• 22. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glosse

Schuld und Sühne10

  • Eine Woche und zwei Urteile, die scheinbar sehr gegensätzlich sind.
  • Aber nur scheinbar.

Da hat doch tatsächlich der Strasser Ernstl vier Jahre Schmalz ausgefasst! Außer natürlich, seinem Verteidiger fällt noch was ein. Zum Beispiel, dass der Strasser die britischen Journalisten nur zum Schein für Geheimdienst-Agenten gehalten hatte. Denn eigentlich hatte er sie von Anfang als Reporter erkannt... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Kerzen und Klimawandel4

  • Es hat sich was geändert.
  • In Österreich, in Europa und überhaupt.

Am 23. Jänner ist es dann 20 Jahre her. Das Lichtermeer. An die 300.000 Menschen hatten sich damals in der Wiener Innenstadt versammelt. Steirische Gewerkschafter neben niederösterreichischen Katholiken, links-anarchistische Jungspunde und bürgerliche Damen aus Währing, alte SPÖler zusammen mit aufmüpfigen, jungen Grünen (Ja, liebe Kinder... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Der Höhepunkt des Jahres3

  • Tausende Prognosen und Prognostiker fragen sich, was uns 2013 am meisten beschäftigen wird. Klimawandel? Euro? Nein, ein ganz bestimmter Geburtstag.

Vergessen Sie Wagner, Camus, Büchner oder die Völkerschlacht von Leipzig. Uns Österreicher wird 2013 in Wahrheit nur ein Jubiläum wirklich interessieren: Der 70. Geburtstag von Chris Lohner! Da wird auch der Bundeskanzler im Fernsehen sich zu Wort melden (schließlich ist ja Wahljahr) und Dinge sagen... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Alles Gute!2

  • Immer dasselbe zu Jahreswechsel: Rückblicke, Rückblicke, Rückblicke. Und dann noch diese endlose Liste von Menschen, die dieses Jahr gestorben sind.

Ich möchte heute mal nach vorne blicken und einen Blick auf jene werfen, die heuer Geburtstag hatten. Nein, nicht Gustav Klimt. Nicht schon wieder! Ich denke dabei etwa an Mohammed Magenschab, der dieses Jahr in Favoriten seinen ersten Atemzug getan hat... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Apokalypse, bitte kommen!2

  • Wer auf den Weltuntergang wartet, hat immer recht.
  • Und das schon seit Jahrtausenden.

Verdammt. Wieder nichts. So schön wär es gewesen. Ein hübsches Datum ausgesucht, eine untergegangene Kultur als stummen Zeugen herangezogen und sogar einen Hollywoodfilm dazu gedreht, aber . . . nichts. Dieser Weltuntergang war wirklich schön vorbereitet und schon wieder will er nicht kommen. Und das nicht zum ersten Mal... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glosse

Der Wiener Knigge9

  • Wien hat jetzt eine Charta, die das Zusammenleben in der Stadt verbessern soll. Leider ist diese Liste von Benimmregeln nicht vollständig.

Was in der "Wiener Charta" noch fehlt: - Die "Erstsprache" ist in Wien Deutsch, heißt es. Stimmt. Allerdings wird dieses Deutsch mit möglichst vielen selbst-reflexiven Verben aufgeladen. So treffen wir einander nicht in Wien, sondern "wir treffen sich." Wir rufen uns auch nicht an, sondern "wir rufen sich zusammen"... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Die intolerante Internationale8

  • Sie kennen das: Integrationsunwillige Zuwanderer, Parallelgesellschaften und "Multi-Kulti ist tot!" - dabei ist das Gegenteil wahr.

Ankunft am Bahnhof weit nach Mitternacht. Keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr. Also Taxi. Der Fahrer ist ein etwa 50-jähriger Türke, der Deutsch mit Akzent spricht und sofort losfährt, kaum hab’ ich ihm meine Adresse genannt. Sein Fahrstil ist freundlich mit "sportlich" zu umschreiben... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Der Katalog der Grausamkeiten4

  • Manchmal schleicht sich das Übel wie eine Katze in die eigene Wohnung. Manchmal tritt es wie ein Pferd. Manchmal tragen wir es selbst ins traute Heim.

Es lag da nur. In meinem Stiegenhaus. Ein unscheinbares A4-Heft, vierfarbig, eng bedruckt, billiges Papier. Und mein Name stand darauf. Gut, dann nehm ich es mit. Zuhause blättere ich es dann durch. Es ist auf den ersten Blick nichts Besonderes. Einfach nur ein Versandkatalog eines Verlags und Vertriebs aus Deutschland... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Die demokratische Kolumne4

  • Warum soll ich eigentlich immer allein entscheiden, worüber ich schreibe? Diesmal hat das Volk entschieden.

Ich habe meine mir treu ergebene Gefolgschaft in diesem hochintegeren Sozialen Netzwerk (vulgo Fratzen-Buch) befragt, ob sie diese Woche lieber eine Kolumne über Obama, FPÖ versus Jelinek oder doch über den neuen James Bond lesen wollen. Das Ergebnis war überwältigend und eindeutig: einer für Bond. Ein anderer für Bond und Obama... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Die Baumgartner Höhe15

  • Sind Hochleistungssportler Demokraten?
  • Oder doch nur Testimonials des kapitalistischen Siegeswillens?

Jetzt ist die Aufregung groß. Der Baumgartner, dieser durch und durch sympathische Naturbursch von nebenan und obenrunter, dieser Werbeträger mit Schallgeschwindigkeit, diese neue Lichtgestalt in der Reihe der ewigen österreichischen Helden, deren unglaubliche Leistung darin besteht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung