• 22. Juli 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Alexander U. Mathé

HIV

Ein Leben für die Aids-Aufklärung6

  • Ursprünglich geächtet, schaffte es Livey Van Wyk zur jüngsten Bürgermeisterin Namibias.

Als sie 17 Jahre alt war, hatte Livey Van Wyk Todesangst. Damals, 2002, war sie schwanger und hatte gerade erfahren, dass sie HIV positiv ist. Doch die Infektion war nicht allein der Grund, dass Livey um ihr Leben bangte - und um das ihres ungeborenen Sohnes... weiter




- © Robert Newald

HIV

Eine App erleichtert Ärzten das Leben1

Die Medizin hat die Immunschwächekrankheit Aids von einem tödlichen Schicksal in eine chronische Krankheit umgewandelt. Heute gibt es rund 25 Arzneimittel - diese Woche kommt in den USA sogar eines auf den Markt, das im Unterschied zu anderen nur ein Mal am Tag eingenommen werden muss. Demgegenüber stehen Engpässe in der ärztlichen Versorgung... weiter




Medizin

Medizinische Fortschritte gegen Aids sind nur die halbe Miete

Der Kampf gegen die Immunschwäche Aids gehört zu den Erfolgsgeschichten der Medizin. Bei kaum einer ähnlich schweren Krankheit sind im Zeitraum von wenigen Jahrzehnten so große Fortschritte gemacht worden. Was als Todesurteil galt, wird heute dank neu entwickelter... weiter




AIDS

Geld ist das beste Aids-Medikament

Sich in den 1980ern mit Aids anzustecken kam nicht nur in Kasensero, jenem ugandischen Fischerdorf, in dem die Immunschwächekrankheit zum ersten Mal als Epidemie auftrat, einem Todesurteil gleich. Auch in Europa und Amerika gab es kein Rezept gegen die rätselhafte Seuche, die die Menschen bis auf die Knochen abmagern ließ... weiter





Werbung