• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Trauernde bei einer symbolischen Begräbnisfeier für Jamal Khashoggi in Istanbul. - © APAweb/REUTERS, Murad Sezer

Fall Khashoggi

Türkei hat weitere Beweise4

  • Eine Tonaufnahme soll die Darstellung Saudi-Arabiens widerlegen.

Istanbul. Nach und nach kommen weitere Details in der Affäre Khasoggi ans Licht. Die Türkei verfügt laut einem Pressebericht im Fall des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi über weitere Beweise, die die Darstellung Saudi-Arabiens widerlegen. Der einflussreiche Kolumnist Abdulkadir Selvi schrieb am Freitag in der Zeitung "Hürriyet"... weiter




Ein Läufer auf Abwegen: Johann Kastenberger. - © Votava/Imagno/picturedesk.com

Kriminalgeschichte

Vom Outlaw zum Mörder25

  • Im Jahr 1988 wurde ein Räuber mit Reagan-Maske und Schrotflinte zum Schrecken der Wiener Banken: Johann Kastenberger alias "Pumpgun-Ronnie". Seine Flucht verlief spektakulär.

"Heute war wohl mein größter Erfolg", keuchte Johann Kastenberger dem Reporter ins Mikrofon, nachdem er am 11. September 1988 den Willi-Haase-Lauf im steirischen Kainach gewonnen hatte. Den anspruchsvollen Bergmarathon über 1800 Höhenmeter hatte er in der fulminanten Bestzeit von 3:16:07 Stunden absolviert... weiter




Vorarlberg

Sieben Jahre für einen Mord

  • Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Ein 15-jähriger Jugendlicher ist am Dienstag am Landesgericht Feldkirch wegen Mordes und Mordversuchs zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt worden. Das Gericht hielt den Heranwachsenden für schuldig, im September 2017 seinen damals 51-jährigen Vater völlig grundlos mit einem Messer tödlich verletzt und seine Mutter attackiert zu haben... weiter




Fall Khashoggi

Saudi-Ankläger reist in die Türkei2

  • Erdogan spricht von neuen Beweisen.

Im Fall des getöteten saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi wird der Chefankläger Saudi-Arabiens am Sonntag in der Türkei erwartet. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Freitag in Ankara, Riad entsende Generalstaatsanwalt Saud bin Abdullah al-Muajab in die Türkei... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lese bühne". Sein neues Buch mit zahlreichen Kolumnen (unter anderem auch aus der "Wiener Zeitung") heißt "Lexikon der Nichtigkeiten" und ist im Satyr-Verlag (Berlin) erschienen. Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Was soll das Kind bitte einmal nicht werden?18

  • "Reporter ohne Grenzen" heißt nicht, dass man mit Journalisten alles machen kann.

Man will ja stets nur das Beste für den Nachwuchs. Gesundheit, Liebe, ein Dach über dem Kopf, aber kein Brett davor. Schön sollen sie es haben, die kleinen Gfraster, die einen heute dafür auch am Sonntag schon um halb sieben aus der Hapf’n hauen. Nur das Beste für die nächste Generation... weiter




Der saudische Journalist Jamal Khashoggi wird seit 2. Oktober vermisst. DIe Behörden vermuten Mord. - © APAweb, ap, Jacquelyn Martin

Türkei

Journalist Khashoggi im Konsulat ermordet?15

  • Einem Medienbericht zufolge existieren Ton- und Videoaufnahmen vom Mord am Journalisten.

Istanbul. In der Affäre um den vermissten saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi gibt es einem Medienbericht zufolge Ton- und Videoaufnahmen, die seine Ermordung im Konsulat Saudi-Arabiens in Istanbul belegen. Die "Washington Post" berichtete am Donnerstag, dass türkische Regierungsvertreter US-Behörden über Aufnahmen berichtet hätten... weiter




Psycho-Krimi

Wahre Morde

  • Axel Petermann & Claus Cornelius Fischer: "Die Elemente des Todes" oder ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Täter und Ermittlern.

Bei Axel Petermann und Claus Cornelius Fischer ist der mehrfache Mörder in den 1990ern von Anfang an bekannt – die Polizei muss ihn jedoch erst überführen. Die zwei Autoren erzählen dabei die wahre Geschichte (mit geänderten Daten zwecks Persönlichkeitsschutz) aus beiden Perspektiven und mit Rückblenden... weiter




Krimi

Liebe, Mord und Schiele

Raub und Mord, ein bisschen zwischenmenschliches Knistern, dazu noch etwas Kunstgeschichte – und fertig ist der passende Krimi zum Schiele-Gedenkjahr. Bei Natalie Mesensky ist der Roman über Kunstdiebstähle in Tulln nur das Vehikel, um das Leben des berühmten Malers Egon Schiele auf der Zwischenebene nachzuzeichnen... weiter




Thriller

Eine bitterböse Mord-Satire

  • Bernhard Aichner tritt mit "Bösland" in Roald Dahls Fußstapfen. Und füllt sie locker aus.

Bernhard Aichners jüngstes Buch läuft (wie gewohnt) unter der Rubrik "Thriller". Aber eigentlich kann man es (zumal in Kenntnis des Gesamtwerks des Tiroler Meisterschreibers) getrost als Mord-Satire bezeichnen. Denn wie er die Geschichte eines Mannes erzählt, der nach 30 Jahren die Wahrheit über einen Mord, den er offenbar verübt hat, erfährt... weiter




Gutachten

Mutmaßlicher Mörder zurechnungsfähig

  • Er soll Siebenjährige in Döbling erstochen haben.

Wien. Laut einem von Gerichtspsychiater Peter Hofmann erstellten Gutachten ist der mittlerweile 16-Jährige, der am 11. Mai in Döbling ein siebenjähriges Mädchen erstochen haben soll, zum Tatzeitpunkt zurechnungsfähig gewesen. In seinem nun der Staatsanwaltschaft Wien übermittelten, 98 Seiten umfassenden Gutachten legt Hofmann dar... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung