• 22. Juli 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Unterstützer fordern die Freilassung von Lula. - © APAweb, ap, Denis Ferreira Netto

Brasilien

Wirbel um Freilassung von Ex-Präsident Lula6

  • Erst hieß es, Lula da Silva solle freigelassen werden. Dann erklärte dies ein anderer Richter für ungültig.

Porto Alegre. Ein brasilianischer Richter hat am Sonntag die Anordnung zur umgehenden Freilassung des inhaftierten Ex-Staatschefs Luiz Inacio Lula da Silva für ungültig erklärt. Ein Richterkollege hatte Stunden zuvor angeordnet, Lulas Entlassung aus dem Gefängnis in Curitiba müsse umgehend erfolgen... weiter




Rote Jubeltraube. - © Luis Acosta/afp

Fußball-WM

Entzaubert3

  • Belgien steht nach 2:1-Sieg über Brasilien im Halbfinale und will mehr.

Kasan. (art) Italien gar nicht dabei, Deutschland, Spanien und Argentinien früh ausgeschieden - für viele hatte sich Brasilien im Laufe dieser doch überraschenden Endrunde als einzig verbliebener Favorit herauskristallisiert. Die Brasilianer waren angetreten, um die Schmach von vor vier Jahren vergessen zu machen... weiter




Bereits in der Minute 13 ging Belgien in Führung. - © APAweb / afp, Saeed Khan

Fußball-WM

Belgien schickt Brasilien heim17

  • Die Belgier besiegen den Rekord-Weltmeister 2:1 mit kompakter Defensive und gutem Konterfußball.

Kasan. Belgiens Nationalteam hat zum ersten Mal seit 1986 das Halbfinale einer Fußball-Weltmeisterschaft erreicht. Die "Roten Teufel" eliminierten mit einem 2:1-Sieg mit Rekord-Weltmeister Brasilien die letzte nicht-europäische Mannschaft. Ein Eigentor von Fernandinho (13.) und ein Treffer von Kevin De Bruyne (31... weiter




Belgien will die Nation jubeln lassen. - © Toru Hanai/Reuters

Fußball-WM

Größtmögliche Reifeprüfung1

  • Das Viertelfinale am Freitag gegen Brasilien wird für Belgien zum Schicksalsspiel.

Brüssel/Amsterdam. Wenn Vincent Kompany vor einem WM- Viertelfinale das Wort ergreift, wird ihm einige Aufmerksamkeit zuteil. Das wäre ohnehin der Fall, doch in diesem Fall heißt der Gegner in Kasan am heutigen Freitag (20 Uhr MESZ) Brasilien. Und Belgien, jenes hochveranlagte Team... weiter




Weinberge in der idyllischen Serra Gaúcha im Bundesstaat Rio Grande do Sul. - © Lichterbeck

Brasilien

Reben im Regenwald5

  • Italiener brachten die ersten Rebstöcke. Das Vale dos Vinhedos steigt nun zu einer Region für Spitzenweine auf.

Man rollt über kurvenreiche Straßen, die Nachmittagssonne wirft ihr weiches Licht auf pittoreske Steinhäuschen, die Wegweiser führen zu Anwesen mit Namen wie Agostini oder Bolsoni. Als man an einer Kirche hält, um nach der Abzweigung zu den Pizzatos zu fragen, antwortet ein älterer Herr, der auf der Bank davor sitzt, in einer Sprache... weiter




Ein Tor, eine Vorlage: Neymar führt Brasilien zum 2:0 über Mexiko. - © afp/Coffrini

Fußball-WM

Wie verhext6

  • Mexiko prolongiert seinen Achtelfinalfluch, Brasilien marschiert mit 2:0-Sieg Richtung Hexa.

Samara. Dagegen ist selbst Mexikos (selbst ernannter) oberster Hexenmeister "Brujo Mayor" machtlos: Der Magier hat mit seinen okkulten Kräften im Vorfeld der WM zwar den 1:0-Sieg von El Tri über Deutschland nach einer entsprechenden Zeremonie heraufbeschworen (oder einfach nur richtig vorausgesagt); als er dann aber seinen Jüngern mittelte... weiter




Fußball-WM

Mexikanischer Achtelfinalfluch3

  • Am Montag (16 Uhr) bäumt sich vor den tapferen Mexikanern Brasilien auf - wieder könnte das Achtelfinale Endstation sein.

Samara. (may) Bulgarien, Deutschland, USA, Argentinien, Argentinien und die Niederlande. Diese Reihung der Länder kennt in Mexiko wohl jedes Fußball-interessierte Kind. Denn es sind jene Mannschaften, die bei den vergangenen sechs Weltmeisterschaften ihr Heimatland aus dem Turnier bugsiert haben - und zwar jeweils im Achtelfinale... weiter




Der Mann links im Bild ist nicht Neymar. Trotzdem sollten die Gegner auf Philippe Coutnho, der hier den Ball mit der Ferse spielt, aufpassen. Denn auch er ist ein ganz feiner Techniker. - © reuters

Fußball-WM

Brasilien plötzlich abgeklärt

  • Gruppe E: Die Seleção ist durch ein 2:0 gegen Serbien Gruppensieger. Sie zeigt dabei erstmals Souveränität. Die Schweiz wird nach einem 2:2 gegen Costa Rica Zweiter in dieser Gruppe.

Moskau. (klh) Die Ziehharmonika ist ja in Serbien ein durchaus beliebtes Instrument. Und wie eine Ziehharmonika bewegte sich die serbische Mannschaft zunächst gegen Brasilien, der Abwehrverbund zog sich zusammen und ging wieder auseinander, zog sich zusammen und ging wieder auseinander, immer dem ballführenden Brasilianer folgend... weiter




Brasilien

Unbekannte Kröten und Echsen im Amazonas entdeckt2

  • Zwölf noch nicht katalogisierte Tierarten von Forschern aufgespürt.

Sao Paulo. Wissenschafter haben im brasilianischen Amazonas-Gebiet zwölf bisher unbekannte Tierarten entdeckt. Dabei handle es sich um Kröten, Echsen und eine Eulen-Art, die bisher noch nicht katalogisiert wurden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil am Dienstag... weiter




Wann geigt er auf? Brasilien hofft auf Neymars Künste. - © afp/Almeida

Fußball-WM

Brasiliens schwierige Pflicht

  • Gruppe E: Der Seleção und der Schweiz reichen Unentschieden für den Aufstieg.

Moskau. Brasilien ist bei der Fußball-WM bisher hinter den Erwartungen geblieben. Mit der klaren Zielsetzung, den sechsten Titelgewinn bei Weltmeisterschaften einzufahren, gestartet, versprühte der Rekordchampion beim Remis gegen die Schweiz und dem Last-Minute-Sieg über Costa Rica bisher wenig spielerischen Glanz... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung