• 24. Mai 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Beamtendienstrecht

ÖBB legen nach Rechnungshofkritik Faktencheck zu Pensionen vor23

  • Beamtete ÖBBler gehen im Schnitt mit 60,2 Jahren in Pension.

Wien. Die ÖBB haben am Freitag mit einem "Faktencheck" auf die Kritik des Rechnungshofes an den Beamtenpensionen bei der Bahn reagiert. Das Pensionsantrittsalter liege weiterhin deutlich unter dem Bevölkerungsschnitt, hatten die Prüfer der Behörde moniert. 2016 seien es rund vier Jahre gewesen... weiter




Reformen

Keine Pensionsreform in nächster Zeit

  • Bundesregierung lobt in Bericht an die EU Maßnahmen der rot-schwarzen Vorgängerin.

Wien. Die Bundesregierung sieht weiter keine Notwendigkeit für eine Pensionsreform. Das geht aus dem "Nationalen Reformprogramm 2018" hervor, das der Ministerrat heute, Mittwoch, zur Übermittlung an die EU-Kommission beschließen will. Die EU-Partner hatten Österreich im Vorjahr zu Maßnahmen aufgerufen... weiter




Budget

Der "exzellente" Staatshaushalt von 201716

  • Die Statistik Austria präsentiert die Einnahmen und Ausgaben des Staates: Defizit und Schulden gingen 2017 zurück.

Wien. Es sind frohe Botschaften, die Konrad Pesendorfer, Generaldirektor der Statistik Austria, bei der Präsentation der öffentlichen Finanzen von 2017 zu verkünden hat: "Es ist ein durchaus exzellentes Ergebnis." Das Defizit betrug 0,7 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP), "das niedrigste seit 2001", sagt Pesendorfer... weiter




Budget 2018/19

Wo der Bund spart - und was er ausgibt1

  • Wie Arbeit, Pensionen und Soziales im Budget "redimensioniert" werden. Von Kürzungen und Mehrausgaben.

Wien. Für die Bereiche Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familien gibt der Bund - wie in der Vergangenheit auch - mehr aus: Dem Doppelbudget 2018/19 zufolge wird jeder zweite der 78,5 Milliarden Euro im Jahr 2018 und der 79,1 Milliarden Euro 2019, die die Ministerien auszugeben planen, im in diese Bereiche fließen... weiter




Ein Blick zurück auf ein arbeitsreiches Leben - ohne Sorgenfalten: In der Pension soll der Lebensstandard möglichst nicht sinken. - © dpa/Rolf Vennenbernd

Pensionen

"Das kommt den heute Jungen zugute"7

  • Der überparteiliche Seniorenrat ruft der Regierung seine Forderungen ins Gedächtnis.

Wien. (ede) Im Dezember 2017 hat der überparteiliche Seniorenrat seine wichtigsten Anliegen in die Regierungsverhandlungen zwischen ÖVP und SPÖ eingebracht. Einige Punkte des Forderungskatalogs finden sich aber nicht im laufenden Regierungsprogramm, so etwa eine Verbesserung bei den Wartezeiten bei der ersten Pensionsanpassung... weiter




Martina Maurer, Mitarbeiterin der AMS-Abteilung Arbeitsmarktpolitik für Frauen geht davon aus, dass sich die aktuelle Schere bei der Pensionshöhe zwischen Frauen und Männern in Zukunft noch erhöhen und nicht schließen könnte. - © FotoliaVideo

Pensionskonto-Reform

Pensionen von Frauen halbieren sich durch Teilzeit67

  • Die Pensionskonto-Reform hat Folgen: Man weiß, wie viel Pension man erhält, und länger arbeiten lohnt sich.

Wien. Eine 14-Jährige entscheidet sich, die HTL zu besuchen. Nennen wir sie Tina Tempel. Tina trifft, indem sie die Karriere einer Technikerin einschlägt, eine für Mädchen nach wie vor ungewöhnliche Wahl: Während wirtschaftsberufliche Schulen laut Statistik Austria zu 87 Prozent und sozialberufliche zu 80 Prozent von Mädchen besucht wurden... weiter




Bundeszuschuss

Beschäftigung sichert Pensionen13

  • Der Bundeszuschuss zu den Pensionen ist 2017 zum dritten Mal in Folge gesunken.

Wien. (pech) Im Finanzministerium hat man die Sondierungsgespräche mit den einzelnen Ressorts zu Ende gebracht. Der Grundriss für den Budgetentwurf 2018/19 stehe, hieß es. Die Budgetrede von Finanzminister Hartwig Löger ist für den 21. März geplant. Ob man in dem Entwurf für die Pensionen weniger einplanen werde... weiter




Deutschland

Union und SPD stocken Ausgaben für Pensionen auf

Berlin. Bei den bis Sonntag angesetzten Koalitionsverhandlungen zwischen der konservativen Union und der SPD wollen die Parteien bei den Pensionen ein Gesamtpaket auf den Weg bringen, das Mehrausgaben in Höhe von mehreren Milliarden Euro für die Rentenversicherung bedeutet... weiter




Ingrid Korosec zeigte sich kämpferisch: Wenn Politik das Bohren harter Bretter bedeute, sei Seniorenpolitik das Bohren von Granit.

Pensionssystem

Seniorenrat will Höhe der Pensionen für die Zukunft absichern3

  • Korosec und Blecha wurden als Präsidenten des Seniorenrates wiedergewählt.

Wien. (pech) Der mächtige Seniorenrat - die Pensionistenvereinigungen der Parteien - fordert "ein Grundrecht auf Alterssicherung einschließlich der Garantie für die Werterhaltung der Pensionsansprüche". Das solle verfassungsmäßig abgesichert werden. So wurde es im Leitantrag zur Vollversammlung des Seniorenrates formuliert und auch beschlossen... weiter




Die letzte Sitzung des Nationalrats hat zahlreiche Gesetzesbeschlüsse gebracht. - © APAweb, ROLAND SCHLAGER

NRW17

Wahlkampf-Schluss im Nationalrat18

  • In wechselnden Mehrheiten gab es noch eine Reihe von Beschlüssen: Angleichung der Rechte von Arbeitern und Angestellten fix.

Wien. Drei Tage vor der Nationalratswahl warb SPÖ-Chef Christian Kern am Donnerstag im Nationalrat in seiner Funktion als Kanzler vor allem für Zusammenhalt und eine aktive inhaltliche Politik. Dass Kern nach seiner Rede verschwand, störte die Mandatare offenbar ebenso wie die Rede selbst... weiter




zurück zu Schlagwortsuche