• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Dragovic (l.) gegen D eko lautete schon im März 2015 das Duell im Prater. apa/Fohringer - © APA/HELMUT FOHRINGER

Fußball

Nationalteam in der Pflicht3

  • Am Dienstag (20.45 Uhr) steigt gegen Bosnien das erste Bewerbsspiel unter Franco Foda.

Wien/Zenica. (may) Was ist der Quasi-Testspielweltmeistertitel für Österreich mit sechs Siegen in sieben freundschaftlichen Begegnungen eigentlich wert? Am Dienstag (20.45 Uhr/ORFeins) schlägt der ÖFB-Auswahl samt ihrem vor gut einem Jahr gekürten Trainer Franco Foda endlich die Stunde der Wahrheit... weiter




"Unser Sieg war verdient": Franco Foda (M.) war nach dem Sieg über Schweden zufrieden. - © apa

Fußball

Gute Basis für Bosnien

  • Teamchef Franco Foda würdige die Leistung seiner Elf beim 2:0 über Schweden.

Wien. Österreichs Fußball-Teamchef Franco Foda hat nach der erfolgreichen Nations-League-Generalprobe gegen Schweden ein positives Resümee gezogen. Der 2:0-Testspielsieg am Donnerstag in der Wiener Generali-Arena sei "insgesamt zufriedenstellend" gewesen... weiter




Literatur

Das Glück ist gewöhnlich und diskret5

  • Velibor Čolić’ autobiographischer Roman "Die Welt ist ein großer Flipper".

"Um nach einem Krieg zu schreiben, muss man an die Literatur glauben. Glauben, dass das Schreiben Mechanismen wieder in Gang setzen kann, die man beim Griff zu den Waffen außer Kraft gesetzt hatte." Velibor Čolić glaubt an die Literatur... weiter




Jugoslawienkrieg

Tausende Menschen am Westbalkan vermisst16

  • Seit dem Jugoslawienkrieg in den 1990er Jahren ist das Schicksal von rund 12.000 Personen weiter ungekärt.

Sarajevo/Prishtina. Am Westbalkan gelten nach Angaben der Internationalen Vermisstenkommission (ICPM) seit dem Jugoslawienkrieg in den 1990er Jahren weiterhin rund 12.000 Personen als vermisst. Das gab die ICPM-Generaldirektorin Kathryne Bomberger anlässlich des "Internationalen Tags der Verschwundenen" am Mittwoch bekannt... weiter




Kopftuch in der Schule - © apa/dpa/Frank Rumpenhorst

Studie

Was Muslime unterscheidet31

  • Neue Studie zu muslimischer Religiosität: erhebliche Unterschiede nach Herkunftsländern.

Wien. Wie religiös sehen sich in Österreich lebende Muslime selbst? Welchen Stellenwert nimmt ihre Religion ein, welche Grundhaltungen dominieren? Ist Konservativismus oder eine fortschrittliche Auslegung des Glaubens vorherrschend? Nur allzu oft werden "die Muslime" in Politik... weiter




Bosnien

Gericht gibt Niederlande Mitschuld an Srebrenica-Toten

  • Zivilgericht in Den Haag schränkt aber Haftung des Staates ein.

Den Haag/Sarajevo. Mehr als 20 Jahre nach dem Völkermord im bosnischen Srebrenica hat ein Gericht den niederländischen Staat für den Tod von rund 350 Muslimen mitverantwortlich gemacht. Die niederländische UN-Truppe Dutchbat hätte diese Flüchtlinge besser schützen müssen, stellte das Zivilgericht am Dienstag in Den Haag in der Berufung fest... weiter




Ivana Stjepanovic mit Dorfbewohnern aus Bijelo Brdo. - © Bosnia Grows Organic

Öko

Heilkräuter für ein braches Land14

  • Die Wienerin Ivana Stjepanovic machte aus ihrem Heimatort in Bosnien-Herzegowina ein Ökodorf.

Wien. In einem Kaffeehaus im 7. Bezirk herrscht eine ausgelassene und gemütliche Atmosphäre. Nur eine junge Frau scheint sie nicht richtig zu genießen. Kerzengerade sitzt sie am Tisch, die blonden Locken fallen ihr über die Schultern, ihre Augen funkeln. "Ich stehe seit Wochen unter Strom... weiter




Bosnien

Republika Srpska hält am 9. Jänner als Nationalfeiertag fest7

  • 99,8 Prozent hatten sich bei Referendum gegen offiziellen Nationalfeiertag am 25. November ausgesprochen.

Sarajevo/Banja Luka. Ungeachtet internationaler Kritik hat die bosnisch-serbische Ministerpräsidentin Zeljka Cvijanovic nach dem umstrittenen Referendum in der Republika Srpska angekündigt, den Nationalfeiertag weiterhin am 9. Jänner feiern zu wollen... weiter




Russland, nicht der EU, gelten im Landesteil Republika Srpska die Sympathien von Präsident Dodik und vielen Bürgern. - © afp/Elvis

Bosnien

Tausend Fragen18

  • Die EU-Kommission soll Bosnien-Herzegowinas Antrag auf den Beitritt zur Union prüfen.

Brüssel/Sarajevo. Es ist ein kleiner Schritt. Aber nach etlichen Rückschlägen ist es zumindest einer nach vorn. Bosnien-Herzegowinas Antrag auf einen Beitritt zur Europäischen Union soll geprüft werden. Darauf einigten sich die Außen- und Europaminister der EU bei einem Treffen in Brüssel... weiter




Bosnien

Brisanter Feiertag5

  • Ein Referendum droht die politischen Gräben in Bosnien-Herzegowina noch zu vertiefen.

Samir ist zunehmend frustriert. Dass es um sein Land nicht zum Besten steht, weiß er zwar schon seit längerem. Doch dass die Chancen auf eine positive Entwicklung in Bosnien-Herzegowina so gering sind, macht dem Mittdreißiger immer mehr zu schaffen. Ebenso wie die Dissonanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Möglichem und Machbarem... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung