• 21. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Stefan A. Lukacs. - © A. Supertramp

Cops

Krieger gegen das Verbrechen3

  • "Cops" von Stefan A. Lukacs blickt hinter die Kulissen des knallharten Polizeialltags der Wega-Einheiten.

Begonnen hat alles mit einem Kurzfilm: 2012 hat der Wiener Regisseur Stefan A. Lukacs mit "Void" einen Einblick in die brutale Welt der Polizei gedreht: Es ging darin um eine Abschiebung, bei der auch Polizeigewalt angewendet wird. Der Film schlug hohe Wellen, vor allem innerhalb der Exekutive... weiter




Polizei

Im Einsatz, wenn es kracht30

  • Für Österreichs Polizei war der G-20-Gipfel ein Belastungstest. Aber wieso wegen Hamburg das Gesetz ändern?

Wien/Hamburg. Flaschen, Steine, Molotow-Cocktails: Autonome haben sich auf den Dächern verschanzt. Sie beschießen Wega-Beamte, die mit Wasserwerfern durch die Straßen Hamburgs ziehen. Es seien "bürgerkriegsähnliche Szenarien" gewesen, berichtet Ernst Albrecht, Chef der Wiener Sondereinheit Wega. Etwas mehr als ein Prozent der 20... weiter




WEGA und Rettung übten den Ernstfall beim Abseilen vom Donauturm. - © APAweb / Herbert Neubauer

Donauturm

Wenn WEGA und Rettung üben2

  • 150 Meter über dem Boden am dünne Seil.

Wien. Die Redewendung "sich abseilen" ist nicht immer wörtlich zu nehmen. Doch wenn die Seiltechniker der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) und der Rettung in der Bundeshauptstadt am Werk sind, gilt in der Regel der Wortsinn. Was diese Spezialisten unter "sich abseilen" verstehen, demonstrierten sie auf dem Wiener Donauturm... weiter




Wien

Schüsse bei Streit in Wien-Hernals

Wien. Im Zuge einer Schlägerei in Wien-Hernals sind am Samstagabend zwei Schüsse gefallen. Ein 61-jähriger Mann, der von einem 32-Jährigen mit Faustschlägen attackiert worden war, verteidigte sich durch Abgabe von zwei Schüssen aus einer Gaspistole. Beamte der WEGA brachten die Situation schließlich unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand... weiter





Werbung