• 13. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Stadtpolitik

Ein Jahr der Führungswechsel

  • Bei allen Wiener Parteien gab es 2018 umfangreiche Rochaden. Wer als Spitzenkandidat in die Wahl 2020 geht, ist teils aber noch ungewiss.

Wien. Es hat sich ausgewechselt: Die personellen Rochaden an den Spitzen der Wiener Parteien sind - nachdem Christoph Wiederkehr am Samstag zum neuen Landessprecher der Wiener Neos gewählt wurde - weitgehend vollzogen. Großartige Änderungen wird es vor der Wien-Wahl 2020 wohl kaum mehr geben... weiter




Christoph Wiederkehr erwartet nach den Wahlen 2020 eine rot-schwarze Koalition in Wien. - © NeosInterview

Christoph Wiederkehr

"Die FPÖ ist eine rassistische Partei"19

  • Interview mit Christoph Wiederkehr, der am Samstag von den Wiener Neos zum neuen Parteichef gewählt wird.

Wien. Am Samstag wählen die Wiener Neos im Rahmen ihrer Landesmitgliederversammlung die Nachfolge von Noch-Landessprecherin Beate Meinl-Reisinger sowie das gesamte Landesteam. Dabei stellt sich Christoph Wiederkehr als einziger Kandidat der Wahl. Christoph Wiederkehr wurde nach dem Wechsel von Meinl-Reisinger in den Nationalrat bereits im September... weiter




- © WZ/Stadt Wien

Stadt Wien

Der Amtsweg wird digital1

  • Neue Anwendungen ermöglichen Parkpickerlkauf, Schanigartengenehmigung und individuelle Grätzlinfos.

Wien. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hat unlängst das Ziel ausgerufen, Wien zur "Digitalisierungshauptstadt" machen zu wollen. Gelingen soll das mit einer Vielzahl von Neuerungen und Projekten. Einige davon stellte der Stadtchef am Mittwoch mit dem zuständigen Stadtrat Peter Hanke (SPÖ) vor... weiter




Pflegeregress

Wien setzt jetzt Regressverbot um

  • Nach der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes werden in Sachen Pflege alle offenen Forderungen und Exekutionsverfahren gestoppt sowie Pfandrechte im Grundbuch gelöscht.

Wien. (apa/rös) Bürgermeister Michael Ludwig und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker haben am Dienstag die Schritte zur Umsetzung des Regressverbotes präsentiert. Demnach zieht Wien nach der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs alle Vermögensforderungen zurück: Sämtliche Exekutionen, auch solche, die aus rechtskräftigen Titeln stammen... weiter




Als Plakat zu sehen: Malermeister Sandor Körösi und Sohn Raffael, der den Familienbetrieb einmal übernehmen will. - © wko

Lehrberufe

Wien bewirbt Handwerksberufe7

  • Ludwig und Ruck präsentieren die Kampagne "Alte Meister. Junge Helden".

Wien. (apa/rös) "Alte Meister" hängen bald in ganz Wien: Grund dafür ist die neue Kampagne der Wiener Wirtschaftskammer (WKW). Unter dem Motto "Alte Meister. Junge Helden" will man mit Porträts altgedienter Handwerker die Lust bei der Jugend wecken, ebenfalls eine Lehre als Tischlerin, Bäcker, Schneiderin oder Rauchfangkehrer zu beginnen... weiter




- © industrieblick - stock.adobe.com

Michael Ludwig

Ludwig legt sich mit dem Boulevard an24

  • Wiens Bürgermeister kündigt neue Spielregeln bei der Inseratenvergabe der Stadt ab 2019 an.

Wien. Bürgermeister Michael Ludwig will die Inseratenvergabe der Stadt Wien neu definieren. Das erklärte er am Donnerstag vor Journalisten. Bis zum Jahresende sollen externe Experten neue Spielregeln für die Zusammenarbeit mit den Medien ausarbeiten. Mehr Details gab er dazu nicht bekannt - nur so viel: Es soll ein "sehr transparentes" Konzept... weiter




Wiens Bürgermeister Ludwig betont, er wolle sich nicht von einzelnen Medien unter Druck setzen lassen. - © APAweb / Roland Schlager

Inserate

Ludwig kündigt "neue Spielregeln" für Inserate an5

  • Wiener Bürgermeister will "journalistische Qualität" garantieren und verspricht ein "sehr transparentes Konzept".

Wien. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hat am Donnerstag angekündigt, die Spielregeln für die Informationstätigkeit der Stadt und damit auch der Vergabe von Inseraten neu zu definieren. Es solle ein "sehr transparentes Konzept" entwickelt werden, versprach er... weiter




Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig: "Ich sehe keine Intrigen, schon gar nicht in der SPÖ Wien." - © APAweb/HANS PUNZ

SPÖ

"Einfach einen Strich darunter machen"8

  • Die SPÖ-Spitze will nach der EU-Wahl-Entscheidung die Krise abschütteln. Michael Ludwig sieht "keine Intrigen".

Wien. Das interne Chaos an der SPÖ-Spitze schnell vergessen machen: das war die einhellige Devise der Mitglieder des SPÖ-Präsidiums nach dem Abschied auf Raten von Christian Kern zuerst als Parteichef und am Samstag auch als EU-Spitzenkandidat. Der steirische SPÖ-Chef Michael Schickhofer brachte das nach der Präsidiumssitzung auf dem Wiener... weiter




Rendi-Wagner und Ludwig demonstrierten nach den jüngsten Turbulenzen Einigkeit. - © apa/Domnanovich

SPÖ

Schöne Worte statt Skepsis3

  • SPÖ-Chefin Rendi-Wagner traf Wiener Parteigremien. Politikberater Hofer analysiert die Lage.

Wien. "Hervorragende Verbündete"; "ein äußerst produktives Treffen", "herzliche und konstruktive Gespräche": Schöne Worte begleiteten am Montag den Besuch von Pamela Rendi-Wagner, der designierten Bundesparteivorsitzenden der SPÖ, bei den Wiener Parteigremien... weiter




- © apa/Georg Hochmuth

Pamela Rendi-Wagner

So weit, so SPÖ27

  • Die erste Woche von Rendi-Wagner als SPÖ-Chefin war geprägt von Machtkämpfen und Befindlichkeiten.

Wien. Die erste Woche als designierte Vorsitzende der SPÖ hat Pamela Rendi-Wagner fast überstanden. Heute, Samstag, hat sie ihren ersten Auftritt vor den niederösterreichischen Genossen. Es wird nicht ihr letzter in den kommenden Tagen sein. Sie wird alle Landesparteien besuchen, um ihre Gunst zu erlangen. Und die wird sie noch brauchen. Schnell... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung