• 13. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Mit Salam ist der erste Gast gelandet. - © afp/Saudi Broadcast Authority

Diplomatie

Konflikte überschatten G20-Gipfel

  • Ab Freitag kommen die Staats- und Regierungschefs der größten Industrie- und Schwellenländer in Argentinien zusammen. Ihre Politik ist derzeit mehr ein Gegen- anstatt ein Miteinander.

Buenos Aires. (afp) Über die Zukunft der Arbeit in einer digitalisierten Welt würde Argentiniens Präsident Mauricio Macri gerne reden, aber die offizielle Tagesordnung des G20-Gipfels dürfte angesichts der vielen Konflikte unter den Teilnehmern in den Hintergrund treten... weiter




US-Präsident Donald Trump ist über die Aggression zwischen Russland und der Ukraine nicht erfreut. - © APAweb / AFP, Jim Watson

Diplomatie

Treffen Trump-Putin laut Kreml bestätigt

  • Trump wollte wegen des Ukraine-Konflikts das Treffen absagen.

Washington. US-Präsident Donald Trump erwägt wegen des Ukraine-Konflikts, sein geplantes Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin am Rande des G-20-Gipfels abzusagen. Er erwarte einen umfassenden Bericht seines Sicherheitsteams zu der Beschlagnahmung von ukrainischen Marinebooten durch Russland, ... weiter




Spanien hatte gedroht, den Gipfel zu blockieren, falls es bei späteren Verhandlungen zwischen EU und London über die britische Exklave Gibraltar nicht mit am Tisch sitzt. - © APAweb/REUTERS, Jon Nazca

Diplomatie

Der Brexit-Gipfel am Sonntag ist fix2

  • Spanien gibt Gibraltar-Veto auf, Sondertreffen soll das Abkommen nun absegnen.

Madrid/Brüssel. Spanien und die EU haben mit einer Einigung im Streit um Gibraltar in letzter Minute den Weg für den Brexit-Gipfel am Sonntag geebnet. "Europa und Großbritannien haben unsere Forderungen akzeptiert", sagte der spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez am Samstag in Madrid... weiter




Jean Asselborn (2.v.L.) im Gespräch mit Spaniesn Luis Marco Aguiriano Nalda (L), dem portugiesischem Außenminister Augusto Santos Silva (R) und seinem spanischen Amtskollegen Josep Borrell (Mitte). - © APAweb/AFP, John Thys

Diplomatie

EU-Sondergipfel scheitert nicht an Spanien2

  • Luxemburgs Außenminister Asselborn glaubt an Rats-Erklärung zu Gibraltar als Lösung.

Berlin. Der EU-Sondergipfel zum Brexit am Sonntag wird nach Einschätzung des luxemburgischen Außenministers Jean Asselborn nicht an der Gibraltar-Frage scheitern. "Ich glaube, da kommt man raus", sagte Asselborn am Samstag im Deutschlandfunk. "Da wird man höchstwahrscheinlich eine interpretative Erklärung des Europäischen Rates ausarbeiten"... weiter




Diplomatie

UNO setzte Nordkorea-Sanktionen für Bahnprojekt außer Kraft3

  • Seoul sieht "neue Stufe" bei Zusammenarbeit mit Pjöngjang.

Seoul/Pjöngjang. Der UNO-Sicherheitsrat hat eine Ausnahme von den Sanktionen gegen Nordkorea genehmigt, damit die Wiederaufnahme von Eisenbahnverbindungen zu Südkorea geprüft werden kann. "Es ist bedeutsam, dass diese Projekt die Unterstützung der Vereinigten Staaten und der internationalen Gemeinschaft erhalten hat"... weiter




Diplomatie

UNO-Sicherheitsrat hob Sanktionen gegen Eritrea auf

  • Gremium forderte gleichzeitig von Asmara die Beilegung des Grenzkonflikts mit Dschibuti.

New York/Dschibuti. Der UNO-Sicherheitsrat hat die seit rund einem Jahrzehnt bestehenden Sanktionen gegen den nordostafrikanischen Staat Eritrea aufgehoben. Die 15 Mitglieder des Gremiums sprachen sich am Mittwoch in New York einstimmig für eine von Großbritannien eingebrachte entsprechende Resolution aus... weiter




Kim hatte US-Präsident Donald Trump auf einem Gipfeltreffen in Singapur im Juni die "vollständige Denuklearisierung" seines Landes zugesagt. Konkrete Schritte oder ein Zeitplan wurden aber nicht vereinbart; die Sanktionen blieben in Kraft. Fortschritte wurden seit dem Gipfel kaum erzielt. - © APAweb/AFP/KCNA

Diplomatie

Nordkorea droht mit Rückkehr zu Atomkurs

  • Seit Gipfeltreffen von Trump und Kim kaum Fortschritte bei Denuklearisierung.

Pjöngjang/Seoul. Nordkorea hat die USA vor einer Rückkehr zu seiner alten Atompolitik gewarnt, sollte Washington nicht die Wirtschaftssanktionen gegen Pjöngjang beenden. Der jüngste Kurswechsel könne "ernsthaft überdacht werden", hieß es in einer Mitteilung des nordkoreanischen Außenministeriums... weiter




US-Außenminister Mike Pompeo erklärt erste Sanktionen gegen Saudi Arabien. - © APAweb / AFP, Andrew Caballero-Reynolds

Diplomatie

USA kündigen im Fall Khashoggi Sanktionen an5

  • Es werden Einreisesperren gegen Verdächtige aus der Regierung und den Geheimdiensten Saudi Arabiens verhängt.

Washington/Istanbul. Als Reaktion auf die Tötung des saudiarabischen Journalisten Jamal Khashoggi belegen die USA 21 Vertreter des Königreichs mit Einreisesperren. Die mutmaßlich in die Tat verwickelten Verdächtigen sollen nach Angaben des US-Außenministeriums vom Dienstag kein Visum erhalten, bereits erteilte Visa werden entzogen... weiter




Archäologenteam, jetzt wieder bei der Arbeit. - © Niki Gail

Archäologie

Geglückter Neustart in Ephesos8

  • Grabungsleiterin Ladstätter "erleichtert" über Rückkehr nach Pause - römische Sporthalle entdeckt.

Wien. Es war, als hätte jemand die Zeit angehalten. "Wie im Dornröschenschlaf" hatten die antiken Gegenstände im Grabungshaus von Ephesos zwei Jahre lang auf die Rückkehr des Archäologenteams gewartet, berichtet Grabungsleiterin Sabine Ladstätter. Nur Staub hatte sich angesetzt... weiter




- © apa/Georg Hochmuth

Diplomatie

Kurz will Dialog mit Putin8

  • Kanzler traf Russlands Präsidenten in St. Petersburg und bekräftigt Unterstützung von Nord Stream 2.

Wien/St. Petersburg. 2018 wird für die österreichisch-russischen Beziehungen mit Sicherheit ein besonderes Jahr werden: Zum bereits vierten Mal trafen am gestrigen Mittwoch Bundeskanzler Sebastian Kurz und Russlands Präsident Wladimir Putin zusammen - diesmal in St... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung