• 20. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Auf die Frage rumänischer Journalisten, was Dancila denn für das Amt derRegierungschefin empfehle, hatte PSD-Chef Dragnea sie als "zivilisierteund gesprächige" Person bezeichnet. - © APAweb, Reuters, George Calin

Rumänien

Dancila soll Regierung bilden

  • Rumäniens Präsident beauftragt Europaabgeordnete.

Bukarest. In Rumänien hat Staatspräsident Klaus Johannis am Mittwoch nach Beratungen mit den Fraktionen dem Vorschlag der sozialliberalen Parlamentsmehrheit Folge geleistet und die Europaabgeordnete Vasilica Viorica Dancila (Foto) mit der Regierungsbildung beauftragt... weiter




Mihai Fifor, mit der Regierungsbildung beauftragt. - © afp

Mihai fifor

Fifor kommissarisch im Amt1

  • Nach Rücktritt von Rumäniens Premier Tudose fordert die Opposition Neuwahlen.

Bukarest. Nach dem Rücktritt von Rumäniens Premier Mihai Tudose wollen die Sozialdemokraten (PSD) die EU-Parlamentarierin Viorica Dancila zur Nachfolgerin küren. Dancila gilt als Verbündete des umstrittenen PSD-Vorsitzenden Liviu Dragnea, der nicht selbst regieren darf, weil er vorbestraft ist... weiter




Tudoses Regierung steht ein halbes Jahr nach ihrem Antritt vor dem Aus. - © APAweb/AFP, STRINGER

Rumänien

Ministerpräsident Tudose tritt zurück1

  • 50-Jähriger zieht die Konsequenz aus dem Entzug des Vertrauens durch die regierenden Sozialdemokraten.

Bukarest. Der rumänische Ministerpräsident Mihai Tudose ist nach einem parteiinternen Misstrauensvotum zurückgetreten. Er werde sein Rücktrittsgesuch spätestens am Dienstag Staatspräsident Klaus Johannis (Iohannis) übergeben, sagte der 50-Jährige am Montagabend in Bukarest. Er stehe auch nicht für eine Übergangslösung zur Verfügung... weiter




Rumänien

Laschere Regeln im Kampf gegen Korruption5

  • Rumänisches Parlament will Gesetze lockern.

Bukarest. Amtsmissbrauch soll in Rumänien künftig seltener bestraft werden. Das sieht ein von den regierenden Sozialdemokraten eingebrachter Gesetzesentwurf vor. Wenn der Schaden sich mit weniger als 200.000 Euro beziffern lässt, soll Amtsmissbrauch demnach nicht mehr geahndet werden... weiter




Rumänien

Rumänisches Parlament verabschiedet umstrittene Justizreform1

  • Präsident Johannis warnt, dass Rumänien das Schicksal Polens blühen könnte.

Bukarest. Rumäniens Senat hat am Donnerstag als letzte Parlamentskammer die umstrittenen Neuregelungen des Justizwesens verabschiedet. Das binnen kaum zwei Wochen im Parlament durchgeboxte Reformpaket landet nun bei Staatspräsident Klaus Johannis zwecks Unterzeichnung und Ausfertigung... weiter




"Für die Gerechtigkeit" - und eine unabhängige Justiz - gehen Rumänen bereits seit Monaten auf die Straßen. - © afp/Mihailescu

Rumänien

Zankapfel Justizreform

  • Trotz massiver Proteste will die rumänische Regierung Gesetzesänderungen durchsetzen.

Bukarest. (czar/apa) Der Ruf nach einem Eingreifen der EU-Kommission ist bereits erklungen. Und der Europarat hat schon erklärt, sich mit der Angelegenheit zu befassen. Denn die Pläne der rumänischen Regierung zu einer Justizreform geben in Brüssel und Straßburg Anlass zur Sorge. Auch in Rumänien selbst regt sich Protest - und das seit Monaten... weiter




- © Wienerberger

Baustoffindustrie

Wienerberger kauft in Rumänien zu

  • Übernahme der Ziegel-Firma Brikston bereits vierte Akquisition seit August.

Wien. (kle) Beim Baustoffkonzern Wienerberger geht es in Sachen Akquisitionen derzeit Schlag auf Schlag. Hat der Wiener Industriekonzern zunächst im August die deutsche Ziegelfabrik Reetz und die auf die Produktion von Elektroinstallationsrohren spezialisierte belgische Preflex-Gruppe übernommen und im September dann das Kärntner Ziegelwerk Brenner... weiter




Thiem spielt am Samstag (14.00 Uhr) an der Seite des Doppelspezialisten Philipp Oswald gegen US-Open-Doppel-Champion Hora Tecau und Nicolae Frunza um den nötigen dritten Punkt zum Klassenerhalt. - © APA/EXPA/SEBASTIAN PUCHER

Tennis

Thiem sorgte für Davis-Cup-Vorentscheidung und stellte auf 2:0

  • ÖTV-Equipe kann Klassenerhalt schon im Doppel fixieren.

Wels. Dominic Thiem hat am Freitag wie erwartet die 2:0-Führung für Österreichs Davis-Cup-Team geholt. Der Weltranglisten-Siebente war im Play-off der Europa-Afrika-Zone I gegen die Nummer 707 im ATP-Ranking, den 20-jährigen Bogdan Borza, mehr als eine Nummer zu groß und siegte 6:2,6:2,6:4... weiter




"Es wäre natürlich super, mit einem 1:0 im Rücken auf den Platz zu gehen", sagt Dominic Thiem. - © apa/expa/Pucher

Davis Cup

Der Rückkehrer1

  • Dominic Thiem soll es im Daviscup-Länderkampf gegen Rumänien richten.

Wels. Vor großem Publikum, Militärkapelle und bei (noch) prächtigem Wetter ist am Donnerstag die Auslosung für den Daviscup-Länderkampf in Wels erfolgt. Gerald Melzer eröffnet am Freitag (11 Uhr/ORFSport+) gegen die rumänische Nummer eins Dragos Dima... weiter




Der bisherige Wirtschaftsminister und sozialdemokratische Vizevorsitzende Mihai Tudose wurde mit der Regierungsbildung beauftragt. - © REUTERS

Rumänien

Mihai Tudose ist designierter Premier

  • Der frisch nominierte Regierungschef ist nicht unumstritten - unter anderem stand er 2015 unter Plagiatsverdacht.

Bukarest. In Rumänien hat Staatspräsident Klaus Johannis am Montagabend den bisherigen Wirtschaftsminister und sozialdemokratischen Vizevorsitzenden Mihai Tudose mit der Regierungsbildung beauftragt. Johannis gab damit dem Vorschlag der Sozialdemokraten (PSD) und ihres linksliberalen Koalitionspartners ALDE statt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung