• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lese bühne". Sein neues Buch mit zahlreichen Kolumnen (unter anderem auch aus der "Wiener Zeitung") heißt "Lexikon der Nichtigkeiten" und ist im Satyr-Verlag (Berlin) erschienen. Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Der Lärm der Welt8

  • Die Nachrichten purzeln wie Laub von den Bäumen. Was tun? Wegblasen.

Jede Jahreszeit hat so ihre Farben, ihren Geruch und ihren Klang. Vor allem Letzterem ist nicht zu entkommen. Pendelt der Sound des Winters irgendwo zwischen "Rudolph, the Red-Nosed Reindeer"-Dancefloor-Version-Heavy-Rotation und der absoluten Stille nach dem ersten heftigen Schneefall, wenn es einem selbst auf Gürtel und Zweierlinie erscheint... weiter




Astronomie

Am Sternbilderhimmel wird es Herbst8

Sonnenchronik: Die Lichten Tage verkürzen sich über die Tagundnachtgleiche hinaus, vom 1. mit 13 Stunden 24 Minuten bis 23., der Tagundnachtgleiche, auf 12 Stunden 9 Minuten. Die Umlaufbewegung der Erde um die Sonne lässt die Sonne als Wandelgestirn im Tierkreis erscheinen; sie erreicht am 23. um 3... weiter




Die Wetterprognose verheißt Schnee und Frost. - © dpa/Patrick Pleul

Winterbeginn

Die ersten Schneeflocken tanzen8

  • Mit dem meteorlogischen Winterbeginn kommt ein Skandinavien-Tief mit klirrendem Frost.

Wien. Ein mittleres Verkehrschaos, Verspätungen aller Art und viele Gespräche über das Wetter, das geht für gewöhnlich mit dem Fall der ersten Schneeflocken einher. Es dürfte so weit sein: Ein Mittelmeertief sowie polare Kaltluft, die das Skandinavien-Tief "Torsten" zu den Alpen lenkt... weiter




Wildgänse machen Rast auf ihrem Weg nach Süden. - © dpa/Patrick Pleul

Birdlife

Einer von drei kehrt nicht wieder10

  • Jedes Jahr werden 25 Millionen Zugvögel getötet – ein Birdwatch-Wochende soll Bewusstsein schaffen.

Wien. Etwa 500 Millionen Vögel ziehen über Österreich in südliche Winterquartiere. Gleichzeitig ist es ein Kampf ums Überleben: Rund ein Drittel kommt im nächsten Frühjahr nicht wieder, berichtete BirdLife Österreich am Freitag. Mit einer europaweiten Vogelbeobachtungs-Aktion möchte die Organisation Bewusstsein dafür schaffen... weiter




Mit der Hitze ist vorerst Schluss. - © APA, dpa, Jan Woitas

Wetter

Meteorologischer Herbst beginnt kalt und regnerisch

  • Dichte Wolken, schauerartiger Regen, Gewitter: Wetter schwingt ab Freitag kräftig um.

Wien. Eine Kaltfront macht den Abschied aus den Sommerferien leichter: Ein Tief aus Oberitalien bringt in den kommenden Tagen Abkühlung und teils ergiebige Niederschläge, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag... weiter




Astronomie

Südlicher Fisch und Steinbock künden den Herbsthimmel an2

Sonnenchronik: Die Dauer der Lichten Tage sinkt vom 1. mit 13 Stunden 24 Minuten der Herbsttagundnachtgleiche am 22. mit 12 Stunden 11 Minuten entgegen. Weil Auf- und Untergänge sich auf den Oberrand der Sonnen- bzw. Mondscheibe im Horizont beziehen, kommt der Überschuss über 12 Stunden zustande. Bis zum Monatsende am 30... weiter




"Die" Wandel Platsch: Im System das System ändern. - © Wandel

Wandel

"Der Wandel" beginnt mit einem Plakat12

  • Noch eine Partei im Superwahljahr: der links-progressive "Wandel".

Wien. Während die Spenden von Frank Stronach an sein Team bald die 10-Millionen-Euro-Marke knacken, ist die junge Polit-Truppe "Der Wandel" ganz stolz auf das erste Plakat um 3000 Euro, das beim Apollo-Kino hängt. Wer sind die linken Newcomer, die lieber ihr eigenes Hinterhof-Abenteuer wagen, anstatt bei Piraten, KPÖ, Grünen oder SPÖ anzudocken... weiter




Kaum ist der Sommer vorbei, macht sich in Vorarlberg der Winter bemerkbar - wenn auch vorerst nur kurz. - © APAweb / EPA

Wetter

Winter gab sich in den Bergen ein Stelldichein

  • Vereinzelt Verkehrsbehinderungen - Es wird wieder wärmer

Wien. Der Wetterumschwung hat in der Nacht auf Donnerstag die Schneefallgrenze auf 1200 Meter absinken lassen und den Bergen in Westösterreich frühen Schneefall beschert. Die sogenannte weiße Pracht führte auf höher gelegenen Straßen zu Verkehrsbehinderungen, Hauptdurchzugsstraßen waren nicht betroffen... weiter




Mit dem Regen kommt die Kälte - am Wochenende könnten die Temperaturen auf vier Grad sinken. - © APAweb / dpa / Julian Stratenschulte

Unwetter

Ein unfreundlicher Herbstbeginn

  • Temperaturen könnten auf vier Grad sinken.

Wien. Mit teils enormen Regenmengen und einem dramatischen Temperatursturz ist in der Nacht auf Mittwoch der "gefühlte" Sommer zu Ende gegangen. Während am gestrigen Dienstag noch über 30 Grad gemessen worden waren (Spitzenreiter: Zwerndorf in NÖ mit 32,3), purzelten anschließend die Werte ins Bodenlose... weiter




Gewitter wie hier über Linz werden erwartet. - © APA

Wetter

Große Hitze ist vorbei

  • Die Woche bleibt sommerlich mit 30 Grad Celsius, dann unbeständig.

Wien. (temp) "37 Grad wie am Montag werden wir heuer nicht mehr bekommen", sagt Florian Pfurtscheller vom privaten Wetterdienst Ubimet - und zerschlägt damit sämtliche Illusionen, dass der Hochsommer ewig dauern könnte. Ganz im Gegenteil. In den nächsten Tagen sollen sich zu niedrigeren Temperaturen Gewitter und Schwüle dazugesellen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung