• 26. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Cryptowährung

Hack gegen Tauschbörse Bitfinex: Bitcoin-Kurs bricht ein1

  • Hacker plünderten auf einer Tauschplattform Bitcoins im Gegenwert von 58 Millionen Euro.

Hongkong. Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist massiv gesunken, nachdem Hacker in die Tauschplattform Bitfinex aus Hongkong eingebrochen waren. Bei dem Einbruch seien auch Bitcoin-Beträge von Nutzerkonten gestohlen worden, erklärte Bitfinex am Dienstag auf der Firmenwebsite... weiter




Satoshi Nakamoto

Australier erklärt sich zum Bitcoin-Erfinder1

  • Unternehmer Wright soll Behauptung technisch untermauert haben, aber einige wichtige Fragen bleiben offen.

Sydney. Eines der großen Rätsel der Internet-Welt scheint gelöst: Der australische Computerfachmann und Unternehmer Craig Steven Wright hat sich als Erfinder der Digitalwährung Bitcoin präsentiert. Er sprach unter anderem mit der BBC und der Zeitschrift "Economist", wie beide am Montag berichteten... weiter




Virtuelle Währung

Britische Regierung will vom Bitcoin-Boom profitieren

  • Finanzminister kündigt Studie zu Chancen und Risiken an.

London. Die britische Regierung sucht nach Möglichkeiten, vom Trend zu virtuellen Währungen wie Bitcoin zu profitieren. Finanzminister George Osborne stellte am Mittwoch eine Reihe von Maßnahmen an, um sein Land zum "weltweiten Zentrum der Finanz-Innovation" zu machen... weiter




Bitcoin

US-Regierung hilft Digitalwährung auf die Beine1

  • Durch Versteigerung werden beschlagnahmte Bitcoins legitimiert.

New York. Angezählt, abgestürzt, totgesagt - aber doch nicht kleinzukriegen: Der virtuelle Währung Bitcoin erholt sich wieder. Unterstützung leistet dabei ausgerechnet die US-Justiz, die sonst eigentlich vor dem Digitalgeld warnt. Nach etlichen Pleiten, Pech und Pannen kommt der Bitcoin zurück aus der Versenkung... weiter




Krypto-Währung

Klage gegen japanische Bank Mizuho wegen Bitcoin-Verlusten

  • Anklageschrift: "Mizuho profitierte von dem Betrug"

New York. Die Klage gegen die insolvente Bitcoin-Börse Mt. Gox ist auf die japanische Großbank Mizuho ausgeweitet worden. Dem Kreditinstitut wird vorgeworfen, den ehemaligen weltgrößten Handelsplatz für die Internet-Währung beim Betrug unterstützt zu haben, wie aus der am Freitag ergänzten Sammelklage vor einem Gericht in Chicago hervorgeht... weiter




Krypto-Währung

Wer hat's erfunden?2

  • Rätselraten um angebliches Bitcoin-Mastermind.
  • Dorian Nakamoto: "Ich habe nichts mit dem Bitcoin zu tun".

New York. Die Veränderung der globalen Wirtschaft, das Ende der Banken, mediale Aufmerksamkeit, der Höhenflug des Kurses, die ersten Schließungen von Online-Handelsplattformen und ein Todesfall - all dies wären Ingredienzien für einen spannenden Internet-Krimi, den sich erst einmal jemand hätte einfallen lassen müssen... weiter




Bitcoin

Insolvenzen, Selbstmord und viele Fragezeichen1

  • Kanadische Bitcoin-Bank verlor 896 Bitcoins im Wert von 600.000 Dollar und schließt nun.
  • Weltweite Bitcoin-Steuer wird diskutiert.
  • Chefin von Bitcoin-Börse First Meta in Singapur tot aufgefunden.

Tokio/Bangalore. Wenige Tage nach dem Aus für die japanische Bitcoin-Börse Mt. Gox gibt es einen weiteren Rückschlag für die Internet-Währung: Die in Kanada ansässige Bank Flexcoin gab am Mittwoch ihre Schließung bekannt. Grund sei der Verlust von Bitcoins im Wert von 600.000 Dollar durch einen Hackerangriff... weiter




Krypto-Währung

Die "Währung des Vertrauens" schlittert in eine Krise6

  • Bitcoin wurde als Alternative zu klassischen Währungen erdacht, jeder kann das Geld erzeugen, doch nun scheint eine Blase zu platzen.
  • Die Geschichte der Kryptowährung, die Angst der Anleger um ihr Geld und ein Trend, der nicht gestoppt werden kann.

Das Internet und seine Blasen. Eine Geschichte voller Höhen und Tiefen begleitet die Dotcom-Branche seit ihrer Gründung. Aus dem Nichts Milliarden-Dollar-schwere Unternehmen zu schaffen, war schon immer ein Quell von Traumkarrieren und tiefen Abstürzen. Derzeit schickt sich eine neue Blase an bald zu platzen... weiter




Cyber-Währung

Der Anfang vom Ende der Bitcoins4

  • Bitcoin-Börse Mt. Gox stellt Betrieb ein, Besitzer nicht auffindbar und Anleger fürchten um Geld.

Tokio. Die digitale Währung Bitcoin rutscht immer tiefer in eine Vertrauenskrise: Die einst größte Börse für das virtuelle Geld, die in Japan ansässige Mt. Gox, scheint ihren Betrieb eingestellt zu haben - ihre Webseite ist nicht mehr erreichbar, der Chef verschwunden und das Büro in Tokio verwaist... weiter




Virtuelle Währung

Russland will Online-Währung Bitcoin einschränken

  • Bürger riskierten mit Bitcoins, in illegale Aktivitäten hineingezogen zu werden, hatte die russische Zentralbank bereits Ende Jänner gewarnt.

Moskau. Die russischen Behörden wollen den Einsatz der Internet-Währung Bitcoin einschränken. Deren Verwendung als Parallel-Währung sei illegal, erklärte die Generalstaatsanwaltschaft Ende der Woche. Zusammen mit der Zentralbank würden straffere Vorschriften entwickelt, um Rechtsverstöße mit Ersatz-Währungen zu verhindern... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung