU-Wahlen hat die Europäische Union ein Imageproblem. Alles, was nicht funktioniert, wird dem supranationalen Staatenbund in die Schuhe geschoben, alles, was funktioniert, funktioniert trotz der EU... weiter




In die Statistik der Agrarexporte fallen alle Ausfuhren von lebenden Tieren, Produkten tierischen und pflanzlichen Ursprungs, Fette und Öle sowie die Erzeugnisse der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. - © APAweb / dpa, Armin Weigel

Agrarexporte

Appetit auf Österreich wächst

  • Der agrarische Außenhandel ist im ersten Halbjahr um weitere 4,8 Prozent gestiegen.

Wien. (jm) Einem ersten statistischen Ausblick zufolge, sind die heimischen Agrar- und Nahrungsmittelausfuhren im ersten Halbjahr 2018 um fünf Prozent gestiegen. Nach dem Rekordvolumen von mehr als 11 Milliarden Euro 2017 habe sich dieser positive Trend mit 5,78 Milliarden Euro Exportumsatz fortgesetzt... weiter




Alexander Stubb, Finnlands Ex-Regierungschef, geht ins Rennen um die Juncker-Nachfolge. - © APAweb/AFP, JOHN THYS

Europäische Union

Stubb bewirbt sich um EVP-Spitzenkandidatur

  • Finnischer Ex-Premier will Juncker-Nachfolger werden und bewirbt sich ebenso wie der CSU-Politiker Weber um das Amt.

Straßburg. Der frühere finnische Premier Alexander Stubb will Nachfolger von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker werden. Stubb kündigte dazu am Dienstag im Europaparlament in Straßburg seine Bewerbung als Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) bei der Europawahl im kommenden Jahr an... weiter




Als Supercomputer werden die schnellsten Computer ihrer Zeit bezeichnet. - © APAweb/AFP, PIERMONT

EuroHPC

Supercomputer auf Schiene2

  • EU einigt sich auf ein gemeinsames Unternehmen zur Entwicklung von Supercomputer auf Exa-Niveau.

Brüssel. Die EU-Staaten haben sich auf die Entwicklung einer High-Tech-Infrastruktur geeinigt, die Hochleistungsrechnen einen entscheidenden Schub geben soll. Sie beschlossen bei einem EU-Forschungsrat in Brüssel die Gründung eines neuen europäischen gemeinsamen Unternehmens... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung