• 14. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Mädchen starb nicht nur die Schüsse der Polizeibeamten, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme der belgischen Polizei. Eine Autopsie soll den Fall klären. - © APAweb / AP, Virginia Mayo

Belgien

Kurdisches Mädchen starb bei Polizei-Verfolgungsjagd8

  • Die Zweijährige wurde laut Angaben der belgischen Exekutive nicht durch die Schüsse der Beamten getötet.

Brüssel. Ein zweijähriges kurdisches Mädchen ist nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei auf einer Straße im Süden Belgiens gestorben. Das Kind befand sich in einem Kleinbus mit 29 weiteren kurdischen Flüchtlingen, den die Polizei verfolgte und durch Schüsse zum Halten brachte, wie die Staatsanwaltschaft der Stadt Mons am Donnerstag mitteilte... weiter




Einfach ausprobieren: Mädchen sollten "technische Dinge" nicht den Buben überlassen. - © OVE

Ausbildung

Die Ingenieurinnen von morgen

  • Girls only: Der Verband für Elektrotechnik will bei einem Erlebnistag Mädchen für technische Berufe begeistern.

Wien. (ede) Es muss nicht immer Friseurin, Verkäuferin oder Sekretärin sein: Um aufzuzeigen, dass es noch andere spannende, zukunftsorientierte und gut bezahlte Jobs für Mädchen gibt, lädt der Österreichische Verband für Elektrotechnik (OVE) am 20. Oktober 2017 Schülerinnen von 12 bis 16 Jahren zum Erlebnistag der Initiative "Girls! Tech up" ein... weiter




Menschheitsgeschichte

Denisova-Menschen lebten sehr lange am gleichen Ort6

Leipzig. Der mit dem modernen Menschen und mit dem Neandertaler verwandte Denisova-Mensch lebte vermutlich über eine enorm lange Zeit in kleinen Gruppen am selben Ort. Das belegen neue Erbgut-Analysen des fossilen Zahns eines Mädchens. Neben diesem ältesten... weiter




Bildung

Zwangsehe statt Schule5

  • Für Mädchen in Entwicklungsländern endet mit zehn Jahren oft der Weg in ein selbstbestimmtes Leben.

Wien. (ede) Im Alter von zehn Jahren beginnt für viele Mädchen in Entwicklungsländern ein Albtraum aus körperlicher und psychischer Gewalt. Während anderswo Mädchen in die nächsthöhere Schulstufe aufsteigen, kippen sie aus dem Bildungssystem heraus. Statt weiterlernen zu dürfen, müssen sie arbeiten... weiter




Zwangsehe

Elfjährige erhängte sich im Iran nach Zwangsheirat29

  • Mädchen musste 14 Jahre älteren Mann heiraten.

Teheran. Ein erst elfjähriges Mädchen hat sich nach einer Zwangsheirat im Iran erhängt. Die Leiche des Mädchens wurde in der Kleinstadt Kamjaran im Westiran entdeckt, wie die Nachrichtenagentur ISNA am Mittwoch berichtete. Das Mädchen sei gezwungen worden, einen 14 Jahre älteren und behinderten Mann zu heiraten... weiter




Kinderbuch

Keine Angst vor dem Staubsauger

  • Sonja Maren Kientsch: "2 Freunde für 4 Pfoten - Das Katerkuddelmuddel" - wie zwei Mädchen einem Kätzchen helfen, seine Furcht zu überwinden und nebenbei die Schule überleben.

 Schuld ist das Tierretter-Gen. Denn das sorgt dafür, dass sich Matilda einfach um Tiere kümmern muss - so wie um den kleinen Kater von Frau Stritzelberger, der Angst vor dem Staubsauger hat. Aber gemeinsam mit ihrer besten Freundin Jette kann Matilda das Kätzchen von seiner Furcht befreien - nach 150 Seiten... weiter




Traiskirchen

Wien nimmt alle unbegleiteten Mädchen aus Traiskirchen auf3

  • 50 Minderjährige in leere Liegenschaft der Stadt gebracht - Wehsely will Tagsätze erhöhen.

Wien. Viele junge Mädchen sind es nicht, die sich unbegleitet auf den beschwerlichen Weg nach Europa machen. In Österreich befinden sich rund 50 minderjährige Mädchen in der der Erstaufnahmestelle Traiskirchen. Diese werden nun von der Stadt Wien aufgenommen und noch Freitagmittag in einer leer stehende Liegenschaft der Stadt Wien untergebracht... weiter




Zainab Hawa Bangura ist Sonderbeauftragte des UNO-Generalsekretärs für sexuelle Gewalt in Konflikten.

Gastkommentar

Ein Kampf, den die Welt nicht verlieren darf1

  • Neue Gefahren durch sexuelle Gewalt in Konflikten bedürfen neuer Maßnahmen: Stärkung der Zivilgesellschaft und schärfere Rechtsprechung.

Im Irak wird ein junges Mädchen aus seinem Dorf verschleppt und als Sexsklavin verkauft oder verschenkt. In einem syrischen Gefängnis wird ein Häftling vergewaltigt, um ihn für - reale oder unterstellte - politische Überzeugungen zu bestrafen. Im Südsudan muss sich eine Frau entscheiden... weiter




Bilder einer Überwachungskamera in London. Amira, Kadiza und Shamima reisen in den Dschihad. - © ap

IS

Erfüllung und Liebe? Mädchen sind fasziniert vom IS38

  • Londoner Trio keine Einzelfälle. Wie Terroristen im Internet Minderjährige anlocken.

London. (dpa) Shamima, Kadiza und Amira sind 15 und 16 Jahre alt und gingen gemeinsam auf eine Schule im Osten Londons. "Sie waren wirklich klug", sagt eine Schulkameradin, "sie wussten, was sie wollten." Sie spricht in der Vergangenheitsform. Ihre Freundinnen sind seit eineinhalb Wochen verschwunden... weiter




"Schläfst du damit? Trägst du es daheim? Wie sieht es mit Sport aus?" Das sind die harmloseren Fragen, mit denen Muslimas oft konfrontiert sind. - © corbis/Pete Saloutos

Kopftuch

"Politik auf den Köpfen von Frauen"7

  • Nach Angriffen auf Muslimas in Favoriten, in der U-Bahn oder auf der Straße erzählen eine Frau und ein Mädchen, warum sie sich entschlossen haben, ein Kopftuch zu tragen.

Wien. Man sitzt in einer U-Bahn und lauscht dem einschläfernden Geräusch des fahrenden Zuges. Die meisten Menschen bleiben für sich allein, spielen mit dem Telefon, lesen ein Buch oder sehen einfach gelangweilt aus dem Fenster. So auch Menerva Hammad, als zwei betrunkene Männer einsteigen und sich gezielt zu ihr setzen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung