• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Unter dem Motto "Herz statt Hetze" nahmen am Samstag auch mehrere Spitzenpolitiker an der Großdemo teil. - © APA/Monika Skolimowska

Chemnitz

Tausende bei rechter Demo und Gegendemo18

  • Bei Protesten von und gegen Rechts sind am Samstag 18 Menschen verletzt worden.

Chemnitz/Berlin. Bei den jüngsten Protesten in der ostdeutschen Stadt Chemnitz mit tausenden Teilnehmern verschiedener Lager sind am Samstag nach neuen Angaben mindestens 18 Menschen verletzt worden. Unter ihnen seien drei Polizeibeamte, teilte die Polizei Sachsen am Sonntag mit... weiter




Nach dem Einsatz von Pfefferspray musste dieser Teilnehmer der Gegendemonstration behandelt werden. - © APAweb/Reuters, Leah Millis

Extremismus

Gegen den Hass von Charlottesville2

  • Massiver Protest Hunderter Gegendemonstranten am Jahrestag von Charlottesville.

Washington. Ein Jahr nach den tödlichen Ausschreitungen bei einem rechtsradikalen Aufmarsch in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia ist eine von Rechtsextremen organisierte Kundgebung in Washington am Sonntag auf massiven Gegenprotest gestoßen. Während sich zur Kundgebung der Rechtsextremen lediglich rund 20 Teilnehmer in der US-Hauptstadt... weiter




Auf diesem Grundstück wurden elf verwahrloste und hungernde Kinder gefunden und von der Polizei befreit. - © APAweb / AP, Lee Morgan

Extremismus

Kinder möglicherweise für Schulmassaker trainiert1

  • In New Mexiko wurden elf verwahrloste und hungernde Kinder zwischen ein und 15 Jahren von der Polizei befreit.

Santa Fe. Die Behörden im US-Staat New Mexico gehen Medienberichten zufolge dem Verdacht nach, dass mutmaßliche muslimische Extremisten Kinder für Schulschießereien ausgebildet haben könnten. Der örtliche Sender KOB4 berichtete am Mittwoch, der Verdacht gehe aus Unterlagen des Gerichts im Bezirk Taos hervor... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Vier Hoffnungen17

"Frau Zschäpe war nachweislich an keinem Tatort anwesend und hat nie eine Waffe abgefeuert oder eine Bombe gezündet." So argumentierte der Wunschverteidiger von Beate Zschäpe, der Hauptangeklagten im Mammut-Prozess gegen den "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU)... weiter




Extremismus

Zwei Paare in Graz als IS-Sympathisanten verurteilt

  • Auch wegen Quälen und Vernachlässigen ihrer Kinder für schuldig befunden, Urteil nicht rechtskräftig.

Graz. Im Grazer Straflandesgericht sind am Dienstag zwei Paare zu Strafen knapp unter dem Höchstmaß verurteilt worden. Ihnen wurden die Verbrechen terroristische Organisation und kriminelle Vereinigung sowie Quälen und Vernachlässigen von Minderjährigen vorgeworfen... weiter




Seit Freitag geschlossen: die "Nizam-i Alem"-Moschee am Antonsplatz in Favoriten. - © apa/Schlager

Bundesregierung

Graue Wölfe, Erdogan und das Islamgesetz50

  • Die Regierung wird im Kampf gegen den politischen Islam offensiv. Laut Experten könnten die Maßnahmen aber nach hinten losgehen.

Wien. Die schwarz-blaue Bundesregierung geht im Kampf gegen den politischen Islam in die Offensive. Sie hat am Freitag angekündigt, sieben Moscheen wegen Verstoßes gegen das Islamgesetz zu schließen. Mehrere Imame des in die Kritik geratenen türkischen Vereins Atib sollen des Landes verwiesen werden... weiter




Terrorismus-Verfahren in Österreich - © APAweb

Terrorismus

Zahl der Verfahren stark angestiegen3

  • Richter-Gewerkschaft fordert Personalaufstockung.

Wien. Die Zahl der Terrorismusverfahren hat sich von 68 im Jahr 2013 versechsfacht - auf 423 im Vorjahr. Die Umsetzung der EU-Richtlinie Terrorismus wird den Gerichten noch mehr Arbeit bescheren, betont die Justiz-Gewerkschaft in der Begutachtung und fordert zusätzliche Richter und Staatsanwälte... weiter




Ein Graffiti mit dem Schriftzug "Islamischer Staat bye bye". Der Europol gelang nun eine erfolgreiche Aktion gegen die Propaganda-Aktivitäten der Extremisten. - © APAweb / Reuters, Ahmed Jadallah

Extremismus

Europol gelingt Schlag gegen IS-Propgandamaschine7

  • In mehreren Ländern wurden Kanäle der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" lahmgelegt.

Den Haag. Die Polizeibehörden in den USA und in der EU haben in einer gemeinsamen Aktion die Propaganda-Kanäle der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" nach eigenen Angaben weitgehend lahmgelegt. Damit sei es gelungen, den "Propagandamöglichkeiten" des IS "einen schweren Schlag zu versetzen"... weiter




Schule 18/19

Der Krieg in den Köpfen19

  • Es reicht nicht, zu wissen was Fake News sind. Sieben Gründe, warum die Schule sich mit dem Phänomen befassen sollte.

Fake News sind schnell: Sobald sich herausgestellt hatte, dass die Amokfahrt am 7. April im nordrheinwestfälischen Münster, bei dem zwei Menschen getötet und viele weitere zum Teil schwer verletzt wurden, von einem Deutschen verübt worden war, kursierte auf Facebook ein Posting, das eben dies in Frage stellte... weiter




- © Jacob Kohn/Muslim Jewish Conference

Jüdisch leben

Kämpfen wir vereint8

  • In Paris wurde eine 85jährige Holocaust-Überlebende ermordet. Es ist nicht der erste antisemitisch motivierte Mord in Frankreich in den vergangenen Jahren. Französische Juden und Jüdinnen reagieren zunehmend mit Auswanderung.

Mireille Knoll hat den Holocaust überlebt. Am Ende sollte sie dennoch eines gewaltsamen Todes sterben. Vergangenen Freitag wurde sie in ihrer Wohnung erstochen und das Apartment im 11. Pariser Arrondissement anschließend in Brand gesetzt. Ermordet und danach den Flammen preisgegeben. So wie es die Nationalsozialisten damals machten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung