• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Erst im August veröffentlichte  Miller sein letztes Album "Swimming". - © APAweb/AP, Amy Harris/Invision

USA

Trauer um Rapper Mac Miller3

  • Der Ex-Freund von Ariana Grande war mit "Weekend", "Cinderella" und "Donald Trump" erfolgreich.

Los Angeles. Der US-Rapper Mac Miller, Ex-Freund von Sängerin Ariana Grande, ist tot. Er sei mit 26 Jahren "tragisch gestorben", hieß es in einer Mitteilung seiner Familie. "Er war ein helles Licht in dieser Welt für seine Familie, Freunde und Fans". Einzelheiten über die Todesursache gebe es vorerst nicht, schrieb die Familie... weiter




Obit Burt Reynolds - © ap

Todesfall

Burt Reynolds im Alter von 82 Jahren gestorben2

  • "Das ausgekochte Schlitzohr" zählte viele Jahre zu den erfolgreichsten Schauspielern in Hollywood.

Hollywood. Der US-Schauspieler Burt Reynolds ist tot. Der 82-Jährige sei am Donnerstag in einem Krankenhaus in Florida gestorben, sagte sein Manager Erik Kritzer dem Branchenblatt "Hollywood Reporter". Der Mann mit dem buschigen Schnauzbart und der Macho-Aura war vor allem in den 70er und 80er Jahren ein Kinostar... weiter




Auf seinen Bildern hielt Lessing prägende Ereignisse fest, etwa den Besuch Charles de Gaulles in Algerien oder der Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrags am Balkon des Belvedere. - © APAweb, Herbert Neubauer

Todesfall

Erich Lessing 95-jährig verstorben1

  • Österreichischer Fotografie-Doyen machte sich als Fotodokumentarist und Reportagemeister einen Namen.

Wien. Der österreichische Fotograf Erich Lessing ist im Alter von 95 Jahren in Wien verstorben. Lessing galt als Doyen der fotografischen Zunft, der mit seinen Bildern Weltgeschichte festgehalten hat. Geboren wurde Lessing am 13. Juli 1923 in Wien. 1939 emigrierte er nach Palästina und beschäftigte sich bereits in seiner Jugend mit der Fotografie... weiter




Der am 31. Dezember 1936 in Wien geborene Häußler hatte seine Karriere einst beim Theater der Jugend begonnen, bevor er 1969 als kaufmännischerGeschäftsführer an die Theater an der Wien Betriebs-GmbH wechselte, die1988 in die Vereinigte Bühnen Wien überging. - © APAweb, Robert Newald

Todesfall

Franz Häußler ist verstorben

  • Einstiger Direktor der Vereinigten Bühnen Wien wurde 81 Jahre alt.

Wien. Franz Häußler ist tot. Der einstige Musiktheatermanager verstarb in der Nacht auf Montag im Alter von 81 Jahren, wie die Vereinigten Bühnen Wien mitteilten. Häußler war den VBW von 1969 bis 2008 als Direktor vorgestanden. Überdies war der umtriebige Musikfreund zwischen 1988 und 1994 auch Präsident des Wiener Bühnenvereins. Der am 31... weiter




Insgesamt sammelte Neil Simon mehr Nominierungen für Oscars und Tonys als jeder andere Dramatiker und 1983 wurde sogar ein ganzes Broadway-Theater nach ihm benannt. - © APAweb / AP Photo, Gary Stuart

1927 - 2018

US-Dramatiker Neil Simon gestorben2

  • "Ein seltsames Paar" verhalf dem "König des Broadway" in den 1960er-Jahren zum Durchbruch.

Albany. Das Komikerduo Jack Lemmon und Walter Matthau verhalf Neil Simon zum Welterfolg. "Ich hatte mit beiden zuvor schon separat an Filmen und Theaterstücken gearbeitet, aber zusammen waren sie wie Ehemann und Ehefrau als Gegenpole", erzählte Simon einmal dem britischen "Telegraph". "Da kam der Humor her... weiter




Der Showmaster Dieter Thomas Heck bei seinem Abschied im Jahr 2007.  - © dpa/Jens Kalaene

ZDF

Dieter Thomas Heck ist tot6

  • Der ZDF-Moderator war 15 Jahre lang "Mister Hitparade".

Berlin. Der Showmaster Dieter Thomas Heck ist tot. Der langjährige Moderator der "ZDF-Hitparade" starb am Donnerstag im Alter von 80 Jahren, wie der Medienanwalt Christian Schertz am Freitagabend im Namen der Familie in Berlin mitteilte. Einen seiner letzten großen öffentlichen Auftritte hatte Heck im Februar 2017 bei der Verleihung der Goldenen... weiter




Nachruf

Mastermind hinter "Tatort": Gunther Witte verstorben2

"Wenn ich mir vorstelle, jemand hätte mir das damals prophezeit, hätte ich gesagt: ‚Du spinnst wohl!‘" Das sagte Gunther Witte über seine Erfindung, den "Tatort", in einem Interview 2016 mit der "Süddeutschen Zeitung". Witte ist, wie er jetzt bekannt wurde, am vergangenen Donnerstag in Berlin gestorben... weiter




Aretha Franklin bei einem Auftritt 2012. - © APAweb, ap, Jose Luis MaganaVideo

1942 - 2018

Soul-Legende Aretha Franklin ist tot9

  • Mit "Respect" und "Say a little prayer" ging sie in die Popgeschichte ein. Die Sängerin starb im Alter von 76 Jahren.

Washington/Detroit. Die Welt des Soul muss nun ohne die legendäre Aretha Franklin auskommen: Die "Queen of Soul" verstarb am Donnerstag im Alter von 76 Jahren in Detroit, wie ihre Sprecherin bekannt gab. Die Sängerin hatte bereits 2010 ihre Krebserkrankung publik gemacht... weiter




V. S. Niapual starb in seinem Londoner Haus im Alter von 85 Jahren.  - © APAweb / Chris Ison, PA via AP

Literatur

Nobelpreisträger V. S. Naipaul gestorben4

  • Der Literat galt als genauer Beobachter mit klarer Sprache und außerordentlichem Recherchefleiß.

London. Der Mann hatte einen doppelten Migrationshintergrund: Mit 18 Jahren zog V.S. Naipaul ins ferne England und sagte seinen Eltern auf Trinidad Lebewohl. Deren Vorfahren wiederum waren aus Indien auf die Karibikinsel gekommen. Brite, Inder und Karibe - die Erfahrung, verschiedenen Kulturen anzugehören und in keiner ganz zu Hause zu sein... weiter




Anton Lehmden als Hausherr im Schloss Deutschkreutz. - © Steindy - CC 3.0

Kunst

Phantastischer Realist Anton Lehmden gestorben10

  • Mitbegründer surrealistischer Kunstströmung ist tot.

Wien. Der Maler Anton Lehmden, ein Mitbegründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus, verstarb am Dienstag im Alter von 89 Jahren. Lehmden wurde 1929 im Slowakischen Nitra geboren und studierte ab 1945 Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien unter Albert Paris Gütersloh... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung